Freitag, 31. August 2012

Gewinnspielauflösung: New York Personal Shopping

So mein Gewinnspiel ist gestern ausgelaufen, und es wird Zeit den Gewinner zu verkünden.

Diesmal gab es 23 Teilnahmen schon wesentlich mehr als bei meinem letzten New York Christmas Shopping Gewinnspiel.


Bei dem Gewinnspiel konnte man sich anhand von verschiedenen Teilnahmemöglichkeiten Gewinnchancen verdienen, die auch die Preise des jeweiligen Gewinns bestimmen.





Von den 23 Teilnahmen haben die meisten nur den Kommentarbeitrag genutzt, welcher ein Peronal Shopping von 10 $ ergibt, davon gab es sogar eine anonyme Teilnahme, denn das Gewinnspiel war für alle Leser nicht nur GFC gedacht.

2 Teilnehmer haben über das Gewinnspiel gebloggt, was 15 $ Personal Shopping ergeben würde.

Für 20 $ Personal Shopping, sollte man sich etwas kreatives zum Thema New York ausdenken und ich habe wirklich 4 ganz tolle Beiträge bekommen, die ich auch unbedingt zeigen möchte:



Nageldesign von lfcmaus

Lippen Make-up mit MAC New York Apple von Anna-Lena

Glitzer AMU + Nageldesign von Steffi

AMU von Sweet Cheeks

Echt alles super tolle Einfälle und das alles nur für mich, ich habe mich wirklich sehr gefreut.


Für die Ermittlung des glücklichen Gewinners hilft mir Fruitmachine:


Herzlichen Glückwunsch an Sanie, welche sich ein Victoria's Secret Bodyspray wünscht.
Melde dich bitte bis morgen bei mir, damit wir alles klären können :)


Da die Revlon Lipbutters zu den am häufigsten genannten Produkten zählen, habe ich mir spontan überlegt eine nach Wahl davon an die Teilnehmer des Kreativbeitrags zu verlosen.

Hier hat Fruitmachine folgende Gewinnerin ausgespuckt:


Herzlichen Glückwunsch an Anna-Lena.
Melde dich auch bitte bei mir, welche Lipbutter bald dir gehören soll.


Alle, die nicht gewonnen haben brauchen nicht traurig sein, ich werde einiges aus New York mitbringen, dass es dann auch bald zu gewinnen geben wird.

Nächstes mal werde ich wohl gleich ein Set für Kommentarteilnahmen und ein Set für Kreativbeiträge zusammenstellen und dies auch für Nicht-Blogger zulassen, damit jeder die gleichen Chancen habt, wie findet ihr das?

Die beiden Gewinnerinnen sollten sich bitte umgehend bis morgen bei mir melden, weil ich Sonntag ganz früh bereits fliege :)




Donnerstag, 30. August 2012

Inglot Full Metal Eyeliner 528

Bei meinen Augen Make-up  benutze ich in letzter Zeit gerne einen Eyeliner, da es das AMU einfach vollständiger erscheinen lässt.

Am besten komme ich mit Stiften zurecht, da ich damit am leichtesten einen geraden Strich hinbekomme.

Ich habe mir daher von Inglot den Full Metal Eyeliner in der Farbe 528 mitbringen lassen.

Der Stift enthält 0,24 g hier kostet er 12 €, ich habe ca. 7 € als polnischen Preis gezahlt.


Bei den Full Metal Eyelinern handelt es sich also um Stifte mit metallischem Schimmer.

Sie können neben der Funktion als Eyeliner auch auf der Wasserlinie oder als Lidschatten verwendet werden, am hinteren Ende befindet sich ein kleines Schwämmchen zum verwischen.

Die Hülse des Stifts ist silber glänzend und wirkt sehr edel die Deckel lassen sich auf beiden Seiten leicht abnehmen, auf dem einen Deckel ist auch die Farbbezeichnung erkennbar.


Die Full Metal Eyeliner sind nicht wasserdicht halten auf dem Auge aber sehr gut.

Bei meiner Farbe 528 handelt es sich um ein schön schimmerndes helles braun.

Die Farbe kommt durch herausdrehen nach oben, es gibt keinen Spitzer.

Die Mine ist schön weich und gleitet einfach über das Auge, ich bekomme problemlos einen geraden Strich hin.


Swatch:



Das Braun enthält keinen Glitzer aber man sieht dass es einen tollen Schimmer hat.

Die Farbe lässt sich schön gleichmäßig und deckend auftragen.

Fährt man ein paar mal mit dem Finger über den Swatch verschwindet die Farbe, auch mit Augen Make-up Entferner lässt sich der Eyeliner problemlos entfernen.


Tragebild:



Besonders zu goldenen, hellbraunen und rosanen Lidschatten passt der braune Eyeliner wunderbar.

Der Eyeliner rundet ein dezentes Make-up prima ab.


Habt ihr auch einen braunen Eyeliner?
Womit kombiniert ihr ihn am liebsten?


Dienstag, 28. August 2012

Rexona Maximum Protection Deo Creme Clean Fresh

Um im Sommer nicht mehr so stark zu schwitzen und Achselnässe zu vermeiden, habe ich mir ein neues Deo gekauft.

Es wurde die Rexona Maximum Protection Deo Creme Clean Fresh.

Enthalten sind hier 45 ml wofür ich bei dm 4,25 € bezahlt habe.

Ich wollte etwas, das wirklich trocken hält und hässliche Schweisflecken unter Shirts vermeidet.


