Montag, 30. Juli 2012

Sephora Mono Eye Shadow stephane No 38 Lidschatten

Neben dem fame and fortune No 43 habe ich mir im Sephora in Straßbourg auch den Einzellidschatten in der Farbe stephane No 38 gekauft.

Hierbei handelt es sich auch um einen sehr farbintensiven Lidschatten, mit tollem Schimmer und Glitzer.
Dieser enthält ebenfalls 2 g für 10,90 €.

Die Versiegelung garantiert einen unangetasteten Lidschatten ging aber nicht so einfach zu entfernen musste mit einer Schere rumfummeln, bis ich das Döschen endlich öffnen konnte.

Bereits durch den durchsichtigen Deckel ist die schöne Farbe in strahlendem türkis blau ersichtlich.
Der Lidschatten lies sich etwas schwerer öffnen als der andere, ich musste wieder eine Schere zu Hilfe nehmen, daher auch der Kratzer in der Mitte.

Swatch:

Die Farbe als aquamarine Ton finde ich wirklich total toll, das türkis ist mit silbernem Glitzer durchzogen.

Ohne Base kommt der Lidschatten eher schwach heraus und der Glitzer wirkt grob.
Mit Base wird die Farbe intensiver türkis und schimmert mehr als dass sie glitzert.
Leider produziert der Eye Shadow einiges an Fallout und man hat etwas Glitzer im Gesicht anstatt auf dem Auge.

Tragebild:


Auch wenn ich die Farbe wunderschön finde, überzeugt mich insgesamt die Qualität bei einem Preis von fast 11 € nicht wirklich.
Ohne Base ist die Pigmentierung nicht gerade hoch und der Glitzer wird grob und verteilt sich im ganzen Gesicht.
Mit Base lässt sich dies zwar größtenteils vermeiden, aber aufpassen muss man dennoch.
Der andere Lidschatten konnte mich in seiner Anwendung etwas mehr überzeugen.
Ich denke für den Preis, hätte man irgendwie etwas besseres erwarten können.

Habt ihr einen schönen unkomplizierten Türkiston in eurer Schminksammlung?

Samstag, 28. Juli 2012

Sephora Mono Eye Shadow fame and fortune No 43 Lidschatten

In Straßbourg habe ich mir im Sephora auch zwei Lidschatten gekauft, einer davon trägt den Namen fame and fortune No 43.

Der Lidschatten enthält 2 g und hat mich 10,90 € gekostet.


Wie man sieht hat der Lidschatten einen Plastikschutz, so kann man sich sicher sein, dass vorher niemand reingefasst hat.
Zum Testen gibts ja die Tester, da sich viele jedoch nicht daran halten würde ich mir das hier auch wünschen.

Der Eye Shadow befindet sich in einem runden Döschen, dessen Deckel ein Sichtfenster hat, wodurch man die Farbe schön erkennen kann.

Der Deckel lässt sich aufklappen und dadurch leicht öffnen und schließen.

Die Verpackung ist schön leicht und wirkt zwar jetzt nicht besonders hochwertig aber auch nicht billig.


Swatch:


Die Farbe 43 fame and fortune, was Ruhm und Reichtum bedeutet, ist ein hübsches Mintgrün mit silber Schimmer.

Die silbernen Glitzerpartikel sind eher fein, aber dennoch sichtbar.

Ich stehe zur Zeit auf so grün türkis Töne, sie passen super in den Sommer.

Ohne Base kommt die Farbe eher schwach heraus, mit Base ist sie dagegen schön kräftig und strahlend.

Beim Auftrag krümelt es leicht und man muss wegen des Glitzers etwas aufpassen.


Tragebild:


Am Abend ist der Lidschatten etwas verrutscht, was aber eher an dieser ätzenden Hitze liegt.

Ansonsten ist die Haltbarkeit ganz gut.

Mit gefällt die Farbe sehr gut und ich habe so ein mint grün bisher noch nicht.

In Echt kommt die Farbe mehr grün raus als türkis, am besten ist das Sonnenlichtbild getroffen.

Ich finde, dass die Farbe meine blauen Augen schön strahlen lässt und sie passt auch super zu meinen aktuellen Fingernägeln :D

Für den Preis von fast 11 € finde ich den Lidschatten zwar ok, er steht jedoch hinter Mac und Inglot.

Ich werde mir die Lidschatten von Sephora in New York nochmal genauer ansehen, wenn mir eine Farbe besonders gefällt, werde ich mir vielleicht noch einen kaufen, ansonsten findet man sicher ähnliche Farben auch günstiger.

Habt ihr Lidschatten von Sephora? Wenn ja wie fandet ihr sie?
Habt ihr auch einen mintgrünen Lidschatten? Wenn ja, welchen?



Freitag, 27. Juli 2012

Freitagsfüller 27.07.2012


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Mir gefällt das warme Wetter überhaupt nicht.
2. Ich esse nicht oft Fleisch vom Grill.
3. Die Auswahl an Kosmetik ist wirklich mehr als groß.
4. Ich sollte mal wieder zum Zahnarzt.
5. Die Sommerferien waren das beste an der Schule, aber das ist ewig her.
6. Der Gedanke an derzeitigen Dollarkurs macht mich unglücklich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein kaltes Eis, morgen habe ich Hausarbeiten erledigen geplant und Sonntag möchte ich mit allem fertig sein!


Mittwoch, 25. Juli 2012

Balea Augen Make-up Entferner ölfrei

Nachdem ich von der ölhaltigen Version des Balea Augen Make-up Entferners so angetan war, wollte ich auch die ölfreie Version ausprobieren.

Daher habe ich mir den Balea Augen Make-up Entferner ölfrei gekauft, er enthält Aloe Vera und ist nicht fettend zudem ist er ohne Alkohol.

Die Flasche hat 100 ml und liegt preislich ebenfalls bei kleinen 1,45 €.

Die Verpackung des ölfreien Entferners ist blau ebenso wie der Deckel, so unterscheidet er sich sofort von dem ölhaltigen Produkt, da dieses durchsichtig mit weißem Deckel ist.

Sonst unterscheiden sich die Flaschen nicht, da beide einen Drehverschluß mit Deckel haben.

Die Flüssigkeit ist durchsichtig und man braucht diese nicht zu schütteln.

Der Geruch des Entferners ist cremig frisch und angenehm.


Durch die kleine Öffnung tritt die Flüssigkeit hervor und lässt sich somit gut auf dem Wattepad verteilen.

Der Entferner soll sanft wasserlösliches Augen Make-up, Puder und Lidstriche ohne zu fetten entfernen.

Das ölfreie Produkt ist daher nicht für wasserfestes Make-up geeignet.

Wie immer streiche ich mit einem getränkten Wattepad über meine Augenpartie, dabei wird einfacher Lidschatten gut entfernt, mit ein oder zwei weiteren Durchgängen hat man auch die Wimperntusche leicht entfernt.

Der Job normale wasserlösliche Produkte zu beseitigen wird somit ausgezeichnet erfüllt.


Nach der Reinigung ist die Augenpartie tatsächlich nicht fettig, dafür aber gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Meine Augen werden durch den Entferner weder gereizt noch brennen sie oder fangen an zu tränen.

Wenn man nur ein leichtes Augen-Make up ohne wasserfesten Eyeliner oder Wimperntusche entfernen will, ist der Balea ölfreier Entferner wirklich eine gute Wahl.

Auch bei dem Augen Make-up Entferner stimmt das Preis Leistungsverhältnis, da man für wenig Geld einen zuverlässigen Entferner erhält.

Mit der ölhaltigen und der ölfreien Version hat man mit den Balea Augen Make-up Entfernen für jede Art von AMU den passenden Entferner und das für wenig Geld.

Ich probiere zwar gerne aus, aber zu diesem Entferner würde ich jeder Zeit wieder zurückgreifen.

Habt ihr auch schon Augen Make-up Entferner von Balea ausprobiert?
Seit ihr bei dieser Produktgruppe wie ich mit günstigen Entfernern zufrieden oder muss es bei auch auch etwas teueres sein?


Montag, 23. Juli 2012

Dior Diorshow Liner Waterproof 888 Prune / Plum

Ich war auf der Suche nach einem lila bzw. violetten Eyeliner und habe mich bei Dior umgesehen, da ich den wasserfesten Liner in Turquose so toll fand, habe ich mir den Dior Diorshow Liner Waterproof 888 Prune / Plum gekauft.

Der Inhalt ist 0,3 g, welche 22,50 € kosten abzügl. 20% dank Parfümerie Pieper Aktion habe ich 18 € gezahlt.


Bei dem Eyeliner handelt es sich um einen herausdrehbaren Stift, welcher in edlem silber gehalten ist, am Ende befindet sich wieder ein versteckter Anspitzer.

Der Liner ist wasserfest und verspricht damit eine lange Haltbarkeit.


Der Stift lässt sich leicht herausdrehen am Anfang ist die Spitze etwas hart, hat man sie aber schon ein paar mal ausprobiert, wird sie weicher und es lässt sich einfacher mit ihr malen.

Mit dem Liner lässt sich ein dünner Strich ziehen, welcher auch dicker aufgetragen werden kann je nach Geschmack.


Swatch:


Die Farbe 888 Prune / Plum ist ein violetter Farbton, welcher tatsächlich an eine lila Pflaume erinnert.
Es ist weder Glitzer noch Schimmer enthalten, so dass die Farbe matt ist.

Rubbelt man mit dem Finger über den Swatch, geht wirklich kaum etwas ab, auch mein einfacher Augen Make-up Entferner hat so seine Probleme, erst mit einem ölhaltigen bekomme ich alles wieder weg.


Tragebild:




Auch auf dem Auge ist die Haltbarkeit wunderbar, morgens aufgetragen verrutscht absolut nichts und sieht abends noch genauso aus.

Die Farbe lässt sich auch leicht auf der Wasserlinie austragen und hält dort auch sehr gut, wobei so jedoch leicht verblasst.

Ich finde den Liner sehr schön zu rosa Lidschatten oder auch zu gold.

Ich trage Eyeliner jetzt nicht so oft, aber meine Striche werden immer besser und langsam gefallen mir meine AMUs auch besser, wenn sie hübsch umrandet sind.


Habt ihr auch einen lila Eyeliner oder bevorzugt ihr klassisches schwarz?



Sonntag, 22. Juli 2012

LUSH - Superstars Bubble Bar Schaumbad

Um die gerade schön kühlen Temperaturen auszunutzen, mache ich mich dran meine Bubble Bars der letzten Weihnachtsbestellung aufzubrauchen.

Der erste Bar der endlich daran glauben muss ist Superstars, da er in meiner Lush Box so penetrant stinkt, dass ich ihn endlich loswerden möchte.

Gekostet hat das Stück 4,50 €.

Das sagt Lush:
Mit diesem Schaumbad wirst du dich selbst wie ein Superstar fühlen. Der Duft von saftigen Erdbeeren mit einem floralen Hauch vertreibt miese Winterlaune, schwarzes Pfefferöl wärmt dich auf und die fluffigen Schaumberge eignen sich ungemein für lustige Wasserspielchen.


Bereits verschweißt riecht diese Badekugel wirklich sehr stark, der Geruch ist jedoch alles andere als angenehm.

Für mich riecht es nach verdorbenen Erdbeeren oder nach sowas wie Erdbeerkotze.
Optisch sieht der Bubble Bar jedoch ansprechend aus, er ist hell rot und hat eine ovale Form, in der Mitte befindet sich ein kleiner gelber Stern, wonach wohl auch der Name Superstar herkommen soll.
Es gibt auch noch die umgekehrte Version mit rotem Stern und gelbem Hintergrund.
Normalerweise halbiere ich die Bubble Bars immer, bei diesem Schaumbad wollte ich aber nicht öfters damit baden und habe das ganze Stück ins Badewasser gegeben.


Die Badekugel löst sich gut auf indem sie zerfällt der gelbe Stern bleibt übrig, aber er lässt sich auch einfach zerdrücken und löst sich dann in der Wanne auf.

Im ausgepackten Zustand und dann im Wasser riecht der Bubble Bar zum Glück nicht mehr ganz so intensiv, auch der eklige Kotzgeruch verschwindet.

Das Wasser färbt sich leicht rot, was man auch bei meiner rosa Badewanne sehen kann es bildet sich auch ordentlich Schaum, was aber bei dem kompletten Produkt auch zu erwarten war.

Sobald die Badewanne voll ist, nimmt man den Duft kaum noch wahr.


Ich bin froh, dass es kaum noch riecht, denn ich hätte das Badewasser sicherlich wieder abgelassen, wenn es wie am Anfang gerochen hatte.

Wäre der Duft lecker gewesen, wäre es jedoch sehr enttäuschend beim Baden davon nichts mehr zu merken.

Nach dem Bad hat sich meine Haut ausreichend gepflegt angefühlt und sie hat minimal nach etwas Erdbeerigem gerochen.

Für mich ist der Superstars eher ein Superflop gewesen, am Anfang riecht er wirklich widerlich und dann fast gar nicht mehr.

Wenn es den dieses Jahr wieder geben sollte, werde ich ihn mir sicher nicht nochmal kaufen.

Dies ist eben das Pech, wenn man online bestellen muss und sich vorher nicht von dem Duft überzeugen kann.

Wenn ich mal wieder etwas nach Erdbeeren duftendes möchte, werde ich lieber auf Magic Mushroom zurückgreifen.


Mögt ihr Erdbeerduft in der Badewanne?
Was war bisher euer größter Lush Flop?


Freitag, 20. Juli 2012

Freitagsfüller 20.07.2012


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Wann wird endlich das Paket mit meinen neuen Schuhen geliefert.
2. Meinen Baby Neffen zu sehen, daran werde ich mich noch lange erinnern.
3. Ich könnte mal wieder zum Friseur gehen.
4. Abschminken ist Pflicht, egal wie müde ich bin.
5. Zum ersten Mal meinen Neffen auf dem Arm zu haben, war eigenartig aber toll.
6. Mein Rezept für Kartoffelsuppe ist besonders einfach.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gammeln, morgen habe ich meine Schwester mit Baby besuchen geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen !


Donnerstag, 19. Juli 2012

Juli Nageldesign türkis French mit silber gold Glitzer Verzierung

Für Juli wollte ich unbedingt ein Nageldesign mit meiner Lieblingssommerfarbe türkis.

Es ist recht einfach geworden in dem erst etwas blauer Glitzer aufgetragen wurde und darüber das türkis als French. Ich mag eben Glitzer und mir gefällt es immer besser damit :)

Um das ganze etwas interessanter zu machen bekam ich noch eine kleine Verzierung in der Farbe Prosecco was eine Mischung aus gold und silber ist.

Ich finde das Design sehr hübsch, weil es mal wieder etwas dezenter ist, aber dennoch nicht unauffällig.

So sieht das ganze aus:

  Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht


Nahaufnahme

Irgendwie ist bei den Aufnahmen immer mindestens ein Nagel unscharf geworden, aber ich denke man erkennt es doch ganz gut.

Meine Schwester findet, dass es irgendwie etwas orientalisches an sich hat.

Ich mag meine neuen Nägel und hoffe, dass bald etwas öfter die Sonne scheint, da sie im Sonnenlicht besonders schön funkeln.

Wie gefällt euch das Nageldesign?
Mögt ihr türkis als Nagellack?


Mittwoch, 18. Juli 2012

Douglas Box of Beauty Juli 2012 - Meine zweite Box

Neben meinen MAC Sachen ist auch letzte Woche meine zweite Box of Beauty von Douglas eingetroffen.

Diesmal kam die Box schneller als die letzte, obwohl ich mich nicht wirklich drauf gefreut habe.

Die Auswahl der Proben hat mir nicht wirklich zugesagt, und das neue System ohne feste Zeit finde ich auch nicht gut.

Jedenfalls war dies der Inhalt meiner Box:



Boss Orange Body Lotion 50 ml
Ich mag das Parfum und die Bodylotion duftet auch sehr gut.
200 ml kosten 29,95 €, der Wert dieser Probe ist somit 7,48 €.

Thierry Mugler Alien Bodylotion 30 ml
Der Duft gefällt mir auch und der Inhalt wird sich schnell aufbrauchen.
200 ml liegen hier bei 39,95 €, die Probe liegt daher bei 5,99 €.

Flory by Gucci Gracious Tuberose Bodylotion 50 ml
In der letzten Box gabs bereits die Bodylotion in Gorgeous Gardenia, dieser Duft ist auch sehr lecker.
Dies ist mit 42,95 € für 200 ml die teuerste Lotion, und die Probe beläuft sich auf 10,73 €.


Mit Bodylotions bin ich also fürs erste versorgt.


Shiseido Enriched Balancing Softener N Reinigungslotion 30 ml
Auch in der letzten Box gab es etwas aus dieser Reihe, daher habe ich passend dieses Gesichtswasser gewählt.
Die Originalgröße mit 150 ml kostet 49,95 € und die Probe damit 9,99 €.


Das Hauptprodukt ist der Egypt Wonder Day + Night Lipstick.

Beschreibung:
Der Farbton dieses Lippenstiftes wird durch den individuellen pH-Wert Ihrer Lippen bestimmt. So erhalten Sie Ihr ganz persönliches Lippenmake-up, das zudem optimal zu Ihrem Teint passt.


In der Hülse ist der Lippenstift so ein bräunliches rot gold.

Die Verpackung wirkt für mich alles andere als hochwertig, der Deckel schließt nur kratzig und er lässt sich auch schwergängig rausdrehen.

Der Geruch des Lippenstifts ist leicht fruchtig und empfinde ich als angenehm.


Swatch:


Aufgetragen ist ehr bei mir nicht mehr braun sondern geht ins orange, die Farbe ist ein Rotton mit mit goldenem Schimmer.

Die Haltbarkeit ist sehr hoch, wenn man ihn abwischt ist er noch gut sichtbar, aber das rot wird bei mir plötzlich zu einem rosa pink und das nicht nur auf der Haut, sondern auch auf den Lippen.


Tragebild:


Auch auf den Lippen kommt so ein orange-rot-gold Gemisch bei mir raus, richtig hässlich finde ich es jetzt nicht, aber die Farbe ist irgendwie seltsam und nichts was ich mir kaufen und dauerhaft tragen würde.

Den Lippenstift kann man bei Douglas regulär für 12,90 € kaufen.


Meine Box hat für Juli einen Wert von 47,09 €.

Den Inhalt der Box fand ich jetzt diesmal nicht so toll und hoffe bei der nächsten Box sind wieder bessere Sachen dabei.

Wart ihr zufrieden mit euerer Juli Box?
Wie kam dieser seltsame Lippenstift bei euch heraus?




Dienstag, 17. Juli 2012

MAC Lippenstift / Lipstick Cut a Caper Heavenly Creature LE \ Flamingo / Ever Hip Dupe

Das letzte Stück aus der MAC Heavenly Creatures LE ist der Lippenstift Cut a Caper.

Der Lipstick ist ein Repromote, da er bereits Ende 2010 bei der Tartan Tale Kollektion erhältlich war.

Dieser Lippenstift wurde daher sehr gehypt und war auch schnell ausverkauft.

Enthalten sind 3 g, welche es für 18,50 € zu kaufen gibt.



Cut a Caper ist ein Pfirsichrosa mit sehr hohem Koralleanteil, besonders für den Sommer eine tolle Farbe.

Der Lippenstift hat ein Lustre Finish und ist somit schön glänzend, er deckt nicht ganz so gut aber kriecht auch nicht so sehr in die Lippenfältchen.

Swatch:


Aufgetragen auf der Haut und auch auf den Lippen, kommt die Farbe heller heraus als in der Hülse.

Im Sonnenlicht wirkt es eher koralle und bei Tageslicht eher rosa, der Lippenstift ist daher eine gute Mischung aus beiden Farben.


Tragebild:


Der Lippenstift lässt sich angenehm tragen und die Lippen fühlen sich gepflegt an und nicht trocken, dazu glänzen sie noch schön.


Ich finde die Farbe ganz hübsch, aber irgendwie kam sie mir sehr bekannt vor, und ich habe mal meine Lippenstift Sammlung durchsucht und wurde sogar zweimal fündig.


Die Lippenstifte Ever Hip und Flamingo sind dem Cut a Caper wirklich sehr ähnlich.

Je nach Licht erkennt man jedoch, dass Flamingo etwas pinker ist.
Ever Hip hingegen sieht fast identisch aus.

Auf den Lippen aufgetragen sieht man auch fast keinen Unterschied.

Flamingo ist zwar minimal pinker, aber genauso glänzend wie Cut a Caper und Ever Hip passt perfekt von der Farbe, betont  aber durch das Cremesheen Finish mehr die Fältchen.

Von daher sind die beiden als Dupes nicht exakt aber fast passend, Flamingo sieht von der Farbe etwas anders aus und Ever Hip vom Finish, wenn man aber nicht exakt hinsieht merkt man es nicht.

Cut a Caper wäre für mich jetzt nicht unbedingt ein Muss gewesen, aber er hat doch genug Unterschied, um einen Platz in meiner Sammlung haben zu dürfen.

Habt ihr auch einen dieser drei Lippenstifte?
Würdet ihr alle behalten oder einen loswerden wollen?


Sonntag, 15. Juli 2012

MAC Mineralize Eye Shadow Magnetic Attraction Heavenly Creature LE

Neben Sky habe ich mir aus der Heavenly Creatures LE auch noch den Mineralize Eye Shadow Magnetic Attraction gekauft.

Die Auswahl an Farben war echt groß und mir hätten auch noch mehr Lidschatten gefallen, aber ich wollte diesmal einfach nicht schon wieder zu rosa oder gold greifen.

Der Lidschatten hat einen Inhalt von 1,8 g für 21 €.


Magnetic Attraction besteht aus gold, orange-rot und etwas violett.
Mein Exemplar hat die Farben schön gleichmäßig verteilt.

Ein einzelner Auftrag funktioniert nur mit etwas gold am Rand und violett in der Mitte.

Gemischt gibt sich ein schönes gold-orange-rot, so eine Farbe hatte ich bisher noch nicht.


Swatch:


Bereits ohne Base ist die Pigmentierung sehr hoch und die Farben leuchten wunderbar.

Durch das Gold ergibt sich eine sehr schön schimmernde Farbe.

Der Auftrag produziert etwas Fallout, aber das bin ich bei Mineralprodukten schon gewohnt.


Tragebild:


Ich finde, dass die Farbe sehr gut zu blauen Augen passt.

Man kann einen schönen Farbverlauf von gold über orange rot bis zu pink-violett erzielen.

Mineral Lidschatten faszinieren mich einfach, da man nicht nur eine einfache Farbe erhält, sondern gleich mehrere und die Mischung ist immer einzigartig.

Da mich die künftigen MAC LE's bisher wieder nicht sonderlich ansprechen, habe ich hier gleich etwas über die Stränge geschlagen, aber es hat sich gelohnt :D

Gefällt euch die Farbe?
Habt ihr etwas ähnliches in eurer Sammlung?


Samstag, 14. Juli 2012

Gewinnspiel Auflösung: Beauty Queen Box + UD Primer Potion

So es ist Zeit mein Gewinnspiel aufzulösen und die glücklichen Gewinner bekannt zu geben.

Für die Beauty Queen Box reichte die Kommentarteilnahme, es sollte beantwortet werden, was ihr an meinem Blog mögt, was euer liebster Post war und was ihr an meinem Blog nicht mögt/ bzw. ändern würdet.

Wenn man es genau nimmt wären also mindestens 3 Fragen zu beantworten gewesen.
Wer jetzt nichts schlechtes geschrieben hat, bei dem nehme ich mal an, dass es nichts gab, aber was man allgemein am Blog mag und was der liebste Post ist waren zwei weitere Fragen.
Bei Beantwortung von nur einer Frage liegt somit keine gültige Teilnahme vor.

Ich freue mich, dass meine Reviews so gut ankommen, da es mir auch am meisten Spaß macht auf meinem Blog über die Erfahrungen von meinen eingekauften Produkten zu berichten :)

Man konnte sich zusätzliche Lose sichern, wenn man über das Gewinnspiel bloggt.
Ich denke es versteht sich von selbst, dass hierbei ein eigener Blogpost und kein Sammelpost gemeint ist, in dem man über das Gewinnspiel schreibt, die Preise vorstellt und den Blog, lediglich das Gewinnspiel am Ende von irgendeinem Post zu verlinken zählt dabei nicht.



Für die Beauty Queen Box gab es insgesamt 17 Teilnahmen, davon waren leider zwei nicht gültig und eine Teilnahme kam auch einen Tag zu spät. 4 Teilnehmer konnten sich Zusatzlose für den Blogbeitrag sichern.

Ich habe per Fruit Machine ausgelost und gewonnen hat:



Herzlichen Glückwunsch Faye, melde dich bitte bei mir, damit du so schnell wie möglich deinen Gewinn bekommst :)


Für die Urban Decay Primer Potion solltet ihr mir eure liebste Sommerkombination zeigen, egal ob in Form eines AMUs, Lippenstift oder Nageldesign.



Hierfür gab es leider nur 7 Teilnahmen, wovon 6 gültig sind.
Die zwei zusätzlichen Lose gehen zum einen an Ifcmaus für das super schöne Nageldesign und an Cessa für ihr tolles farbenfrohes AMU.

Ebenfalls hat Fruit Machine die Gewinnerin ausgelost:



Herzlichen Glückwunsch an Cessa, melde dich bitte auch bei mir, damit dich dein Gewinn so schnell wie möglich erreichen kann :)

Ich hoffe euch hat das Gewinnspiel Spaß gemacht und die Gewinnerinnen freuen sich über ihre Preise.


Da es für Anfang September nochmal nach New York geht, wird es bald hierfür ein ähnliches Gewinnspiel wie im Dezember letzten Jahres geben und hey bei mir gibt es zwar nicht viele Teilnahmen, dafür aber super Preise und wie man sieht teilnehmen lohnt sich, denn einer gewinnt immer :D


Beni Durrer Bon Bon Look für Sally's Gewinnspiel

Gewinnspiele, bei denen man irgendwelche tollen Looks nachschminken soll, habe ich bisher immer ausgelassen, weil ich dachte, dass ich sowas einfach nicht gut hinbekommen würde.

Dabei muss ich zugeben, dass ich es dabei nicht mal versucht habe.

Auf dem Blog von PinkySally gibt es noch bis heute die Möglichkeit den Beni Durrer Bon Bon Look nachzuschminken und dafür tolle Preise zu bekommen.

Dies ist meine Version geworden:


Hier das AMU noch mal genauer:


Ich habs jetzt leider nicht so sauber hinbekommen, aber ich find es eigentlich ganz ok.

Dieser Versuch hat mir wenigstens gezeigt, dass ich so etwas auch kann, wenn ich mir Mühe gebe, auch wenn es nicht perfekt ist :D

Drückt mir die Daumen vielleicht gewinne ich sogar noch was hihi :D


Freitag, 13. Juli 2012

Freitagsfüller 13.07.2012


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Thema Nr. 1 ist die bevorstehende Geburt des Babys meiner jünsgten Schwester.
2. Wäre die Zukunft doch nur unbedenklich.
3. Gestern hätte ich fast das 1/2 Hähnchen zum Abendessen nicht geschafft.
4. Vielleicht werde ich Tante schon nächste Woche.
5. Es würde helfen, wenn man Probleme vermeiden könnte.
6.  Ich bestelle nicht so oft bei Amazon.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf TV gucken , morgen habe ich aufräumen geplant und Sonntag möchte ich wenn es so schön kühl bleibt ein Bad nehmen !


Donnerstag, 12. Juli 2012

MAC Lippenstift / Lipstick Fire Sign Heavenly Creature LE \ Cyndi Dupe

Als ich hörte, dass bei der MAC Heavenly Creatures LE mit dem Lippenstift Fire Sign ein mögliches Dupe zum limitierten und nicht mehr erhältlichen Mac Cyndi heraus kommen soll, war klar, dass ich ihn unbedingt kaufen musste.

Ich besitze Cyndi und er ist der Einzige rote Lippenstift den ich habe und den ich auch gerne trage.

Da es ihn jedoch nicht mehr zu kaufen gibt, wollte ich auf jeden Fall eine ähnliche Version haben.

Wie bei jedem Mac Lippenstift sind hier 3 g enthalten, welche für 18,50 € erworben werden können.


Fire Sign ist ein hübsches nicht zu helles und nicht zu dunkles rot mit minimalem Pinkstich.

In der Hülse wirkt der Lippenstift mittelrot, aber er kommt viel schöner und heller auf den Lippen und bereits auf dem Swatch heraus.

Bei genauem hinsehen enthält Fire Sign kleine goldene und pinke Schimmerpartikel, diese sind beim Auftrag jedoch kaum sichtbar.



Swatch:


Der Swatch wurde einmal mit einer Schicht und daneben mit mehreren Schichten aufgetragen.

Von einem zarten Hauch rot bis zu einem kräftigeren Ergebnis kann man somit gut aufbauen.

Man erkennt auch gut, dass es kein reines rot ist, sondern auch etwas pink enthält, was es für mich dadurch zu einer tragbaren Farbe macht.


Tragebild:



Besonders bei Tageslicht gefällt mir die Farbe sehr gut, der Rotton ist einfach perfekt für mich, da er nicht zu stark ist und damit nicht zu aufgedonnert wirkt.

Fire Sign hat ein Lustre Finish und hat daher eine nicht so lange Haltbarkeit, dafür ist die Farbe schön glänzend und nicht austrocknend.

Ich bin froh einen weiteren roten Lippenstift zu haben, der wunderbar zu mir passt und dem Cyndi wirklich sehr ähnlich ist.

Natürlich habe ich Fire Sign mit Cyndi verglichen:


Anhand der Hülse erkennt man, dass Cyndi etwas pinker aussieht und Fire Sign dafür rötlicher ist.

Auf dem Swatch kann man kaum einen Unterschied erkennen, beide Farben wirken dort fast identisch, nur bei genauem hinsehen erscheint Cyndi minmal heller und pinker.

So sieht es auf den Lippen aus:


Ich denke, wer nicht weiß, dass hier zwei verschiedene Lippenstifte aufgetragen wurden, wird nicht merken dass es tatsächlich so ist.

Die Farben sind zwar jetzt nicht 100% gleich, aber ich würde sie schon zu 90-95% je nach Lichteinfall als übereinstimmend bezeichnen.

Wer also einen schönen alltagstauglichen roten Lippenstift sucht, sollte sich Fire Sign mal ansehen, falls sich noch die Gelegenheit bietet.


Habt ihr einen der beiden Lippenstifte oder habt ihr sogar Cyndi und Fire Sign?
Findet ihr, dass die Lippenstifte fast identisch sind oder seit ihr anderer Meinung?




Mittwoch, 11. Juli 2012

MAC Mineralize Blush Ring of Saturn Heavenly Creature LE

Ganz oben auf meiner Wunschliste für die MAC Heavenly Creatures LE stand auch der Mineralize Blush Ring of Saturn.

Im Gegensatz zu Supernova war ich mir hier sicher, dass die Farbe eher zu mir passen würde.

Enthalten sind wieder 3,2g, welche es für 24 € zu kaufen gibt.


Ich finde meinen Swirl Kringel diesmal total schön, er ist super gleichmäßig und von beiden Farben ist ausreichend vorhanden.

Ring of Saturn besteht aus einem peach-gold und einem dunklen rot, zusammen ergibt sich ein schöner orange roter Ton mit goldenem Schimmer.

Bei meinem Exemplar gibt es einen schönen mittleren Kern in hell und die Außenseite lässt sich gut für den dunkleren Ton nehmen, so ist auch der Auftrag als Lidschatten problemlos möglich.


Swatch:


Gemischt ist der Ton wirklich sehr hübsch, und nur was für Schimmerfans, da dieser sehr gut zur Geltung kommt.

Den Blush fand ich auch nicht so krümelig wie das MSF von gestern, hier hat der Auftrag sehr gut funktioniert.


Tragebild:


Als Lidschatten gehen die Farben auch, sehen aber nicht so interessant aus, da ich ähnliche Farben schon habe.

Als Blush macht sich das rot-orange Goldschimmergemisch total schön, ich mag es leicht schimmrig auf den Wangen und man braucht keinen Highlighter mehr.

Das einzig negative an so schimmernden Wangenprodukten ist, dass sie bei mir leider die Poren betonen, aber meine sind halt etwas grösser und ich will nicht auf Schimmer verzichten und so schlimm ist es ja auch wieder nicht (hoffe ich).

Wie gefällt euch Ring of Saturn?
Welcher ist euer liebster Blush für den Sommer?


Dienstag, 10. Juli 2012

MAC Mineralize Skinfinish Star Wonder Heavenly Creature LE

Am meisten gefreut habe ich mich auf das Mineralize Skinfinish Star Wonder aus der MAC Heavenly Creatures LE.

Bereits auf den ersten Bildern fand ich die Farbzusammenstellung so schön, dass ich es unbedingt haben musste.

Als Inhalt bekommt man hier 7 g, wofür man 28 € hinlegen muss.


Star Wonder besteht aus drei Farben und zwar aus einem rosa, einem pink-violett und einem Gold.
Mein Exemplar ist schön gleichmäßig und es hat auch dickere Farbfelder, womit man die einzelne Farbe aufnehmen kann.

Ich möchte das MSF als Blush benutzen und auch als Lidschatten machen sich die drei tollen Farben wunderbar.


Swatch:




Gemischt ergibt sich ein wundervolles rosegold mit unglaublich schönem Schimmer.

Für jemanden, der Schimmer mag, ist das Teil echt ein Traum, für andere könnte es wohl zuviel des Guten sein.

Hier habe ich beim Auftrag leider einiges an Staub produziert, muss mal mehrere Pinsel testen, womit es dann am besten klappt.


Tragebild:


In dem Mineralize Skinfinish versteckt sich eine kleine Lidschattenpalette mit den drei Farben lässt sich ein schönes AMU schminken.
Der Goldton kommt dabei schön einzeln zur Geltung, und die Pinktöne lassen sich  hervorragend damit kombinieren.

Auf den Wangen ergibt sich ein zartes rosa mit sehr schönem goldenen Schimmer, wenn man die richtige Dosis hat, sieht es sehr hübsch aus und keinesfalls wie eine glitzernde Discokugel.

Ich freue mich sehr über meine neue Anschaffung, die ich sowohl als Blush als auch als Lidschatten verwenden kann.

Wie gefällt euch Star Wonder?
Welches ist euer liebstes Mineralize Skinfinish?