Montag, 29. April 2013

LUSH - Handy Gurugu Hand Cream Handcreme

Bisher war die Lush Smitten meine liebste Handcreme, da diese aber schon länger aus dem Sortiment entfernt wurde und nur noch teuer als Retro zu bekommen ist, habe ich mir die weiteren Handcremes mal angesehen und bei meiner letzten Bestellung eine Probe von Handy Gurugu angefordert.

Die Creme in dem Probetöpfchen hat mit so gut gefallen, das ich mir Lush Handy Gurugu nun im ganzen Pott gekauft habe.

Bei Lush kostet die Handcreme 11,50 € ich habe sie aus UK für 7,50 £  = ca. 8,90 €

Beschreibung:
Sie duftet nach Vanille, Rose und ein wenig Kamille, und wir machen sie mit tollen Butter-Sorten aus Erdnüssen, Kürbiskernen, Cashew-Nüssen und vielen anderen Sachen, die bewirken, dass deine Hände zart und gepflegt werden.Obwohl sie eine unsere reichhaltigsten und dickflüssigsten Handcremes ist, zieht sie schnell ein und hinterlässt zarte, duftende Hände. Ach ja, und: sie zieht gut ein und macht deine Hände nicht glitschig.


Die 100 ml Creme kommen in einem schwarzen Pott mit Schraubdeckel.
Dies ist zwar nicht so hygenisch und praktisch wie in Tuben, aber so bekommt man auch den ganzen Inhalt problemlos heraus.

Ich fülle mir immer eine kleine Menge in ein schwarzes Probendöschen, von denen ich jeweils eine an meinem Arbeitsplatz und eine weitere zu Hause habe, so finde es besser und es nimmt nicht so viel Platz weg und ist unauffällig.

Die Creme wird als leicht einziehende Handcreme beschrieben und ich muss zugeben, dass dies der größte Vorteil gegenüber der Smitten ist, da sie wirklich schnell in die Haut einzieht und man nicht so lange klebrige fettige Finger hat.

Da ich mit Akten arbeite, ist dies natürlich ein Vorteil, da ich nicht überall Fingerabdrücke hinterlassen will, wenn ich meine Hände eingecremt habe und ich hier nicht so lange warten muss wie bei anderen Cremes.


Die Creme hat einer eher feste Konsistenz und lässt sich so aber sehr gut auftragen.
Anfangs fühlt sich die Creme fettig und reichhaltig an, aufgetragen wirkt sie dann aber schnell leicht und zieht auch gut ein.

Von der Farbe ist die Creme leicht grünlich sie riecht zart kräuterig, ich kann am ehesten die Kamille mit einer sanften Note von Vanille heraus riechen.
Ich finde den Duft sehr angenehm und außergewöhnlich, er hält sich auch eine Weile an den Händen.

Die Hände sind nach dem Eincremen sehr schön gepflegt und riechen gut, leider hält diese Wirkung nicht so lange an und ich muss oft Nachcremen, wenn ich dauerhaft zarte Hände haben möchte.

Die Creme lässt sich aber sparsam verwenden, daher denke ich, dass ich mit dem Pott schon eine lange Zeit auskommen werde, haltbar ist sie ca. 1 Jahr nach Kauf, und ich schätze, dass sie mir auch mindestens bis dahin halten wird.

Auch wenn die Creme reichhaltig sein soll, finde ich sie als Winterpflege für wirklich raue Hände zu schwach, weil man wirklich oft nachcremen müsste.

Für Hände, die nicht allzu trocken sind und im Sommer finde ich Handy Gurugu gut geeignet.

Ich freue mich eine neue Lieblingshandcreme gefunden zu haben, auch wenn sie leider nicht so günstig ist.


Kennt ihr Handy Gurugu?
Welche Handcreme pflegt gerade eure Hände?


Sonntag, 28. April 2013

Shiseido Perfect Foundation Brush Make-up Pinsel

Anfangs habe ich etwas gezögert, mir schon wieder einen neuen Foundation Pinsel zu kaufen, aber einen so kleinen mit rundem Kopf hatte ich noch nicht, zudem fühlte er sich beim Testen so schön weich an und viele schwärmen von ihm, daher wurde ich schwach und habe bei einer Prozent-Aktion natürlich zugeschlagen.

Die Rede ist von der Shiseido Perfect Foundation Brush.

Beschreibung:
Der Foundation-Pinsel sorgt für ein natürliches Finish mit perfekter Deckkraft. Die leicht angeschrägte Spitze passt sich der Haut optimal an und ermöglicht ein nahtloses Auftragen der Foundation ohne sichtbare Konturen. Der Pinsel besteht zu 100% aus synthetischem Pinselhaar. Geeignet für pudrige, cremige und flüssige Foundations.

Der Make-up Pinsel kostet 29,95 € ich habe ihn für 24 € bekommen.



Der Pinsel ist wirklich sehr klein, was daran liegt, dass der Stiel nur ca. 10 cm lang ist.
Ich mag den kurzen Pinsel aber sehr gerne, da ich schlecht sehe und so beim Schminken im Bad näher an den Spiegel ran kann, und nicht ständig dran anstoße.

Durch die kompakte Form liegt der Pinsel auch sehr gut in der Hand und es lässt sich prima damit arbeiten.

Die Pinselhaare sind hier leicht schräg und sehr weich und eng gebunden, so hat er einen guten Widerstand ohne hart oder kratzig zu sein.

Durch den kleinen Kopf dauert der Foundation-Auftrag minimal länger als bei anderen Pinsel, das Make-up lässt sich aber sehr schön gleichmäßig auftragen ohne dass etwas streifig wird, durch die abgeschrägte Form lässt sich an der Nase alles lückenlos auftragen.

Mein Hauptgrund Pinsel anstatt von Schwämmchen zu verwenden, ist dass damit nicht so viel Produkt verschwendet wird wird und eine bessere Abgabe zurück auf die Haut erfolgt.

Bei diesem Pinsel funktioniert dies problemlos, wenn das Make-up etwas fester ist, bei recht flüssiger Foundation wird jedoch auch einiges ins Innere gezogen, was man auch schwer wieder sauber bekommt.



Das Reinigen war zu Beginn wirklich sehr mühselig, da es lange gedauert hat, bis wirklich keine Foundation mehr in den Zwischenräumen ist, da sie sich dort wirklich sehr hartnäckig gehalten hat, seit ich das ebelin Massagepad dafür benutze, geht es echt schneller und der Pinsel ist auch gründlich sauber.

Beim Waschen ist er weder ausgeblutet noch hat der Pinsel ein Härchen verloren, ich wasche ihn immer einmal die Woche, da man nach ca. 4 Tagen merkt, dass er nicht mehr so gut verteilt und es etwas streifiger werden kann.

Was Deckkraft und Finish angeht, liegt es mehr an der Foundation als an dem Pinsel, wie das Ergebnis wird.

Mit meiner eher dickflüssigen Estee Lauder Foundation bekomme ich ein tolles Finish trotz der hohen Deckkraft.

Die Mac Studio Sculpt Foundation wird mir leider auch nicht mit diesem Pinsel schön aufgetragen.

Bei meinem Kiko Make-up wird etwas mehr an Produkt geschluckt, aber das Ergebnis kann sich auch sehen lassen.

Bei der Shiseido Perfect Foundation Brush kommt wirklich drauf an, welche Art von Foundation man verwendet, bei etwas zähflüssigem Make-up ist der Pinsel perfekt.
Ich bin froh, dass ich jetzt für festeres Make-up auch den richtigen Pinsel in meiner Sammlung habe.


Welchen Pinsel benutzt ihr bei eher dickflüssiger Foundation?



Freitag, 26. April 2013

Freitagsfüller 26.04.2013


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Heute wird hier nur noch ins Bett gegangen.
2. Mit meinen Schwestern habe ich immer was zu lachen.
3. Es sieht nicht gut aus, was meine Waage derzeit anzeigt.
4. Ich werde nie irgendwo eingeladen.
5. Ich kann verstehen, dass man das miese Wetter langsam satt hat.
6. Es ist auch nicht viel besser Süssstoff statt Zucker.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen, morgen habe ich Wintersachen waschen geplant und Sonntag möchte ich meinen Winterkleiderschrank aufräumen!



Donnerstag, 25. April 2013

Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil Hustle

Neben Mushroom habe ich mir einen weiteren Urban Decay Glide-on Pencil in einem Braunton zugelegt.

Es handelt sich um den Urban Decay Glide-on Pencil in Hustle.

Ich mag braun als Kajalstift einfach unheimlich gerne und mit Underground ist es mein dritter bräunlicher Stift von Urban Decay.

Dieser hier enthält wie üblich 1,2 g und stammt wie zuvor aus einem Set über ebay für ca. 14,14 €.


Ich liebe die Urban Decay Stifte einfach, da sie sich sowohl prima zum Ziehen eines Lidsrtichs eignen, durch die weiche Mine ergibt sich ein deckender und gleichmäßiger Auftrag und das ohne große Mühe.

Zum anderen lassen sie sich auch auf der Wasserlinie auftragen, dort ist zwar nur ein leichter Schimmer zu sehen, aber auch dieser hält sehr gut.

Die Farbe Hustle wird als metallic brown shimmer angegeben, also ein braun Ton mit leichtem metallischen Schimmer.


Swatch:


Diese Farbbeschreibung ist sehr zutreffen, denn es ist wirklich ein schönes mittleres braun, dass bei entsprechendem Licht seinen schönen Schimmer entfaltet.

Im Gegensatz zu Mushroom ist die Farbe mehr braun und hat keinen grauen Anteil.

Auch Underground ist heller und hat keine direkte Ähnlichkeit.

Ich mag die Farbe sehr gerne, das braun ist nicht zu dunkel und der Schimmer ist auch nicht zu stark.


Tragebild:


Ich trage Hustle am liebsten zu rosa oder pfirsischfarbenen Lidschatten, das braun harmoniert bei mir einfach viel besser als schwarz.

Die Haltbarkeit ist wie immer ausgezeichnet, morgens aufgetragen bleibt alles bis abends an Ort und Stelle ohne zu verblassen.

Das Abschminken funktioniert mit ölhaltigem Augen Make-up Entferner am besten, da man nicht so stark reiben muss, um alles zu entfernen.

Mit der Farbe Hustle bin ich sehr zufrieden und freue mich drei schöne Brauntöne von Urban Decay Glide-on Pencils zu haben.


Gefällt euch Hustle? Welcher ist euer liebster brauner Liner?
Besteht Interesse an einem Swach-Vergleich der drei Töne?


Mittwoch, 24. April 2013

Rival de Loop Hydro 3 in 1 Milde Reinigungstücher Wellness

Die Reinigungstücher von Rival de Loop benutze ich sehr gerne, daher war ich auch erfreut, als ich entdeckte, dass es wieder eine neue limitierte Editon gibt.

Somit hab ich mir die Rival de Loop Hydro 3 in 1 Milde Reinigungstücher Wellness gekauft.

Neben Winter-Pfirsich und Insel-Traum ist Wellness die dritte limitierte Version, die ich ausprobiere.

Ich finde es toll, dass hiervon immer wieder neue Duftrichtungen gibt, da die Tücher bisher gut gereinigt haben, ist es schön zumindest im Duft hin und wieder etwas Abwechslung zu haben.

Bei Rossmann haben die 25 Tücher 0,99 € gekostet als sie im Angebot waren, sonst sind es 1,29 €.


Diesmal ist die Verpackung in rosa und pink gehalten, passend zum Thema Wellness gibt es Steine und Blütenzweige zu sehen, wirkt für mich sehr ansprechend.

Wie immer lässt sich die Packung durch das Klebepad öffnen und schließen was auch hier gut funktioniert, dies ist bereits meine zweite Packung und die Tücher bleiben bis zum Schluss gut feucht.

Das Tuch selber hat wieder die gewohnte quadratische Form mit Rautenmuster.

Die Tränkung mit Reinigungslotion ist für meinen Geschmack genau richtig, denn es ist nicht zu viel und nicht zu wenig.

Bis hierher unterscheiden sich die limitierten Tücher der Hydro Reihe auch nicht voneinander.

Das besondere ist natürlich der Duft, Wellness riecht für mich leicht blumig und cremig frisch, ein wirklich angenehmer Duft, den ich durchaus mit dem Thema Wellness verbinden kann.


Ich benutzte Reinigungstücher grundsätzlich abends zur Entfernung meiner Foundation und Puder, für die Augen benutze ich einen Auge-Make-up Entferner, diesen nehme ich auch grundsätzlich zuerst, so dass ich mit dem Tuch auch einen evtl. verbleibenden Film entfernen kann.

Die Reinigungswirkung ist auch hier zufriedenstellend, denn meine Make-up wird schonend und gründlich entfernt.

Zudem ist meine Haut nach der Anwendung schön weich und erfrischt, ich vertrage die Tücher ohne Probleme.

Auch mit diesen Tüchern bin ich sehr zufrieden, sie leisten eine gute Arbeit und das für einen recht günstigen Preis. Ich hatte auch schon bessere Tücher, aber die waren deutlich teurer, von daher sind diese hier für mich immer ein Grund nachzukaufen, da sie ihren Zweck erfüllen und das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach stimmt.

Ich bin gespannt, ob es bald mal wieder eine andere limitierte Version gibt und werde sie mir dann bestimmt auch zulegen.

Als nächstes habe ich bereits Reinigungstücher von Inglot und Alverde, die noch auf ihre Benutzung warten.

Was haltet ihr von limitierten Reinigungstüchern mit unterschiedlichen Düften?

Montag, 22. April 2013

LUSH - Candy Fluff Egg Ballistic Badekugel

Der Frühling macht eine kleine Pause, aber so kann ich wenigstens problemlos ein warmes Bad genießen.

Diesmal durfte wieder etwas aus meiner Oster-Bestellung dran glauben und zwar das Candy Fluff Egg.

Die Badekugel kostet 5,95 € bzw. 2,95 £ was für mich ca. 3,50 € waren.

Beschreibung:
Ostern wird wieder flauschig! Mit seinem zuckersüßen Duft ist es das pinkste und flauschigste aller Eier und damit ein echtes Kuschel-Ei. Und jetzt Schluss mit dem Drumrumgeeiere - ab in die Wanne damit! Stürze dich in pinkes Badewasser und atme das Zuckerwattearoma ein!
Und wenn du den Duft so liebst, dass du mehr davon brauchst, dann schnapp dir einfach unsere Godmother Seife, die es das ganze Jahr über gibt :-)



Eigentlich ist der Snowfairy-Duft ja nicht so meins, aber als Bad mag ich ihn ganz gerne.
Das pinke Ei sieht auch wirklich sehr niedlich aus denn es hat auf einer einen Seite eine rosa und auf der anderen Seite eine gelbe Blume.

Das es sich hier nur um eine Badekugel und kein Schaumbad handelt, gebe ich das gesamte Ei ins Badewasser.

Dort sprudelt es vor sich hin und löst sich recht schnell auf, dabei wird das Wasser gleichmäßig pink gefärbt.

Auch im Wasser ist der süsse Geruch noch deutlich wahrnehmbar, und hält auch das ganze Bad über an.
Diese Badekugel duftet also mal schön intensiv, aber man muss den Duft schon mögen.

Eine Pflegewirkung gibt es hier wie üblich nicht.

Das einzig besondere ist hier das pinke Badewasser und der Snowfairy-Geruch.

Nochmals würde ich mir diese Badekugel wohl nicht kaufen, da ich Schaumbäder bevorzuge und ich auch nicht so sehr auf die schwule rosa Fee stehe, vor allem nicht für fast 6 €.

Als Geschenkidee zu Ostern ist es jedoch eine nette Idee, für alle, die den Duft wirklich mögen.


Mögt ihr den Snowfairy Duft? Würdet ihr gerne auch damit baden?



Sonntag, 21. April 2013

Lancome Hypnose Star Mascara Wimperntusche Nr. 01 - Noir Midnight

Auf der Suche nach der perfekten Mascara habe ich mir mal wieder ein teures Produkt ausgesucht und zwar die Lancome Hypnose Star Mascara in der Farbe 01 Noir Midnight.

Die Mascara Hülse mit dem tollen Glitzer hat mich hier vor allem zum Kauf verleitet und ich wollte sehen, was dieses Bürstchen mit zwei Seiten so leisten kann.

Als es bei Parfümerie Pieper 20% gab habe ich sie mir geleistet, die 6,5 ml Inhalt kosten sonst 29,95 €.

Beschreibung:
Intensives Volumen, geschwungene Wimpern: der Star-Look von Lancôme. Der Mascara mit doppelseitiger Bürste verleiht Volumen, gibt Schwung und trennt die Wimpern. Ein Schwarzer-Diamant-Effekt sorgt für einen außergewöhnlichen Look von dem man nicht genug bekommen kann.


Das Herstellerversprechen klingt verlockend, Schwung und Volumen können meine kurzen relativ geraden Wimpern auf jeden Fall gebrauchen.

Die Verpackung der Wimperntusche ist einfach so schön, der Glitzer am Boden gefällt mir sehr gut.

Der Deckel der Mascara lässt sich leicht aufdrehen und der Stiel liegt gut in der Hand.

Die Mascara hat einen ekligen Geruch, der mich an neue Schuhe erinnert, zum Glück riecht man es kaum oder nur wenn man direkt die Nase davor hält, es verfliegt schnell wieder.

Von der Konsistenz her ist sie cremig, und nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig.

Bei der Farbe 01 Noir Midnight handelt es sich um ein einfaches schwarz.


Das besondere an dieser Mascara sind ihre zwei Seiten.

Auf der einen Seite läuft sie spitz zu und hat normale Härchen mit kleinen Abständen, die Länge geben und trennen sollen.

Die andere Seite ist eher flach mit ganz kurzen Härchen, welche Volumen spenden sollen.

Der Auftrag der Mascara geht gewohnt einfach, die Tusche bleibt gut an den Wimpern haftet und trocknet langsam an, wenn ich mal aus Versehen blinzle muss ich mit einem Korrekturstift die schwarzen Patzer entfernen.

Ohne Wimperntusche sieht man meine Wimpern kaum, da sie kurz und gerade sind.

Wenn ich Wimperntusche ohne vorherige Behandlung mit einer Wimpernzange trage, werden sie leicht nach oben gebogen und endlich sichtbar gemacht, der Schwung wird damit also gegeben.
Volumen kann ich nicht wirklich feststellen, aber das ist auch das einzige gute an meinen Naturwimpern, dass sie zumindest relativ dicht sind und ich da eigentlich gar kein Volumen brauche.

Die Trennung ist mal gut und mal schlechter, manchmal habe ich toll getrennte Wimpern und an einigen Tagen gibts auch schnell Fliegenbeine, ich muss darauf achten die breitere Seite zu erst anzusetzen, damit wird das Ergebnis meist besser.


Tragebilder Vergleich:


Wenn ich die Wimperntusche nach Anwendung mit der Wimpernzange benutze benutze, bekomme ich ein echt schönes Ergebnis, die Wimpern sind natürlich etwas besser geschwungen, werden mit der Mascara aber gut mit Farbe versorgt und es funktioniert die Trennung auch besser.

Ich mag leider meine Wimpernzange überhaut nicht, da jedesmal meine Augen davon zu Tränen anfangen, wie man auch auf dem Bild sehen kann, aber so ist das Ergebnis einfach am Schönsten.

Insgesamt bin ich zwar mit der Mascara zufrieden, aber sie haut mich nicht wirklich um, da ich etwas mehr davon erwartet hätte, ein richtiger Wow-Effekt bleibt irgendwie aus.

Die Mascara bietet für mich guten Schwung und wenn ich einen guten Tag habe trennt sie auch passabel.
Für den Preis von fast 30 € hätte ich mir aber noch besseren Schwung und und ein präzisere Trennung gewünscht.

Das Abschminken geht sehr einfach und problemlos, da die Mascara nicht wasserfest ist egal ob mit ohne ohne ölhaltigen Augen Make-up Entferner.

Die perfekte Mascara ist es demnach für mich nicht, ich muss mich noch weiter auf die Suche machen und wer weiß, ob ich jemals eine finden werde.


Wärt ihr mit dem Ergebnis an meiner Stelle zufrieden?


Samstag, 20. April 2013

catrice Absolute Eye Colour 110 Gilbert's Grapefruit

Rosa gehört mit zu meinen liebsten Farbtönen bei Lidschatten, da diese Farbe bei mir fast immer geht, daher habe ich mir auch einen solchen Ton von catrice gesucht und bin bei der catrice Absolute Eye Colour 110 Gilbert's Grapefruit fündig geworden.

Der Lidschatten enthält die üblichen 2 g für den Preis von 2,45 € bei dm.


An die quadratische Plastikverpackung habe ich mich mittlerweile gut gewöhnt und bekomme den Deckel problemlos auf und zu.

Bei der Farbe 110 Gilbert's Grapefruit handelt es sich um einen rosa Ton mit minimalem Koralle Einschlag, an eine richtige Grapefruit erinnert mich die Farbe allerdings nicht, da hätte sie etwas mehr orange sein müssen, trotzdem finde ich den Roseton sehr schön.


Swatch:


Die Farbe ist gut pigmentiert und wird kräftig abgegeben, sie ist aber auch sehr glitzrig und krümelt daher etwas.

Wenn ich diese Farbe benutze, trage ich sie vor der Foundation auf, dann kann ich das bisschen Fallout besser beseitigen ohne mich neu schminken zu müssen und im ganzen Gesicht zu glitzern.


Tragebild:


Der Farbton lässt sich gut alleine tragen, wenn man ein dezentes Ergebnis möchte.
Ich trage am liebsten einen pinken oder lila Eyeliner dazu auch lässt sich gut lila außen kombinieren.

Mir gefällt die Farbe und ich mag, dass sie nicht fleckig wird und sich gut auftragen lässt, dass sie durch den Glitzer leicht krümelt stört etwas, aber ich trage den Lidschatten trotzdem ganz gerne.


Wie gefällt euch die Farbe? Welcher ist euer liebster rosa Lidschatten?


Donnerstag, 18. April 2013

treaclemoon one ginger morning Duschcreme

Jedesmal wenn ich im dm an den neuen Duschgelen von treaclemoon vorbei ging, musste ich an ihnen riechen und habe dennoch keines gekauft.
Meine Duschgelvorräte sind schon so groß, dass ich gar nicht mehr weiß, wo ich die Flaschen hinstellen soll, von daher gilt für mich erstmal Aufbrauchen und nichts Neues kaufen.
Zudem haben mich die riesigen 500 ml Bottels bisher trotz des günstigen Preises von 3,95 € immer vom Kauf abgehalten.

Von den drei Sorten hat mir die "grüne" und die "pinke" Version am besten gefallen, eigentlich mag ich auch Kokosnuss, aber der Geruch hat mich am wenigsten überzeugt.

Mit großer Freude konnte ich kurze Zeit später feststellen, dass es die Duschcremes auch als kleine Fläschchen im Probenregal gibt. Leider gibt es aber das pinke nicht, deswegen habe ich das grüne genommen.

Somit habe ich mir trotz meines Duschgelvorrats die treaclemoon Duschcreme in der Sorte one ginger morning gekauft.

Dies steht auf der Flasche:
"Aufgewacht Prinzessin und raus aus den Federn... Ich strecke mich, gähne ins Kissen und hasche nach dem Traum... voll Neugier auf den neuen Tag."

Die kleine Größe enthält nur 60 ml kostet dafür aber 0,95 €.



Das grüne Duschgel one ginger morning hat mich am meisten begeistert, weil es mal was anders ist und so frisch, zitronig und aufmunternd duftet ein richtiger Wachmacher.

Es handelt sich hier also um eine sehr erfrischende Duschcreme, die nach Ingwer, ähnlich Zitrone duftet.

treacle bedeutet Sirup, die Duschcreme ist daher etwas zäher und dickflüssiger als andere Duschgels, was jedoch nur minimal ist und mich nicht stört, ich finde es eher positiv, wenn einem die Flüssigkeit nicht so zwischen den Händen runterläuft.

Auftragen lässt sich das Ganze problemlos und schäumt, da Creme nicht zu sehr aber ausreichend.

Durch die cremige Konsistenz habe ich das Gefühl, dass meine Haut etwas besser gepflegt ist als sonst, aber ich hab auch keine Probleme mit Trockenheit und creme mich aus Faulheit eh nur selten ein.

Der Duft bleibt ein bisschen länger auf der Haut als gewöhnlich, verfliegt aber auch nach ein bis zwei Stunden.

one ginger morning ist ein richtiges gute Laune Duschgel, dass einem morgens wach und fit machen kann, ich wollte es jetzt mal ausprobieren und habe ein paar mal damit geduscht, werde mir die Duschcreme aber für den Sommer aufheben, an richtig heissen Tagen stelle ich mir eine Dusche damit sehr erfrischend vor.

Ich bin froh, dass mein Kauftrieb mich dazu gebracht hat doch die kleine Flasche zu testen, die 500 ml werde ich mir aber trotzdem nicht zulegen, da ich gerne Dufte wechsle und mir das einfach zu viel Inhalt ist.


Habt ihr bereits eine Duschcreme von treaclemoon getestet? Was haltet ihr von 500 ml Flaschen?




Dienstag, 16. April 2013

LUSH - Egg Gelb Badekugel Geschenk

Auch wenn die Temperaturen langsam wirklich nach Frühling aussehen, hatte ich Lust zu baden.

Meine Weihnachtsbadeteilchen müssen jetzt natürlich Pause machen, aber ich hatte ja zu Ostern für ordentlich Nachschub gesorgt, womit ein Teil daraus nun zum Einsatz kam.

Verbadet habe ich das Egg Badekugel Geschenk und zwar in der Farbe gelb.

Das Teil kostet hier wahnsinnige 11,95 € ich habe es aus UK für 6,95 £ was auch noch über 8 € sind.

Beschreibung:
Endlich mal ein Bade-Ei, das du unbekümmert schütteln kannst! Was darin klappert? Lass dich überraschen! Es duftet himmlisch lecker nach Schokolade, Vanille, Grapefruit und Ylang-Ylang und sorgt für ein wohliges Gefühl in der Wanne. Immer noch neugierig wegen der Überraschung im Inneren? Dann schnell ab damit in dein Badewasser. Schau zu, wie die Eierschale sich im Wasser auflöst und freu dich, was sich da im Ei versteckt hat. Oder brich einfach das Ei in zwei Hälften; so kommst du dem Geheimnis gleich auf die Spur - und hast mit den beiden Hälften zweimal Spaß im Bad :-)


Leider kam mein Ei zerbrochen bei mir an, die Seite mit der orangen Blume war total kaputt, dafür war die Seite mit der grünen Blume noch halbwegs intakt.

Ich habe die gelbe Version dieses Eis und bei mir kam daher ein kleines Häschen zum Vorschein mit viel Fantasie erkennt man leicht, dass es ein Hasengesicht darstellen soll.

So musste ich das Ei wenigstens nicht aufbrechen, um die Überraschung zu finden.

Das Ei reicht demnach für zwei Bäder, man kann jeweils eine Eihälfte nehmen und bei einem mal das Häschen dazu tun.

Egal ob zerbrochene Eiteile oder die Hälfte, als sie im Wasser liegt schäumt es nur kurz und löst sich langsam auf, ebenso das weiße Häschen.

Das Wasser wird dabei leicht gelblich, was bei meiner rosa Badewanne leider wie grünliches Dreckwasser wirkt.

Lt. Beschreibung soll da Ei nach Schokolade, Vanille, Grapefruit und Ylang-Ylang riechen, ich kann keines davon heraus erkennen, es riecht für mich angenehm, höchstens etwas vanilliges mit einem fruchtigen Hauch kann ich erahnen.



Der Duft hält sich vom Anfang bis zum Ende gleichmäßig, ist jedoch eher nur leicht wahrzunehmen.

Eine wirkliche Pflegewirkung kann ich wie bei den meisten Badekugeln nicht spüren.

Hier zählt mehr der Effekt und diesen finde ich ziemlich lahm, das Ei im Ei in Form eines Hasen ist süss und ganz nett, es ist aber nicht besonders groß und lässt für mich nicht als einzelnes Stück für ein Bad verwenden.

Die zwei Eihälften reichen gerade jeweils für ein Bad und können außer das Wasser gelb färben auch nichts weiter.

Für den Preis von fast 12 € hat man zwei langweilige teure Bäder zu je 6 €, was das ganze absolut nicht wert ist, würde es die Hälfte kosten wäre es noch ok aber so ist das echt zu teuer, dafür, dass man nur ein ödes Bad in gelbem Wasser hat.

Ich kann das Ei absolut nicht empfehlen und rate davon lieber etwas anders zu kaufen, für mich war es einfach nur ein teurer Flop.


Hätte euch das Egg in Gelb angesprochen? Was war euer letzter Flop?


Montag, 15. April 2013

Nageldesign April weises French mit grün silber Glitzer Verzierung schwarz mint

Bei meinem Nagelstudiotermin wollte ich für April etwas frühlingshaftes haben, das aber diesmal keine Blümchen enthält.

Somit habe ich mich mal wieder für weises French entschieden, welches mit silber Glitzer verschönert wird, das ganze aufgepeppt mit einer minten Linie und im mittleren Bereich zwei schwarze Bögen mit hellgrünem Glitzer als Hintergrund, also eher etwas Abstraktes.

Mir gefällt es sehr gut ich finde es passt zum Frühling, ist nicht zu ausgefallen, aber dennoch besonders.

Mint und türkis gehören zu meinen Lieblingsfarben und durch diesen minten Stich hat das Ganze etwas farbenfrohes bekommen.

Dieses Design ziert also im April meine Nägel:

 Sonnelicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Die Nägel passen auch diesmal besser zu meinen Outfits und wenn nicht, fällt es auch nicht so auf.
Mir gefällt das frische Mint sehr und werde die Farbe sicher mal wieder wählen.

Wie gefällt euch mein Design? Mögt ihr auch mint auf den Nägeln?


Sonntag, 14. April 2013

Douglas Box of Beauty April 2013 - meine neunte Box

Am Donnerstag habe ich bereits meine Douglas Box of Beauty für den Monat April erhalten, es ging wieder super fix, denn ich hatte am gleichen Tag bereits die Versandbestätigung im Postfach.

Bei dieser Box habe ich mich wieder mehr über das extrem hochpreisige Hauptprodukt gefreut als über die Proben, aber wenigstens ist immer etwas dabei, das Interesse weckt.

Hier der Inhalt meiner Box von April:


Das Hauptprodukt dieser Box war die  Good Skin Labs Exten-10 Gesichtscreme mit 50 ml Inhalt, welche stolze 42,95 € kostet. Ich glaube ein so teures Produkt war noch nie in einer Box, jedenfalls nicht solange ich sie erhalte.

Beschreibung:
Die Jugend erhaltende Feuchtigkeitspflege mit SPF 15 schützt die Haut mit Breitband-UV-Schutz und Antioxidantien optimal vor vorzeitiger Hautalterung, repariert mit Hilfe der exklusiven Sirtuin-Technologie bestehende Schäden und regt die Zellerneuerung an. Das Ergebnis: Die Haut wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt, erhält eine gesunde Ausstrahlung und ist Tag für Tag rundum geschützt.

Da ich gerade eine Gesichtscreme benutze, breche ich diese noch nicht an, ich brauch etwas gegen fettige Haut und bin gespannt, ob diese dafür brauchbar ist, wenn meine akutelle Creme leer ist, werde ich diese ausprobieren, was jedoch noch etwas dauern wird.



Die Probenauswahl war für mich recht durchschnittlich, bin aber eigentlich doch ganz zufrieden.

Ich habe wie immer gegen 3:30 Uhr zusammengestellt, zwei Stunden später sollen schon wieder die Mascara Proben vergriffen gewesen sein.


Ich habe mich auch für eine Mascara entschieden und zwar die Helena Rubinstein Lash Queen Feline Blacks Mascara, die Miniatur gibt es mit 2 ml Inhalt.

Beschreibung:
Luxus-Mascara im glamourösen Leo-Look - Die kühne Kombination aus volumengebenden Wachsen und geschmeidig machenden Ölen sorgt für eine besondere Üppigkeit und Verlängerung der Wimpern einerseits und ein geschmeidiges, elastisches Finish andererseits. Das Bürstchen bändigt die Wimpern, indem es sie präzise voneinander trennt und sie einzeln von der Wurzel bis zur Spitze gleichmäßig mit Mascara umhüllt. Die Ultra Black-Pigmente in Lash Queen Feline Blacks verleihen den Nuancen unvergleichliche Tiefe. Unter augenärztlicher Kontrolle getestet. Für empfindliche Augen und Kontaktlinsenträger geeignet.

Auch hier werde ich die Mascara vorerst nicht verwenden, da diese nicht austrocknen soll. Erst wenn meine drei angebrochenen Mascaras ausgedient haben, werde ich diese ausprobieren.
Bin schon gespannt wie sie sich machen wird, aber ich habe schon oft gelesen, dass die Minis irgendwie anders wären all die Fullsize Produkte später meist besser, was ja eigentlich nicht so toll wäre.

In der Original Mascara sind 7g enthalten welche 27,95 € kostet, die Miniatur hat also einen Wert von 7,98 €.


Schon in einer der vorherigen Boxen war eine Flora by Gucci Bodylotion enthalten, ich habe zwar mehr als genug Lotions aber, die kleinen Tuben sind ja schnell aufgebraucht, wenn man sie mal anbricht, von daher durfte eine weitere Bodylotion in mein Badezimmer einziehen.

Es handelt sich um die Flora by Gucci Glorious Mandarin Bodylotion mit 50 ml Inhalt.

Beschreibung:
Glorious Mandarin ist ein fruchtig-saftiges Duftvergnügen, das die Heiterkeit der Mandarine eingefangen hat. Die Euphorie und die überschwängliche Energie, die in dieser Komposition stecken, sind wunderbar – inspirierend, bezaubernd, belebend.
Die luxuriöse Körperlotion rundet das fruchtig-saftige Dufterlebnis von Glorious Mandarin perfekt ab.

Ich finde den Duft ganz ok, die andere hat mir jedoch besser gefallen.

Die Fullsize mit 200 ml kostet 41,95 €, die Probe hat daher einen Wert von 10,48 €.


Trotz endlosen Duschgelvorats habe ich mir eine Duschgelprobe gewählt, mir hat einfach nichts besseres gefallen und Duschgel benutzt man früher oder später wenigstens noch.

Es gab daher für mich das Yves Saint Laurent Manifesto Duschgel ebenfalls mit 50ml.

Beschreibung:
Das Manifest der Weiblichkeit von Yves Saint Laurent. Für Frauen, die ihr eigenes Manifest erschaffen und leben – losgelöst von Regeln und Konventionen. Anspruchsvolle, mutige Frauen, die keine Angst davor haben, spontan zu sein und ihre exzessive Seite zu zeigen. Für Frauen, die es lieben, JA zu sagen! JA zu Style, zu Schönheit und zu Leidenschaft. Der Duft überrascht mit einem außergewöhnlich frischen Auftakt aus Bergamotte, schwarzer Johannisbeere und den grünen Noten von frischem Morgentau (Crispy Green). Zarte Jasminblüten umschwärmen den königlich-floralen Charakter des Duftes, der mit seinen cremig-köstlichen Noten ein wahres Manifest der Sinne entfaltet.

Auf den ersten Riecher fand ich den Duft sehr ansprechend, die kleine Größe eignet sich auch gut zum Verreisen, bei meinem riesigen Vorrat werde ich erstmal andere Flaschen leer machen.

Die Original Flasche bekommt man mit 200 ml für 38,95 €, die Probe entspricht somit 9,73 €.


Die letzte Probe habe ich gezwungenermaßen genommen, für mich war einfach nichts weiter brauchbares dabei.
So kleine Größen mag ich eigentlich überhaupt nicht, da es einfach zu wenig ist um richtig testen zu können. Für Duschgel und Bodylotion gibts gleich immer 50 ml, aber bei Cremes sinds nur 5 da müsste es für mich mindestens die doppelte Menge mit 10 ml sein, damit es sich auch lohnt.

So habe ich also das Dermalogica Ultra Calming Gesichtspflegeset genommen.

Ich werde es demnächst mal testen, mehr als eine Woche wird man mit dem bisschen Inhalt eh nicht hinkommen.

Das Set soll ca. einen Wert von 8 € haben.


Neben dem Originalprodukt von 42,95 € haben die 4 Proben einen Wert von 36,19 €.

Ohne das Hauptprodukt wäre die Box für mich unterer Durchschnitt, so ist sie dann doch ok.

Ich werde die Box erstmal weiter behalten und die nächsten Boxen abwarten.


Wart ihr mit eurem Inhalt mehr zufrieden?




Samstag, 13. April 2013

Glamour Shopping Week Haul: Kiko, Parfümdreams, Oasis, Zalando, Görtz

Heute war ich mit meiner Schwester im Rhein-Neckar-Zentrum, um den letzten Tag der Glamour Shopping Week auszunutzen, für mich war das ganze jedoch weniger erfolgreich, dafür hat meine Schwester durch meine Karte ordentlich gespart.

Ich kaufe eh viel lieber online an als in vollen Geschäften, aber ich wollte unbedingt zu Kiko und da bin ich natürlich wie immer fündig geworden.

Folgendes habe ich mir gekauft:


Soft Focus Compact Wet & Dry Mineral Foundation 12,50 €
All Day Mat Foundation 12,50 €
Vibrant Eye-Pencil 603 Chocolate Brown 5,20 €
Ultra Glossy Stylo SPF 15 803 Pink Flamingo 4,90 €
Ultra Glossy Stylo SPF 15 813 Apple Blossoms 4,90 €
Das ganze hätte mich 40 € gekostet, dank der Karte waren es dann noch 32 €, somit 8 € gespart :)



Dann habe ich noch etwas online gekauft:

Bei Parfümdreams habe ich mir mit dem Escada Cherry In The Air EdT und der Dior Diorskin Nude Fluid Foundation zwei Wünsche erfüllt, dafür habe ich 15 € gespart.


Bei Oasis habe ich mir 3 Oberteile bestellt, zwei Tops und einen Pullover, hier gab es 20% Ersparnis.


Bei Zalando gabs für mich ein T-Shirt von Hilfiger Demin und ein paar Söckchen von S. Oliver, hier konnte ich einen 10 € Gutschein einlösen.



Zum Schluss wollte ich noch ein paar Schuhe und es wurden Tommy Hilfiger Mokassins in beige, bei Görtz bekam ich diese mit 20 € Rabatt.



So das war meine Ausbeute mit der Glamour Shopping Card, für mich hat es sich schon gelohnt :D

Für die Sachen von Kiko und Pafümdreams werden natürlich noch Reviews folgen.


Habt ihr euch auch etwas durch die Glamour Shopping Card günstiger gekauft? 
Seit ihr eher bei Kosmetik oder Klamotten fündig geworden?


Mittwoch, 10. April 2013

Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil Mushroom

Wenn ich Kajalstift benutze ist meine liebste Farbe braun, da diese am besten zu beige und gold passt, was meine am häufigsten benutzen Alltags-Lidschatten sind.

Besonders gerne habe ich dabei meinen Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil in Underground.
Diese Stifte gleiten einfach super leicht über die Haut und die Farbe hält auch ausgezeichnet.

Daher habe ich mich mal umgesehen, welche Brauntöne es noch so gibt und habe mir den Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil Mushroom gekauft.



Diese Farbe war bisher nur in Sets erhältlich gibt es jetzt aber auch einzeln zu kaufen.