Folgendes wird versprochen:


  • Leistungsstarke Schweißhemmung durch den Einsatz eines Aluminium-Zirkoniumsalz Wirkstoffes in besonders hoher Dosierung. Aluminium-Zirkoniumsalze zeigen eine stärkere Wirkung gegen Achselnässe als herkömmlich in Deodorants verwendete Aluminiumsalze.
  • Optimierter Schutz vor Geruchsbildung durch Encap-Technologie. Die in Maximum Protection enthaltenen Parfüm-Kapseln lösen sich beim Kontakt mit Schweiß auf und setzen eine extra Dosis frischen Duft zur Geruchsreduzierung frei.


Bei dem Deo handelt es sich nicht um ein Spray und auch nicht einen Deoroller, es ist mehr ein Stick aus dem die Deo-Creme rauskommt.

Das Deo befindet sich in eine weißen Plastikverpackung, zum Schutz hat es einen milchig-durchsichtigen Deckel, den man einfach abziehen kann.

Darunter befinden sich in runder Anordnung mehrere Punkte in verschiedenen Größen, welche durch drehen an dem unteren Rädchen herausgedrückt werden.

Für maximalen Schutz soll das Deo vor dem Schlafengehen aufgetragen werden.
Während der Körper ruht entfaltet die TRIsolid Formel ihren maximalen Schutz vor Achselnässe.
Auch nach dem Duschen soll dieser Schutz anhalten.


Für die Anwendung klickt man zweimal durch Betätigung am Rad und die Deo-Creme tritt hervor, diese kann man dann unter die Achseln streichen und verteilen.

Die Deo-Creme riecht tatsächlich sehr frisch und cremig, ich mag den Duft total, da er schön sauber und angenehm wahrgenommen wird.

Die Konsistenz ist anfangs tatsächlich wie eine Creme wird beim verteilen dann aber leicht pudrig und zieht auch sehr schnell ein.

Die Creme fühlt sich auf der Haut sehr glatt und die Haut fühlt sich schön gepflegt an.

Auch nach dem Rassieren der Achseln sind bei mir keinerlei Hautreizungen aufgetreten, es brennt überhaupt nicht.


Der frische Duft bleibt den ganzen Tag erhalten und auch wenn man leicht schwitzt kommt kein Schweißgeruch durch, sondern weiterhin der wohlriechende Deoduft.

Am wichtigsten ist neben einem frischen angenehmen Geruch die Wirkung gegen Achselnässe.

An Tagen, an denen es nicht über 25 Grad ist, hat die Deo-Creme wirklich gut geholfen und mich vor nassen Achseln geschützt.

Letzte Woche als es jedoch um die 30 Grad und mehr waren, hat es leider versagt und ich musste mich wieder mit lästigen nassen Achsel rumschlagen.

Bei herkömmlichen Deos habe ich schon 2 Stunden nach dem Auftrag hässliche Schweißflecken unter dem T-Shirt bemerkt, dieses Deo schafft es wenigstens bis nach der Mittagspause und die Schweißflecken sind auch zum Glück nicht riesengroß.

Auch wenn das Deo an heissen Tagen nicht wirklich trocken hält, bin ich mit der Deo-Creme doch sehr zufrieden, da es mich länger vor Achselnässe schützt als meine bisherigen Deos und man damit überhaupt nicht übel riecht.

Ich würde mir die Deo-Creme daher sicher nächsten Sommer wieder kaufen.

Welches Deo benutzt ihr bei hohen Temperaturen?


Sonntag, 26. August 2012

MAC Blot Powder Pressed Medium

Im Sommer benutze ich am liebsten BB Cream, da mir aber diese nicht lange genug matt hält, war ich auf der Suche nach einem guten mattierenden Puder.

Entschieden habe ich mich somit für das Blot Powder von Mac in der gepressten Version, als Farbe habe ich medium gewählt.

Das Puder enthält 12 g und kostet 22 €.




Beschreibung:
Einzigartiger, gepresster Puder, der Ölglanz kontrolliert, ohne Farbe oder Textur auf der Haut zu hinterlassen. Fixiert die Foundation und sorgt für ein mattes Finish. Für professionelle Anwendungen und häufige Korrekturen zwischendurch. Enthält Glimmer und Silizium, die überschüssiges Öl absorbieren und Ölglanz reduzieren. Kann mit der integrierten Puderquaste oder einem Puderpinsel aufgetragen werden. Perfekt für ein Touch-up während des Tages.




Das Puder befindet sich ein einer schwarzen Puderdose, welche einen Spiegel hat und eine kleine Puderquaste enthält.

Die Quaste liegt einfach auf dem Puder auf, was ich so mag, ein extra Fach fände ich besser, ich trage den Puder auch nicht damit auf, sondern mit meinem Schwamm Ei von Sephora.


Swatch:



Obwohl ich medium habe ist der Puder sehr hell, light kam mir schon fast nur weiß vor, weswegen ich lieber diese Farbe genommen habe.

Einen Geruch hat das Puder nicht und es enthält auch keinen wirklichen Schimmer, sondern wirkt matt wie es sein soll.

Auf dem Finger fühlt sich das Puder sehr seidig und glatt an.

Der Auftrag mit dem Schwämmchen funktioniert problemlos ohne dass es krümelt oder staubt.

Das Puder hat keinerlei Deckkraft und ist transparent eine Schicht ist ausreichend, um zu mattieren.


Tragebild:



Trägt man zuviel auf werden trockene Stellen und Härchen betont, da sollte man also aufpassen.

Die mattierende Wirkung ist wirklich gut und erfüllt seinen Zweck.

Ich trage das Puder wie gesagt über einer eh schon matten BB Cream und bin so bis nachmittags ausgezeichnet mattiert.

Bei mir hält das Puder also einen Arbeitstag fast durch und ich glänze nur leicht, so dass es nicht schlimm aussieht, auch werden meine Poren leicht verkleinert und es sieht alles natürlich aus.

Für den Sommer ist das echt der perfekte Puder für mich, da er nicht deckt und nicht schwer aufliegt, die Haut ist einfach mattiert.

Die Kombination mit BB Cream, Blot Powder und Fixing Spray ist für mich ideal im Sommer und ich benutzte für die Jahreszeit nichts anderes mehr.


Welches Puder benutzt ihr zum mattieren?



Freitag, 24. August 2012

Freitagsfüller 24.08.2012


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Was wäre wenn mein Leben perfekt wäre?
2. Ich hatte in der Schule früher nie die Note ungenügend.
3. Warum ist die Banane krumm?
4. In New York darf ich nicht zu viel Geld ausgeben, auch wenn mir das schwerfällt .
5. Wann ist der Sommer endlich vorbei?
6. Das Baby meiner Schwester kann schon laut furzen und ich habe sehr darüber gelacht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf kühles Wetter, morgen habe ich Wäsche machen geplant und Sonntag möchte ich Ordnung schaffen !


Donnerstag, 23. August 2012

KIKO Water Eyehadow 227 Tortora Chiaro / Leuchtendes Taupe

Bei Kiko habe ich mir einen weiteren Water Eyeshadow gekauft.

Ich habe bereits die Nr. 10 light taupe, die Teil der Kaleidoscopic Optical Look LE.

Diesmal ist die Verpackung und auch der Lidschatten in schwarz gehüllt, der enthaltene Spiegel und die wellenartige Form sind gleich.

Bisher hatten die Lidschatten einen Inhalt von 3,5 g die neue Version enthält nur 3 g hat aber mit 8,90 € den gleichen Preis, jedoch ist kein Samtsäckchen dabei, auf da man allerdings auch verzichten kann.




Die Lidschatten haben eine brillante Farbabgabe und können sowohl trocken als auch nass verwendet werden.

Die weiche und cremige Textur ermöglicht einen mehrdimensionalen Effekt, der wunderbar strahlt.

Es gibt 32 Farben, ich habe mir die Farbe 227 ausgesucht.

Auf der deutschen Homepage ist von den Lidschatten noch nichts zu sehen, auf der italienischen Seite heisst der Lidschatten Tortara Chiaro was soviel wie leichtendes Taupe bedeutet.



Besonders gefällt mir die herausragende wellenförmige Pressung, auch wenn sie leicht zerstört wird, macht es das Aussehen des Lidschatten zu etwas besonderem.

Die Farbe sieht in der Verpackung mehr rosa silbrig schimmernd aus, aufgetragen kommt der silber Anteil sehr viel deutlicher hervor, ein leichter rosa Einschlag ist aber immer noch erkennbar.

Die Farbe lässt sich mit dem Pinsel gut auftragen, nass krümelt es nur leicht.
Nass wird die Farbe noch stärker und intensiver, mir reicht jedoch bereits der trockene Auftrag, so dass ich den Lidschatten feucht noch nicht verwendet habe.



Swatch:



Ich habe den Swatch einmal mit Base und einmal ohne gemacht, bereits ohne Base ist die Pigmentierung schon gut, mit Base kommt die Farbe jedoch schöner und intensiver raus, was jedoch auch mit dem feuchten Auftrag gelingt.

Die Farbe ist sehr alltagstauglich und für jede Jahreszeit geeignet, auch lässt er sich gut zu ähnlichen Farben kombinieren.


Tragebild:



Die Haltbarkeit auf dem Auge ist mit Base gewohnt lange und es bleibt alles wo es sein soll.

Ich finde dieses taupe rosa silber Gemisch eine hübsche Farbe und es gab noch viele weitere schöne Farben, mit fast 9 € sind die Lidschatten nicht besonders günstig, aber wer schimmrige Farben mag wird dort einige Schätzchen finden, die es sicher wert sind.

Wenn ich mal wieder zu Kiko komme und mehr Zeit habe, werde ich mir die anderen Farben noch genauer ansehen, vielleicht darf dann noch der ein oder andere Lidschatten mit.

Wie findet ihr die Water Eyeshadows von Kiko?


Dienstag, 21. August 2012

KIKO Lavish Lips Creamy Lipgloss 02 bright red

Als ich letzte Woche bei Kiko war, durfte auch ein Lipgloss der aktuellen Lavish Oriental LE mit.

Mein Exemplar ist der Lavish Lips Creamy Lipgloss in der Farbe 02 bright red.

Auf den ersten Blick erinnern diese Stifte total an die Chubby Sticks von Clinique, davon habe ich die Farbe Chunky Cherry und war daher natürlich gespannt, ob die Kiko Version hier mithalten kann.

Enthalten sind 2,84 g welche man für 6,90 € bei Kiko erhält.


Beschreibung:
Lipgloss mit Wet-Look, voller Farbe und extrem glänzendem Finisch.
Geschmeidig und umschmeichelnd verschmilzt die Textur mit den Lippen und schenkt ein unendliches Gefühl der Glätte, Feuchtigkeit und Komfort.

Optisch unterscheidet er sich vom Chubby Stick nur darin, dass Ende und Kappe dort silber sind, während hier die Farbe gold verwendet wurde.


Insgesamt gibt es hier 6 Farben, die auch nur in dieser Limitierten Kollektion erhältlich sind, auf der deutschen Homepage ist davon noch nichts zu sehen, aber auf der italienischen.

Es gibt insgesamt 6 Farben, ich habe die Nummer 02 bright red, welche ein feuriges rot ist.

Praktisch ist, dass man den Stift nicht anspitzen muss, sondern einfach nur herausdrehen braucht.

Die Spitze ist glatt und fährt geschmeidig über die Lippen.

Durch die Stiftform lassen sich die Ränder und Enden der Lippen auch besonders gut nachfahren.


Swatch:


Das Tageslichtbild kommt die Farbe am besten heraus, es ist wirklich ein strahlendes rot und nicht so grell und knallig wie bei Sonnenlicht.

Wie ihr wisst ist rot ja nicht so meine Farbe, aber beim Swatchen hat mir die Farbe irgendwie gefallen, und da solche Stifte ja eher sheer sein sollen, dachte ich ein zartes Rot, wäre mal eine schöne neue Farbe für mich.

Auf dem Swatch sieht man auch, dass die Farbe wirklich sehr glossig und glänzend herauskommt, jedoch ohne diese typischen Lipglossnachteile, denn es klebt absolut nichts.


Tragebild:


Ich finde die Farbe ist zwar nicht richtig kräftig, aber auch nicht wir erwartend sheer.

Die Farbabgabe ist doch ordentlich und die Lippen werden deutlich rot gefärbt.

Ich denke es wird sicher auf die Farbe ankommen, aber hier empfinde ich die Pigmentierung höher als erwartet.

Da ich rot sonst kaum trage, durfte ich mir gestern im Büro doofe Kommentare wie "olala was hast du vor?" anhören, was zeigt, dass meine rote Lippen ziemlich aufgefallen sind.

Die Haltbarkeit des Stiftes ist auch überraschend gut, da es im Büro so widerlich heiss ist, musste ich ständig was trinken, und die Lippen waren bis Nachmittag noch sichtbar rot.

Wem bisher die Chubby Sticks mit 19 € zu teuer waren, findet ihr mit fast 7 € wirklich ein gutes Gegenstück für sehr viel weniger Geld, die Farbauswahl ist zwar nicht so groß, aber wenn einem eine Farbe gefällt, hat man so sicher eine gute Alternative.

Vom Tragegefühl und der Haltbarkeit bin ich echt angetan, da mir aber die Farbe nicht so gefällt, bin ich mir nicht sicher, ob ich ihn behalten werde.

Was haltet ihr von so stiftartigen Glossen?
Werdet ihr auch auch einen holen?



Sonntag, 19. August 2012

Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream mit Matt-Effekt HELL

Wenn es im Sommer ätzend heiss ist, benutze ich keine Foundation, sondern greife auf BB Creams zurück, da diese die Haut nicht so vollkleistern und sich einfach leichter anfühlen.

Letztes Jahr hatte ich die Missha M Perfekt Cover BB Cream, von der ich sehr angetan war und mir deshalb auch danach die Missha M Vita BB Cream Matte zugelegt habe, mit der Hoffnung eine mattere und perfekte Version für mich zu haben.
Leider war diese BB Cream ein Flop, da sie für mich genau wie die normale Perfekt Cover war und kein Stück besser mattiert hat.

Als dann Garnier ihre BB Cream auch für fettige und Mischhaut herausgebracht hat, welche einen Matt-Effekt haben soll, war für mich klar, dass ich sie unbedingt ausprobieren musste.

Die BB Cream enthält 40 ml und hat mich bei dm 8,95 € gekostet.


Das sagt Garnier:
Die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream (Blemish Balm) Matt-Effekt ist eine ölfreie All-In-One Pflege,

die durch ihre besondere Zusammensetzung gleich fünf Bedürfnisse der Haut mit nur einer Pflege abdeckt und fettige und Mischhaut dabei non-stop mattiert.
  • Hyaluron-Säure-Komplex strafft die Gesichtshaut und glättet das Hautbild
  • Glycerin versorgt die Haut zudem mit sofort fühlbarer Feuchtigkeit
  • Koffein stimuliert die Mikrozirkulation der Haut
  • UVA/UVB-Schutz mit LSF 20 beugt den hautschädigenden Einflüssen der Sonne vor
  • Ultra-absorbierendes Mineral-Perlit und Mineralpigmente mattieren und perfektionierte
    Mischhaut und fettige Haut wird 24h mit Feuchtigkeit versorgt und non-stop mattiert, Poren und Unreinheiten werden gemildert und Fältchen, Müdigkeitserscheinungen und Unebenheiten kaschiert. 



Die BB Cream gibt es in zwei Farbvarianten, ich habe mich für hell entschieden.

Sie befindet sich in einer beigen Tube mit Schraubverschluss.
Der Deckel lässt sich leicht abdrehen und die Creme kommt auch einfach aus der Tube durch leichtes Drücken heraus.

Von der Konsistenz ist die Creme ziemlich flüssig, ähnlich wie Make-up Fluid einen richtigen Geruch kann ich nicht wahrnehmen.

Da man die Creme wie eine Tagespflege verwenden soll, trage ich sie wie eine normale Creme mit den Fingern auf, sie lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und einarbeiten, ohne dass Streifen entstehen.

Am Anfang wirkt die Creme sehr viel heller, nach dem Verteilen passt sie sich jedoch super an die eigene Hautfarbe an, so dass alles gleichmäßig ist.

Direkt nach dem Auftrag wirkt die Haut noch leicht glänzend, nach einer Weile entwickelt sich aber tatsächlich ein matteres Hautbild.


Da ich für meine unausgeglichene Haut eine hohe Deckkraft brauche trage ich mehrere Schichten aus.

Die Creme lässt sich problemlos schichten und wirkt auch nach der 3. Schicht nicht unnatürlich oder maskenhaft.

Ich empfinde die Deckkraft für eine BB Cream, sehr gut. Sie ist zwar nicht so hoch wie bei Foundation, aber besser als bei einer Tagescreme.

Rötungen und kleine Pickelmale werden gut abgedeckt und auch Leberflecken wirken nicht mehr so dunkel.

Nach dem Einziehen hat die Creme bei mir nicht nachgedunkelt und das Tragegefühl ist sehr leicht, man spürt sie auf der Haut fast gar nicht.


Die BB Cream ist auf jeden Fall matter als meine anderen BB Creams von Missha M, dennoch ist mir das Ergebnis nicht matt genug und ich benutze noch Puder darüber.

Mit der Wirkung der Creme alleine, bin ich jedoch auch schon zufrieden.

Trotz der Fixierung mit Puder hält die BB Cream bei mir nicht den ganzen Tag, abends muss ich feststellen, dass ich glänze, aber nicht mehr wie eine Speckschwarte, sondern nur leicht, was bei fettiger Haut und auch noch großer Hitze wohl nie total vermeiden lässt.

Für den Sommer habe ich jedenfalls den perfekten Foundationersatz gefunden und kann mir vorstellen sie auch nächsten Sommer erneut zu kaufen.


Was benutzt ihr im Sommer?
Habt ihr auch eine BB Cream, wenn ja welche?


Samstag, 18. August 2012

New York Personal Shopping for you Gewinnspiel

Wie ihr sicherlich wisst, geht es für mich Anfang September zum zweiten mal nach New York.

Auch wenn der Dollar nicht gerade günstig steht, freue ich mich schon aufs Shoppen, vor allen natürlich Kosmetikzeug, dass es in Deutschland nicht so leicht gibt.

Ich habe mir gedacht wieder ein kleines Gewinnspiel zu starten, bei dem ihr gewinnen könnt, dass ich für euch etwas aus New York mitbringe.

Wenn ihr euch nochmal ansehen wollt, was ich letztes Jahr im Dezember in New York gekauft habe, könnt ihr im Haul-Post nachsehen.

Was ihr hier nicht so leicht bekommen könnt sind z.B.  Revlon Lip Butter, EOS Lipbalm, Victoria's Secret Bodyspray, Urban Decay 24/7 Glid-on-Pencil, Sephora usw.
Sachen von MAC oder Inglot sind auch etwas günstiger als in Deutschland.

Dies ist natürlich nur eine kleine Auswahl, es muss auch nicht unbedingt etwas aus dem Beautybereich sein, wollt ihre eine Tasse oder ein Mitbringsel aus dem m&m Store oder sonst was, werde ich versuchen euch diesen Wunsch zu erfüllen.





Um als Gewinner dieses Gewinnspiels hervorzugehen, habt ihr drei Gewinnchancen:

1. Small = Personal Shopping 10 $
Um eine Kleinigkeit mitgebracht zu bekommen, müsst ihr einfach unter diesem Post kommentieren und mir mitteilen, was ihr euch wünschen würdet und/oder was ihr euch unbedingt in New York kaufen würdet.
Hierfür wandert ihr einmal in den Auslosungstopf.

2. Medium = Personal Shopping 15 $
Um zwei Kleinigkeiten oder etwas grösseres mitgebracht zu bekommen, beantwortet ebenfalls die o.g. Fragen und bloggt über dieses Gewinnspiel auf eurem Blog mit eigenem Post und obigem Bild.
Hinterlasst mir den Link zum Blogbeitrag in den Kommentaren.
Hierfür wandert ihr dreimal in den Auslosungstopf.

3. Big = Personal Shopping 20 $
Um eine größere Kleinigkeit mitgebracht zu bekommen, beantwortet ebenfalls die o.g. Fragen und lasst euch etwas kreatives zum Thema New York einfallen, das kann ein Augen-Make-up ein ganzer Look oder auch ein Nageldesign sein. Postet das ganze auf eurem Blog und sendet mir den Link in den Kommentaren.
Hierfür wandert ihr mit fünffacher Chance in den Auslosungstopf.

Es gibt hier nicht dreimal was zu gewinnen, sondern nur einmal Personal Shopping, wobei der Gewinner durch ein Auslosungstool ermittelt wird, der Wert des Gewinns bestimmt sich jedoch danach, bei welcher Gewinnchance ihr mitgemacht habt.


Allgemeine Regeln:

Ihr solltet regelmäßiger Leser meines Blogs sein oder es noch werden.

Die Teilnahme erfolgt ausschließlich über Kommentar.

Ihr braucht keine email-Adresse zu hinterlassen, da ich den Gewinner hier auf dem Blog bekannt gebe und dieser sich bei mir zu melden hat.

Falls ihr noch keine 18 Jahre alt seit, brauche ich im Gewinnfall die Erlaubnis eurer Eltern für die Herausgabe eurer Adresse.

Für reine Gewinnspielblogs ist dieses Gewinnspiel nicht gedacht.

Das Gewinnspiel ist weltweit offen und läuft bis 30.08.2012, ausgelost wird am 31.08.2012 und der Gewinner hat sich bis 01.09.2012 bei mir zu melden, ihr solltet also zu dem Zeitpunkt unbedingt online sein.


So nun viel Spaß beim Teilnehmen und viel Glück :)




Freitag, 17. August 2012

Freitagsfüller 17.08.2012


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Bei diesem Wetter muss man einfach nur schwitzen.
2. In unbekannte Situationen geraten verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört, dass Sonntag mit fast 40 Grad der wärmste Tag des Jahres wird.
4. Fenistil Gel hilft gut gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte Erfrischungen sind jetzt wirklich nötig.
6. Zum Glück ist der Sommer bald schon wieder vorbei.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kalte Dusche, morgen habe ich einen Friseurbesuch geplant und Sonntag möchte ich Wäsche waschen und bügeln !


Donnerstag, 16. August 2012

August Nageldesign pastell lila Blume

Mein Nageldesign für diesen Monat sollte mal wieder etwas auffälliger sein und ich wollte unbedingt etwas in lila.

Entschieden haben wir uns dann für eine Blume in zartem pastell lila mit gelbem Blütenstaub, das ganze musste noch etwas Glitzer haben, daher wurde auf die Blätter etwas türkisen Glitter gestreut.

Das Ergebnis ist ganz hübsch geworden, obwohl ich Blumendesigns nicht so gerne mag.

So sieht das ganze nun aus:

 Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Diese sommerlichen Blümchen werden mich also für den Rest den Monats begleiten.

Da ich viele lila Oberteile habe, passen die Nägel besser als gedacht, besonders der Glitzer in der Blume gefällt mir sehr gut, ohne wäre es eher langweilig.

Mögt ihr Blümchen auf den Nägeln?


Dienstag, 14. August 2012

Großer Inglot Haul dank der lieben Karo

Heute war für mich besser als Weihnachten, denn das Paket der lieben Karo kam an, in dem sich meine riesige Inglot Bestellung befand.

Wie ihr *hier* sehen konntet war Karo in Warschau / Polen und hat ordentlich bei Ingot geshoppt, der Großteil des Einkaufs war jedoch für mich, denn Karo hat sich als meine Personal Shopperin angeboten und durfte für 250 € Ingot Sachen kaufen.

Ein Drittel davon gehört meiner Schwester, denn Karo war so lieb auch für sie etwas mitzubringen :)


Besonders gefreut habe ich mich über die Inglot Tüte, denn sie zeigt den Inglot Store in New York in dem ich selbst schon war und den ich in 3 Wochen erneut besuchen werde :D bin gespannt ob die da auch solche Tüten haben.

In meiner Tüte befindet sich folgendes:
30 eckige Lidschatten, 2 10er Paletten, 2 5er Paletten, 8 Pinsel, eine Pinselrolle, ein AMC Lipgloss, ein Eyeliner, Make-up Wipes und Make-up Remover.

Hätte ich die Sachen in Deutschland gekauft müsste ich dafür über 450 € hinlegen, so war es über 200 € weniger, es lohnt sich wirklich Kontakte nach Polen zu haben :D

Meine Schwester und ich sind jetzt fürs erste mit Schminkzeug versorgt, werden aber sicher bei Inglot New York was finden, wenn wir selbst da sind, denn dort sind die Sachen zwar nicht so billig wie in Polen, jedoch nicht so teuer wie in Deutschland.

Am Wochenende werde ich mich intensiv mit den Sachen befassen und meine Paletten füllen, nach und nach werde ich auch alle Farben und Produkte vorstellen.

Nochmals vielen Dank an die liebe Karo, dass sie mir so tolle und viele Sachen mitgebracht hat :D


Was könnt ihr von Inglot empfehlen?


Montag, 13. August 2012

Douglas Box of Beauty August 2012 - Meine dritte Box

Diesmal ging es wirklich super schnell, nicht mal eine Woche hat es gedauert und schon war die Douglas Box of Beauty für den Monat August bei mir.

Ich habe sie morgens um halb 5 ausgesucht und bekam alles was ich wollte, so scharf war ich auf die ganzen Parfüm-Miniaturen nicht, habe aber diesmal auch eine ausgewählt.

Dies ist der Inhalt meiner Box:



Das Hauptprodukt in dieser Box war ein BeYu Star Gloss, diesen Lipgloss konnte man in der Farbe 36 oder 108 bekommen, es war also Zufall, man konnte ihn sich nicht aussuchen.

Ich habe mir die Nr. 108 gewünscht, die ich zum Glück auch bekam, es ist ein rosa Ton mit silbernem Glitzer.


Der Lipgloss war in Folie verschweißt, was ich sehr gut finde, denn so kann man sich wirklich sicher sein, dass er unbenutzt wird und es sich nicht um eine Rücksendung oder so handelt.

Der Lipgloss hat einen Inhalt von 5 ml und kostet bei Douglas 8,95 €.

Auftragen kann man ihn mit einem Schwamm-Applikator.


Der Lipgloss ist helles rosa und die Glitzerpartikel in silber sind eher grob und deutlich sichtbar.

Es glitzert wirklich sehr stark, wer Glitzer nicht so mag, wird mit dem Gloss wohl nicht glücklich sein.


Auf den Lippen finde ich ihn eigentlich ganz hübsch, er färbt nur minimal aber der Glitzer kommt schön raus.

Er fühlt sich bei mir jetzt nicht super rauh an aber man spürt den Glitzer leicht.

Der Gloss riecht für mich leicht aber eher chemisch, aber es stört nicht, da der Geruch schnell verfliegt.

Das klebrige Gefühl hält sich in Grenzen, er ist schon klebrig, aber nicht so dass es unangenehm ist.

Die Haltbarkeit ist okay, aber man hat nichts mehr vom Gloss und nur Glitzer an den Lippen oder sonst wo im Gesicht, das ist nicht so toll.

Ich finde den Lipgloss ganz ok, er ist jetzt nichts besonderes und Glitzerglosse habe ich eigentlich genug.


Als Proben habe ich mich für diese 4 Produkte entschieden:


1. Gucci Guilty Parfüm Miniatur
Es handelt sich hier um eine Miniversion des Eau de Toilette.
Es sieht genauso aus wie das Große und hat einen Inhalt von 5 ml.
50 ml sind derzeit bei Douglas im Angebot für 49,95 €.
Die Probe hat somit einen Wert von 4,99 €.

2. Shiseido Bio Performance Super Restoring Cream
Da ich in den beiden anderen Boxen bereits Shiseido Produkte dieser Serie ausgesucht hatte, wollte ich auch die passende Creme haben, damit ich dann alles zusammen ausprobieren kann.
50 ml kosten hier stolze 106 €, die Probe von 7 ml hat somit einen Wert von 14,84 €.

3. Biotherm Eau Oceane Gelee
Nennt sich Gelee ist aber eigentlich das gleiche wie eine Bodylotion.
Der Duft riecht etwas männlich so meeresfrisch halt, aber nicht schlecht, für den Sommer schön erfrischend.

Die Probe ist mit 75 ml sehr groß, 200 ml kosten 24,95 €, die Probe somit 9,35 €.

3. Rodial Gesicht Dragons Blood Gel
Habe ich noch nie von gehört, aber klingt irgendwie interessant Drachen Blut höhö
Teures Zeug da 50 ml 82 € kosten, die Probe enthält 7 ml, somit ein Wert von 11,48 €.

Meine Box für August hat somit einen Wert von 49,41 €.

Ich fand die Box jetzt ganz ok auf jeden Fall besser als die davor.

Nächsten Monat werde ich in New York sein, bin gespannt wann und ob ich es überhaupt dort schaffe was zusammen zu stellen.

Wart ihr zufrieden mit eurer Box?
Kennt ihr eines der Produkte oder habt ihr völlig andere Sachen ausgewählt?


Sonntag, 12. August 2012

Kiko Haul : Brush Cleanser, Cleansing Face Brush, Water Eyeshadow, Creamy Lipgloss

Gestern war ich mit meiner Schwester im Kino um mir Ted anzusehen, echt witziger Film, wir haben so gelacht :D

Da wir ins Kinopolis gefahren sind, wo sich daneben das Rhein-Neckar-Zentrum befindet, welches nun auch einen Kiko Store hat, wollte ich da unbedingt hin.

Musste sonst immer nach Ludwigshafen in die Rhein-Galerie fahren, aber das RNZ liegt eh auf dem Weg zu meiner Schwester, da komme ich viel leichter vorbei.



Viel habe ich mir nicht gekauft, aber es sind 4 Sachen geworden:

1. Brush Cleanser 5,90 €
Bisher nutze ich meistens eine Pinselseife um meine Pinsel zu waschen, da dies aber immer lange dauert und soviel Dreck macht, möchte ich für zwischendurch mal einen flüssigen Reiniger ausprobieren, dieser hat wenigstens eine Sprühflasche, was ich ganz praktisch finde.

2. Cleansing Face Brush 5,90 €
Diese Bürste hat mich ganz stark an die Shiseido Gesichtsreinigungsbürste erinnert.
Da eine zweite wesentliche günstigere Alternative nicht schaden kann, habe ich sie mal mitgenommen.
Sie hat wirklich schöne weiche Borsten, aber einige stehen ab und sind beim Drüberstreichen ausgegangen, die Silikonnoppen sind hier eher härter, bin gespannt wie sie sich bei Benutzung macht.

3. Water Eyeshadow 227 8,90 €
Ich habe bereits einen dieser Water Eyeshadows und benutze ihn wirklich gerne, er krümelt kaum lässt sich leicht auftragen und die Farbe strahlt und schimmert auch super. Habe mir eine silbrige Farbe ausgesucht.

4. Lavish Lips Creamy Lipgloss 02 bright red 6,90 €
Dieser an einen Chubby Stick erinnernden Stift stammt aus der aktuellen LE von Kiko, ich habe ihn mir mal mitgenommen, um mit den Clinique Stiften zu vergleichen.
Normal mag ich rot ja nicht so aber beim Swatchen hat mir die Farbe gefallen, hoffe auf den Lippen bleibt es auch so.


Über die einzelnen Produkten werden noch Reviews folgen, nachdem ich ausgiebig getestet habe.

Habt ihr vielleicht eine meiner neuen Errungenschaften schon?

Welches Produkt interessiert euch am meisten?


Samstag, 11. August 2012

Französischer Wein Kreativ Make-up

Auf dem Blog von Anique auf culte du beau gibt es anlässlich des ersten Bloggeburtstags das tollste Gewinnspiel dass ich je gesehen habe, die Preise sind echt der Wahnsinn.

Dass man dafür etwas tun muss, war auch klar und Anique hat sich einen Kreativbeitrag zum Thema Frankreich gewünscht.

Nunja, ich bin ja nicht gerade ein Schminkprofi und auch nicht besonders kreativ aber ich habe mir dennoch etwas ausgedacht.

Mein Thema ist französicher Wein:



Also habe ich mir mal ein paar Weintrauben auf das Gesicht gepinselt und noch ein Weinglass dazu :D

Oh man das ist echt viel schwerer als es aussieht sich selber das Gesicht zu bemahlen, hätte nicht gedacht, dass ich dafür einige Stunden brauche und es ist auch erst beim zweiten Versuch halbwegs vorzeigbar geworden.

