Sonntag, 3. April 2011

Catrice Lashes to kill Mascara - Volume Mascara Ultra Black

Als ich endlich vor dem neuen Catrice Sortiment stand, habe ich mich für einige neue Produkte entschieden - unter anderem für diese Wimperntusche.

Da auf vielen Blogs gutes über diese Mascara berichtet wurde, habe ich mich entschieden es doch noch einmal mit einem Drogerieprodukt zu versuchen.


Das sagt der Hersteller:
Der gefährlichste Augenaufschlag aller Zeiten: Die Lashes to Kill Ultra Black Volume Mascara überzeugt mit spektakulärer Formel und speziellem Volumen-Bürstchen. Schon die erste Tusch-Bewegung erzeugt unglaublich verdichtete und perfekt geformte Wimpern. Die Innovation: Eine Textur mit schwarzem Diamant-Puder und Carbon-Pigmenten, die den Wimpern sofortiges Oversize-Volumen in tiefstem Schwarz verleiht. Für einen atemberaubend intensiven Blick.



Die Wimperntusche befindet sich in einer schwarzen glänzenden Platikhülse, so wie die meisten anderen Wimperntuschen auch.
Der Verschluß lässt sich durch Drehen öffnen.
Das Bürstchen ist recht groß mit vielen feinen und dichten Borsten.
Die Fabbezeichnung ist ultra black, was aber jetzt auch nicht schwäzer ist als schwarz :)
Die Konsistenz ist normal cremig, es kommt nicht zuviel heraus, aber es ist genug an der Bürste.



Nach dem erstmaligen Verwenden ist die Wimperntusche noch 6 Monate lang haltbar.
Bei Kaufhof habe ich für die 10ml 3,99 € bezahlt.

Der Deckel liegt beim Auftrag angenehm in der Hand.
Die Tusche lässt sich einfach und unkompliziert anwenden, dabei ist die Farbabgabe gut, die Wimpern werden damit leicht umhüllt.

Bilder meiner Wimpern ohne Tusche:



Bilder meiner Wimpern nach dem Tuschen:
Hier seht ihr wie es bei mir nach 2 mal Tuschen aussieht.
Die Mascara verdichtet die Wimpern und gibt etwas Volumen.
Beim Auftag muss man vorsichtig sein, manchmal trennt sie gut, andere mal wieder schlechter.




Wenn einem zwei mal Tuschen zu wenig ist, und man Wimperntusche nachlegen will, sollte man dies gleich machen, denn die Wimpern werden ziemlich schnell hart und dann wird das weitere Tuschen echt schwierig, weil die Wimpern immer mehr verkleben, es trocknet also ziemlich schnell.

Mein Versuch sah dann so aus:


So gefällt es mir nicht, mit diesen verklumpten Fliegenbeinen.

Meine Meinung zu dieser Wimperntusche ist gemischt.
Der Auftrag ist leicht, aber man muss sich beeilen.
Farbe brauch ich nicht, da meine Wimpern eh schwarz sind.
Volumen bringt sie, aber auch nicht überragend.
Wichtig ist mir, dass sie gut trennt und das tut sie nicht immer, man muss vorsichtig tuschen und auch schnell sein, sonst verklebts.
An manchen Tagen verläuft der Auftrag problemlos an anderen Tagen verklumpt alles.

Für den Preis ist die Wimperntusche ok, man darf einfach nicht zuviel erwarten :)

Habt ihr diese Mascara? Seit ihr zufrieden?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen