Sonntag, 31. Juli 2011

MAC Mineralize Skinfinish Natural light

Da ich dieses Puder schon sehr lange benutze und sich langsam der Boden zeigt, wird es Zeit darüber zu berichten.

Die Rede ist vom MAC Mineralize Skinfinish Natural, welches ich in der hellsten Farbe light habe.

Der Puder befindet sich in einer runden Dose mit durchsichtigem Deckel, enhalten sind 10g, welche man für 26,50 € erwerben kann.


Das sagt MAC:
Luxuriöser, gewölbter Gesichtspuder auf der Basis von Mineralien für ein lebendiges, natürlich mattes Finish. Bietet eine transparente und makellose Deckkraft. Perfekt, um Foundation zu fixieren oder für Korrekturen während des Tages.


Ich benutze ihn fast täglich über meiner Foundation.
Man kann ihn bei gutem Hautbild auch alleine benutzen, das ist jedoch bei mir leider nicht drin.

Zum Auftragen benutze ich meinen Sigma Kabuki mit dem das Verteilen wirklich wunderbar funktioniert, ich kreise mehrmals durch das Puder und trage ihn dann großflächig im Gesicht auf.

Der Puder ist sehr fein und seidig die Farbe ist helles beige, welches auf der Haut transparent wirkt und sich somit dem Hautbild anpasst.
Die hellste Nuance ist daher perfekt für mich.


Wie man sieht ist bei meinem der Boden bereits sichtbar, ich habe ihn jedoch auch sicher schon über ein Jahr in Gebrauch.

Im Gesicht legt sich der Puder sanft auf die Haut sie fühlt sich sehr weich an, wirkt eben und mattiert.

Das besondere an diesem Puder ist, dass er mattiert aber gleichzeitig der Teint natürlich schimmert, womit das Gesicht strahlt und nicht fahl aussieht, ich mag dieses Finish sehr gerne.

Einen kleinen Minuspunkt bekommt es von mir allerdings für die Halbarkeit, einen ganzen Tag hält es bei mir nicht, an meinen Problemstellen Stirn und Kinn, fängt es nach 6 Stunden wieder an zu glänzen, aber dann Pudere ich halt einfach etwas nach.

Ich würde das Puder auf jeden Fall nachkaufen wenn es leer ist, jedoch überlege ich auch mal den Blot Powder auszuprobieren.

Habt ihr auch einen Puder, den ihr jeden Tag benutzt?

Samstag, 30. Juli 2011

Giorgio Armani Eyes to Kill Volumen & Länge Mascara

Von der Armani Eyes to Kill Mascara habe ich schon viel gehört und wollte mir daher auch mal eine High End Wimperntusche gönnen, mit der Hoffnung, dass sie auch bei mir hammermäßige Wimpern macht.

Derzeit gibt es zwei Versionen die Eyes to Kill Volumen & Länge Mascara und die Eyes to kill Excess Volumen, beide haben einen Preis von ca. 30 €.

Da mir das Bürstchen von der Volumen & Länge Mascara besser gefallen hat sowie die Tatsache, dass diese neben Volumen auch noch Verlängert, habe ich mich für diese entschieden.


Die Wimperntusche befindet sich in komplett schwarzer Hülse, in die der Giorgio Armani und Eyes to Kill eingraviert ist, sie ist auch wesentlich schwerer als meine anderen Mascaras, woran man wohl auch merkt, dass sie hochwertiger ist.



Das sagt Armani:
Für starke, volle und perfekt getrennte Wimpern – Der Mascara mit modellierender Gel-Textur und „Micro-fil"-Technologie kombiniert Micro-Wachse und Präzisions-Wirkstoffe für eine leichte Applikation und schwungvolles Wimpernvolumen vom Ansatz bis in die Spitzen. Die asymmetrische Bürste unterstützt die präzise und einfache Applikation.


Die Bürste hat eine normale Größe, mit etwas längeren und kürzeren Borsten, die gleichmäßig verteilt sind.
Da der Deckel auch ziemlich schwer ist, ist das erstmalige Benutzen etwas ungewohnt, aber sie liegt dann gut in der Hand.