Da ich über Foundation nicht richtig malen konnte musste ich es auf dem ungeschminkten Gesicht machen, daher sieht meine Haut nicht so toll aus, aber es geht ja um das was darauf ist :)

Ich denke man erkennt ganz gut, dass es blaue Trauben sind auch, wenn meine nicht so dunkel geworden sind.


Es war auch gar nicht so einfach das ganze zu fotografieren, da entweder die Trauben oder das Glas nicht ganz drauf gepasst haben, aber ich habe es doch noch irgendwie geschafft.

Jedenfalls hat es großen Spaß gemacht, sich mal etwas ausgefallenes auszudenken und dass dann auch kreativ im Gesicht umzusezen.


Die Aussicht auf die zu gewinnenden Preise, ist aber einfach zu verlockend, auch wenn meine Idee vielleicht für einige etwas doof und bescheuert ist ;)

Ich nehme mal meine Chancen war und mache für das Kreativgewinnspiel und das Kommentargewinnspiel mit, vielleicht habe ich ja bei einem Glück :)

Wenn ihr auch noch schnell teilnehmen wollt schaut euch hier sämtliche Regeln an: http://culte-du-beau.blogspot.de/2012/07/1-bloggeburtstag-das-gewinnspiel.html

Ich bin schon sehr auf die Ideen der anderen gespannt.


Freitag, 10. August 2012

Freitagsfüller 10.08.2012

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Schon wieder konnte ich keine dm Lieblinge-Box ergattern.
2. Anstehende Erkältungen werden von mir frühzeitig mit Medikamenten abgewehrt.
3. Die beste Pizza der Welt ist eine, die ich mir zumindest selbst belege.
4. Ich brauche Fakten und keine Binsenweisheit.
5. Der Austausch von Beautygeheimnissen kann sehr interessant sein.
6. Schokolade ist die Wurzel allen Übels. Aber sie schmeckt so lecker.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Duschen, morgen habe ich mit meiner Schwester TED im Kino ansehen geplant und Sonntag möchte ich meinen Wäscheberg erledigen !


Donnerstag, 9. August 2012

papanga Haargummi / Armband

Eigentlich trage ich meine Haare immer offen, aber wenn es besonders heiss ist im Sommer, binde ich sie dann doch hin und wieder zusammen.

Da normale Haargummis oft verrutschen, bin ich auf die papanga Haargummis aufmerksam geworden.

Ich habe mir im Onlineshop zwei Haargummis gekauft und zwar die große Größe in hellblau und ozeanblau, diese kosten jeweils 2,40 €, die Versandkosten hierzu betragen 2,20 € ab 12 € Bestellwert ist er kostenlos.

Ich habe für meine zwei Haargummis mit Porto also 7 € bezahlt.

Neben der Größe big gibt es auch noch small für 1,60 €, da ich aber längeres und auch keine dünnen Haare habe, habe ich mir beide Farben in big ausgesucht.

Diese Haargummis kann man auch als Armbänder tragen, wenn man jedoch nicht die Ärmchen einer 12 Jährigen hat, sieht das eher lächerlich aus, für mich erfüllen sie also nur den Zweck eines Haargummis.



Folgende Versprechungen werden gemacht:

1. Weniger ziepen und weniger ausgerissene Haare
Es wird darauf hingewiesen, dass es vom Haartyp abhängig ist.
Mein Haartyp scheint dann wohl nicht so optimal zu sein, während sich ein einfaches Haargummi für mich leicht nach unten rausziehen lässt, zieht dieses irgendwie bei mir noch mehr, es tut jetzt nicht richtig weh, aber ziepen tuts definitiv und es hängen auch hin und wieder ein paar Haare drin.
Hier kann ich also nicht von einer Verbesserung sprechen.

2. Der Perfekte Pferdeschwanz
Mit dem Haargummi soll der Zopf besonders gut halten und schön fallen.
Diesmal kann ich dem nur zustimmen, ich bekomme wirklich einen festen Zopf, bei dem nicht nach ein paar Stunden das Gummi Richtung Boden wandern, da hält wirklich alles und der Zopf sieht vom Anfang bis zum Ende toll aus.

3. Keine Kopfschmerzen
Wenn ich mir sonst einen Zopf weiter oben gebunden habe, stellte sich nach kurzer Zeit so ein schmerzendes Gefühl ein, das gibt es mit diesen Telefonkabel ähnlichen Haargummis tatsächlich überhaupt nicht.

Insgesamt finde ich das Tragen eines Zopfes mit diesen Haargummis angenehmer, da der Zopf schön aussieht gut hält und nicht am Kopf weh tut, beim Rauslösen ziept es jedoch nach wie vor, womit ich jedoch leben kann.


Von der Optik her sehen diese Spiralen schon etwas gewöhnungsbedürftig aus, das helle ist im Haar natürlich viel auffälliger als dunklere Farben. Ich finde es schade, dass es kein braun gibt, das würde im Haar weniger auffällen. Für festliche Anlässe finde ich die Gummis daher nicht so gut geeignet.

Für sportliche Aktivitäten sind die Haargummis wirklich eine besser Alternative, da diese nicht mit Schweiß vollgesaugt werden oder man sie bei Schmutz einfach abwischen kann.

Ein großer Vorteil ist auch, dass diese Haargummis nicht ausleiern, da sie sich immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurück ziehen.

Um mir einen Zopf zu binden habe ich das Gummi drei mal um die Haare gewickelt, mit zwei mal war es mir doch zu locker und so hält alles optimal ohne zu verrutschen.

Wenn also doch noch ein paar heiße Tage kommen, weiß ich nun was ich mit meinen Haaren machen kann.


Interessieren euch diese Art von Haargummis?
Wie tragt ihr im Sommer eure Haare?