 

Ich möchte von einer Mascara, dass sie etwas mehr Volumen gibt, die Wimpern leicht verlängert und dabei auch noch gut trennt.

Von daher war ich natürlich gespannt, was so eine teure Wimperntusche wirklich leisten kann.

Wimpern im Naturzustand, ohne Wimpernzange

Ein Auge mit einer Schicht getuscht

Ein Auge mit mehreren Schichten Mascara

Beide Augen mit Wimperntusche

Bessere Ansicht mit Blick nach oben

Mit dem Volumen und der Länge bin ich zufrieden, aber die Trennung könnte etwas besser sein, auch trocknet die Tusche ziemlich schnell und wird auch etwas hart und kann bei mehreren Schichten dadurch verkleben.

Ich finde das Ergebnis ganz gut, aber perfekt ist es nicht.
Für den Preis hätte ich mir jedoch eine bessere Trennung und weniger Zusammenkleben gewünscht, meine billigen Drogerie Mascaras sind auch nicht viel schlechter.

So hält die Mascara den ganzen Tag und verschmiert nicht, worin sich dann doch ein Unterschied zeigt.

Da mich das Gesamtbild nicht völlig überzeugt hat, werde ich sie erstmal nicht nachkaufen und noch weiter Testen, bis ich endlich eine perfekte Mascara finde.

Wie findet ihr das Ergebnis?
Habt ihr euch eine teure Mascara, ist sie ihr Geld wert?

Freitag, 29. Juli 2011

Freitagsfüller 29.07.2011

Mal wieder der letzte Freitag des Monats.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Es kann doch nicht wahr sein, am Montag haben wir schon August!
2. Wer ständig lügt, der macht sich unbeliebt bei mir.
3. Sahne macht vieles noch leckerer und kalorienreicher.
4. Den Sommer vermisse ich nicht :D
5. Mein Lieblingskleidungsstück ist ein flieder farbenes Wasserfall-Shirt.
6. In Cafes kann man gut Leute beobachten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sims 3 spielen, morgen habe ich Badezimmer putzen geplant und Sonntag möchte ich Kartons ausräumen !

Donnerstag, 28. Juli 2011

Balea Young Pflegende Reinigungstücher CASSIS

Ich probiere ja immer gerne verschiedene Reinigungstücher aus, daher konnte ich den Balea Young Pflegenden Reinigungstüchern in der Sorte Cassis auch nicht widerstehen, da es diese gleich im Doppelpack mit hübscher lila Aufbewahrungsbox zu kaufen gab.


Die Tücher sind eine Limited Edition (gibt es eigentich auch noch etwas, das nicht limitiert ist?), sie gab es auch noch in zwei anderen Sorten mit Duft Aqua und türkiser Box sowie mit Duft Pitaya und pinker Box.

Bei dm bekommt man für 2,45 € die Box und die zwei Päckchen mit je 25 Tüchern.


Da mein Bad rosa ist, hätte die pinke Version wohl besser gepasst, aber ich mag lila als Farbe lieber und auch die Duftrichtung Cassis, also Johannisbeere hat mich mehr angesprochen.

Die Tücher sind für normale Haut geeignet und sollen sanft und schnell reinigen.
Ebenfalls wird angegeben, dass sie auch wasserfestes Make-up entfernen.



Die Tücher lassen sich wie immer durch aufziehen der Klebelasche entnehmen, bei mir klebt die Lasche auch am Ende noch sehr gut, wobei ich überlege bei der zweiten Packung diese komplett abzuziehen, damit ich sie leichter aus der Box entnehmen kann. Da die Box verschließbar ist, dürften sie ja nicht unbedingt austrocknen


Die Tücher selbst sind weiß und haben die übliche viereckige Form und Größe.
Sie haben eine leichte Struktur und sind gut mit Flüssigkeit getränkt, wobei es nach meinem Geschmack noch etwas mehr sein könnte, da ich das Gefühl habe, dass diese bei der Nutzung ziemlich schnell trocken werden.
Der Geruch ist sicher Geschmackssache, ich empfinde ihn als sehr angenehm einfach fruchtig und frisch.

Die Tücher sind sehr weich und zart und sie lassen sich sanft über die Haut fahren, mir kommen sie weicher vor als andere Tücher.

Dafür finde ich die Reinigungswirkung nicht so berauschend, Foundation bekommen die Tücher noch problemlos ab, aber schon bei Lidschatten wird es etwas schmierig und man muss mehr reiben, und Wimperntusche kann man fast ganz vergessen.


Da ich für meine Augen eh einen Augen-Make-up-Entferner verwende, sind die Tücher für mich in Ordnung, da sie meine Foundation entfernen und das auch der Grund ist wofür ich sie benutzen möchte, dazu sind sie schön weich und auch sanft zu meinem Gesicht.

Die Herstellerversprechen werden jedoch nicht erfüllt, weswegen ich sie nur bedingt empfehlen würde, zudem sind sie ja limitiert und daher eh nicht ständig erhältlich.

Wer sie auch nur für Gesichts-Make-up ohne Augen benutzen möchte und eine dekorative Box haben möchte und zudem den Geruch mag, macht bei dem Preis sicher nichts falsch.
Wer jedoch gedacht hat, sein komplettes Gesicht damit gereinigt zu bekommen, sollte lieber zu anderen Tüchern greifen.

Habt ihr auch eine dieser limitierten Tücherboxen? Wie fandet ihr sie?

Dienstag, 26. Juli 2011

Kleine dm Haul im Juli

Wie jeden Monat hat es mich wieder zu dm verschlagen, um meine monatlichen Einkäufe zu machen.

Da mich die aktuellen Drogerie LE's nicht besonders interessieren, wollte ich eigentlich nichts kaufen, das Transculent loose Powder von der 50's Girls Reloaded LE habe ich aber doch mal mitgenommen, ein durchsichtiges Puder kann man ja immer mal gebrauchen^^.

Das habe ich alles gekauft:


ebelin Dokorbox 100 weiche Tücher in süssem Schmetterlingdesign 0,95 €
Carfree Slipeinlagen mit Gratis Box 2,35 €
Balea Young Porenverfeinerndes Serum 1,95 €
essence Transculent loose Powder 50's Girls Reloaded LE 2,95 €
Rexona Deospray shower fresh 1,65 €
febreeze Raumspray Thai Orchidee 3,49 €
WC frisch Frische-Kreisel 2,99 €

Bin mal gespannt wie das Serum wirkt und ob das Deo auch etwas trocken hält, der Duft gefällt mir jedenfalls schon mal sehr gut.
Die Gratis-Box bei den Slipeinlagen musste ich natürlich mal wieder haben, finde die super für die Handtasche.
Diese WC Kreisel für die Klopapierrolle sorgen bei mir für ein frisches Bad und das Raumspray benutze ich in meinem oft miefigen Büro :)

Habt ihr auch etwas von den Sachen?




Montag, 25. Juli 2011

MAC Semi Precious LE Lipstick GEM OF ROSES Lippenstift

Der Lippenstift Gem of Roses war wohl das beliebteste Stück der Semi Precious LE von MAC.
Demzufolge war er auch innerhalb weniger Minuten ausverkauft.
Ich gehörte auch leider zu Denjenigen, die ihn bei MAC online bestellt hatten und dann die Bestellung annulliert wurde.

Da ich ihn trotzdem unbedingt haben wollte, wurde er bei einem USA Händler über ebay ersteigert zu nur einem geringfügig höheren Preis, den ich verschmerzen konnte :)


Die Reise hat nur etwas über eine Woche gedauert, womit ich sehr zufrieden bin, da ich mich schon freue ihn überhaupt noch ergattert zu haben.

Der Lipstick hat ein Lustre Finish, das ich am liebsten mag, da es noch leicht glossig ist.
Die Farbe Gem of Roses selbst in ein sheeres Erdbeer-Rot mit leichtem Schimmer.



Eine schöne alltagstaugliche frische Farbe für jeden Anlass, kein Wunder, dass so viele ihn haben wollten.

Die Farbabgabe ist gut man kann sie durch Schichten intensiver machen.
Die eigene Lippenfarbe ist noch leicht durchscheinend.
Der Lippenstift macht die Lippen zart glänzend und ist auch freuchtigkeitsspenend.


Swatch:


Sonnenlicht

Blitzlicht

Für ein Lustre Finish war die Haltbarkeit bei mir doch höher als erwartet, bis zur Mittagspause hält er sehr gut und auch nach meinem Nudelsalat war er noch leicht zu sehen.

Tragebilder:


ohne was

Sonnenlicht

Tageslicht

Blitzlicht


Bei mir ist die Farbe nicht so rot wie MAC Cindy und auch nicht ganz so pink wie mein Sheen Supreme Stick in Ultra Darling, von daher freue ich mich natürlich über meine neue Farbe.

Ich bin jedenfalls froh mir doch noch einen besorgt zu haben :)

Seit ihr auch glückliche Besitzerin des Gem of Roses oder habt ihr einen anderen ähnlichen Ton?

Sonntag, 24. Juli 2011

LUSH - Christmas Eve Bubble Bar Schaumbad

Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen aber heute auf den Tag genau in 5 Monaten haben wir schon wieder Heilig Abend :D

Da ich bei dem derzeitigen Schmuddelwetter mal wieder Lust hatte zu baden, habe ich mich daher für das Lush Schaumbad Christmas Eve entschieden, welches ich noch von letztem Jahr übrig habe.

Damals zur Winterzeit habe ich für diesen Bubble Bar 5,35 € bezahlt.


In meiner Stadt gibt es kein Lush, daher muss ich meist bestellen.
Die Sachen sind dann aber auch eingeschweißt, was ich für die Aufbewahrung besser finde.


Der Badezusatz ist lila-blau mit einem gelben Mond, beides enthält einige Glitzerpartikel, erinnert einem so an eine Art Sternenhimmel mit Mond.
Ich finde das Teil jedenfalls sehr hübsch, da lila und Glitzer immer mein Fall ist :D



Wie auf der Packung beschrieben lässt man die Badekugel einfach bei laufendem Wasser zerkrümmeln, was sehr einfach geht, da sie sehr weich ist.
Kaum läuft das Wasser drauf, fällt sie schon mit geringem Druck zusammen.
Die etwas größeren Stückchen muss man nicht weiter zerkleinern, da sie sich später von selbst auflösen.



Kurz danach färbt sich das Wasser leicht blau und es ensteht sehr viel Schaum.
Auch macht sich der angenehme Ylang Ylang Duft im Badezimmer breit.
Der Duft ist gut wahrnehmbar, aber überhaupt nicht aufdringlich und wirkt beruhigend.


Das Bad war für mich wirklich eine Wohltat, ich konnte mich sehr gut dabei entspannen und die kurze Zeit genießen.

Meine Haut fühlte sich nach dem Bad sauber und schön weich ein, der schöne Duft hält sich auch noch eine Weile.

Da dieses Schaubad jedes Jahr zur Weihnachtszeit von Lush herausgebracht wird, werde ich mir dieses Jahr sicher wieder welche kaufen, auch wenn sie nicht gerade günstig sind.
Manchmal muss ich mir einfach ein bisschen Wellness gönnen :)

Mögt ihr Schaumbäder von Lush?
Könnt ihr beim Baden auch entspannen?

Samstag, 23. Juli 2011

Da Vinci Reinigungsseife für Kosmetikpinsel

Da ich bei mir selbst Wert auf Sauberkeit lege, sollen natürlich auch meine Pinsel immer sauber und rein sein.
Zudem besitze ich auch einige teuere Pinsel, die natürlich eine lange Lebensdauer haben sollen.

Mit der Zeit hängt zuviel Farbe in Lidschattenpinseln oder das Make-up wird streifig, weil der Foundationpinsel schon schmierig ist, dann wird es höchste Zeit die Pinsel von Schmutz und Bakterien zu befreien.


Für eine kurzfristige Reinigung nehme ich gerne einen flüssigen Pinselreiniger wie von MAC oder KIKO, aber für die gründliche Reinigung bevorzuge ich eine Pinselseife.

Hierzu benutze ich die Da Vinci Reinigungsseife für Kosmetikpinsel.



Die Pinselseife habe ich bestimmt schon vor über einem halben Jahr bei Douglas gekauft und für das 85g große Stück 11,50 € bezahlt, akuell sehe ich bei Douglas allerdings nur eine 40g Seife.

Bei der Seife handelt es sich um ein hellgelbes Stück, das sehr frisch nach Zitrone duftet.
Sie befindet sich in einer Metalldose worin sie auf beiden Seiten nochmal mit einer Schaumstoffunterlage geschützt ist.



Das Wochenende wird bei mir oft zum Pinselwaschtag, alle Pinsel, die ich die Woche über oder manchmal auch etwas länger benutzt habe, bekommen dann das volle Reinigungsprogramm.

Hierfür nehme ich mir gerne etwas Zeit, damit meine Pinsel die nötige Pflege erhalten.


Die Anwendung ist sehr einfach, wird aber auf der Rückseite der Dose auch nochmal beschrieben.
Als erstes feuchtet man die Pinsel mit warmen Wasser etwas an, dann lasse ich sie in der Seife kreisen bis es schäumt.
Die schaumigen Pinsel wasche ich dann wieder mit warmen Wasser aus.
Bei manchen Pinsel wie z.B. Foundationpinsel oder bei dunklem Lidschatten sind auch mehere Waschgänge nötig, aber auch hier lassen sich sämtliche Rückstände problemlos entfernen.


Nachdem alle Pinsel ihr Schaumbad bekommen haben, werden sie vorsichtig auf einem Handtuch abgestriffen.
Da Pinsel ja am besten im Liegen oder noch besser von oben trocknen sollen, habe ich mir für meine Lidschattenpinsel so einen Sockentrockner besorgt, indem man die Pinsel wunderbar aufhängen und trocknen lassen kann.



Für meine dickeren Pinsel ist das Teil leider nicht geeignet, daher müssen diese im Liegen auf meinem Klodeckel trocknen, hierzu wickle ich die Pinselspitze immer in etwas Klopapier ein.
Bis jetzt haben sie so immer ihre Form behalten.



Ich finde diese Reinigungsseife wirklich toll, da meine Pinsel dadurch porentief rein und quitsch sauber werden, sie macht ihren Job wirklich sehr gut und mein großes Stück wird sicher auch noch eine Weile halten.

Nach dem Trocknen sind alle Pinsel frisch und sauber sowie weich und geschmeidig, haben keine Haare verloren und sind immer noch schön in Form, der Zitronengeruch ist auch verschwunden.

Was mir nicht so gut gefällt ist, dass man sie immer offen trocknen lassen muss, damit sie nicht schimmelt.
Bei mir haben sich an den Rändern auch schon leichte Rostspuren gebildet und nach vielem benutzen sieht sie auch nicht mehr so ansehnlich aus, aber es ist nunmal eine Seife, daher stört mich das nicht weiter.

Sollte die Seife irgendwann verbraucht sein, hole ich sie mir auf jeden Fall wieder, wenn auch nur die kleinere Version.

Benutzt ihr auch lieber Pinselseife oder schwört ihr auf Flüssigreiniger?


 


Freitag, 22. Juli 2011

Freitagsfüller 22.07.2011

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ich halte es vor Spannung kaum aus, wenn ich ein Päckchen erwarte.
2. Ich esse gerne ein frisch gebackenes Brötchen, aber es muss weich sein.
3. Es hört sich seltsam an, aber ich kaufe liebe in Online-Shops als im Laden.
4. Treppen sehen oft zu hoch aus von unten.
5. Ich glaube fest daran, dass ich irgendwann erwachsen werde :P
6. Rouge benutzen ist meine neuste Leidenschaft .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Couch, morgen habe ich weiter die Wohnung meiner Oma ausräumen geplant und Sonntag möchte ich mal wieder baden!

Wünsche allen ein schönes Wochenende :)

Donnerstag, 21. Juli 2011

AMU Naked Palette: Sin, Half Baked, Smog, Naked

Heute hatte ich mal wieder Lust meine Urban Decay Naked Palette zu benutzen, hoffe dass irgendwann die blöde Krümmelei etwas nachlässt und sich die Farben ohne Sauerei auftragen lassen.


Benutzt habe ich zuerst Sin im Innenwinkel, in der Mitte Half Baked und Außen Smog, das ganze oben verblendet mit Naked, dann noch etwas schwarzen Kajalstift und Wimperntusche.





Ich mag dezente AMUs, die nicht so aufwendig und schnell zu machen sind.
Besonders gefallen mir die Farben mit Schimmer, aber ich verblende mittlerweile auch dann gerne mit einem matten Ton.
Das Krümmeln hielt sich auch diemal in Grenzen, aber es bröselt schon noch, bin echt mal gespannt, ob das wirklich noch nach lässt.



Gold und Brauntöne finde ich passen zu jeder Jahreszeit, aber bei dem Dauerregen die letzten Tage, könnte man schon meinen es wäre herbstlich.

Krümmelt eure Naked Palette auch so?
Falls ihr AMU's damit geschminkt habt, könnt ihr mir gerne die Links posten ;)

Mittwoch, 20. Juli 2011

CHANEL Rouge Coco Shine 54 Boy Swatch + Tragebild

Seit ich eine Lippenstiftprobe mit vier Farben der Chanel Rouge Coco Shines ausprobiert habe, wollte ich auch mindestens eine Fullsize Größe haben.

Da dieser Lippenstift mit 27,95 € bzw. nach Abzug eines 5 € Gutscheins auch mit knapp 23 € nicht gerade billig ist, habe ich mir gut überlegt welche Farbe ich wähle.

Zu meinem Geburstag habe ich mich dann selbst damit beschenkt, was gleichzeitig auch mein erstes selbstgekauftes Chanel Produkt ist :D



Der Lippenstift befindet sich in klassischer schwarzer Hochglanz Hülse, zwar anfällig für Fingerabdrücke, aber wirkt natürlich sehr edel.

Die Farbe selbst kommt durch Drehen der goldenen Abtrennung hervor, auf dem Deckel befindet sich das typische Chanel-Logo.




Meine Wahl fiel auf die Farbe mit der Nr. 54 "Boy", welcher nach dem Spitznamen von Arthur Capel, Coco Chanels großer Liebe benannt wurde.

Die Farbe wird als Rosenholz mit feinem Kupferschimmer angegeben.

Der Rouge Coco Shine selbst wird als geschmeidiger, feuchtigkeitsspendender Lippenstift mit Glanzeffekt beschrieben.


Die Textur ist wirklich sehr feuchtigkeitspendend und pflegend und man hat ein glossig-glänzendes Finish.
Da ich sonst ja eher Lipglosse trage, war dieses sheere glossige Tragegefühl für mich besonders interessant.

Swatches:

Sonnenlicht

Tageslicht

Blitzlicht

Die Farbe ist leicht transparent und schimmrig glänzend, sie verschmilzt mit den Lippen und lässt sie schön voll wirken.
Auf den Lippen fühlt er sich total leicht und super angenehm an.

Tragebilder:


ohne was

Sonnenlicht

Tageslicht

Blitzlicht
Ich denke bei so leicht pigmentierten Lippenstiften kommt es sehr stark auf die Farbe der eigenen Lippen an, da kann sich je nach Stärke immer eine andere Wirkung ergeben.

Für mich ist Boy die perfekt my lips but better Farbe, sie harmoniert wirklich perfekt mit meiner Lippenfarbe und fühle mich sehr wohl damit.

Ich finde so leichte und zarte Farben total toll und so mag ich Lippenstifte auch.

Ein kleiner Nachteil ist leider, dass die Haltbarkeit nicht über 2 Stunden hinausgeht und er sich dadurch schon etwas schneller verbraucht, trotzdem mag ich ihn sehr gerne.

I'm in love with my boy :D

Habt ihr auch einen Rouge Coco Shine?
Was ist euer my lips but better Lipstick?