Ich habe meinen über ebay für ca. 14,14 € aus einem Set, daher hat er keine Verpackung, aber die wirft man ja eigentlich eh nur weg. Der Fullsize Stift hat den üblichen Inhalt von 1,2 g.

Ich habe ihn mit meinen bisherigen Pencils verglichen und konnte keine Unterschiede feststellen, er ist auch wunderbar weich und gleitet geschmeidig über die Haut.

Hat man den Stift aber erstmal gespitzt sieht die Mine bei mir leider nie so schön aus wie im Neuszustand.



Swatch:



Die Farbe Mushroom wird als Metallic taupe pewter shimmer angegeben, also ein braun-grau taupe Ton mit einem leicht silbrigen Schimmer, wie ein strahlender Pilz in der Sonne :D

Mir gefällt die Farbe sehr gut, das braun ist nicht zu dunkel und der grau Anteil nicht zu hoch, bei Sonnen- und Blitzlicht erkennt man den feinen silbernen Schimmer am Besten.

Die Haltbarkeit ist mal wieder ausgezeichnet, die Stifte halten wirklich sehr fest, wenn sie erstmal aufgetragen und kurz angetrocknet sind.
Bioderma hat mal wieder jämmerlich versagt, als ich den Swatch entfernen wollte, erst ein ölhaltiger AMU-Entferner hat ganze Arbeit geleistet.


Tragebild:



Mit hellen Tönen wie beige wird der Lidstrich mit diesem Kajal zu einem schönen Hingucker und auch bei Goldtönen lässt er sich gut kombinieren.

Ich bin froh, dass ich einen weiteren Urban Decay 24/7 Glide-on Eye Pencil in meiner Sammlung habe und werde auch bald einen weitern vorstellen und die drei Brauntöne dann miteinander vergleichen.

Wären die Pencils nur hier leichter zu bekommen, dann hätte ich sicher schon viel mehr Farben, so besinne ich mich aber auf Farben, die immer passen und nicht zu ausgefallen sind.

Wie gefällt euch Mushroom? Mögt ihr auch die 24/7 Glide-on Eye Pencil so sehr wie ich?


Dienstag, 9. April 2013

Douglas Box of Beauty April 2013 - Meine Auswahl

Für April hat sich die Probenzusammenstellung der Douglas Box of Beauty wegen Ostern mal wieder eine Woche verschoben, es wäre ja auch eine Zumutung gewesen, für die ganzen Leute, die Urlaub oder Ferien haben sich gleich nach Ostermontag um 3 Uhr morgens aus dem Bett zu quälen, um die besten Proben ergattern zu können, eine Woche später scheint man damit weniger Probleme zu haben.... nun gut.... darüber braucht man sich wohl nicht mehr weiter aufregen.

Demnach war es heute wieder soweit und meine Blase hat mich wie immer zuverlässig geweckt.

Das Hauptprodukt dieser Box hat diesmal einen ungewöhnlich hohen Wert, nämlich stolze 42,95 €!!!
Es handelt sich um Good Skin Labs 'Exten-10' Gesichtscreme (50ml).

Die Creme entspricht nicht gerade meinem Hauttyp aber mal sehen, wie sie so sein wird.

Man konnte aus 22 Produkten auswählen:





Roberto Cavalli 'Just Cavalli' Bodylotion (30ml)

GoodSkin Labs Exten-10 'Gesichtscreme' (7 ml)

Hugo Boss 'Boss Orange Women' Bodylotion (50ml)

Alterna 48 Hour Substainable Volume Spray (25ml)

Dermalogica 'Ultra Calming' Gesichtspflegeset (1Stück)


Lancome 'Teint Visionnaire' Make-up Nr. 03 Beige Diaphane (5ml)

Yves Saint Laurent 'Manifesto' Duschgel (50ml)

Isadora 'Perfect Matt Lipstick' Nr. 04 Lippenstift (2,5g)

Kiehls 'Ultra Light Daily UV Defense SPF 50' Gesichtscreme (5ml)

Bruno Banani 'Dangerous Woman' Duschgel (50 ml)




Annemarie Börlind 'Naturoyale Biolifting' Serum (10ml)

Flora by Gucci 'Glorious Mandarin' Bodylotion (50 ml)

Tommy Hilfiger 'Flower Violet' Blumenbrosche mit Duftphiole (1,5ml)

Baldessarini 'Secret Mission' Deodorant Stick (40 ml)

Her Cut 'Long Straight Zwei-Phasen-Styling Serum' (100 ml)


Shiseido 'Radiant Lifting Foundation' Nr. I40 (3 ml)

Helena Rubinstein 'Lash Queen Feline Blacks' Mascara (2 ml)

Shiseido 'Perfect Mascara Defining Volume' schwarz (2ml)

Her Cut 'Shag Zwei-Phasen-Styler' (100 ml)

Artdeco 'Lip Brilliance' Lip Gloss Nr. 52 (3ml)


Her Cut 'Pixie Zwei-Phasen-Styling Serum' (100ml)

Dsquared 'Potion' Körperlotion (30 ml)


Nach den vielen Parfüm-Miniaturen des letzten Monats fand ich die Box eher wieder durchschnittlich, für mich war jetzt nichts dabei, auf das ich mich gestürzt habe, musste auch eine Weile überlegen was ich nehme..... eine einzige Parfümprobe mit wenigen 1,5 ml dazu ein hässliche Brosche, günstige Haarprodukte, winzige Cremeproben und auch Mascaras sprechen mich nicht besonders an, dazu auch noch eine Probe des Hauptprodukts, dennoch finde ich meine Auswahl nach langem hin und her eigentlich ganz ok.



Für mich gab es dann:

Dermalogica 'Ultra Calming' Gesichtspflegeset (1Stück) <<< Proben mit wenig Inhalt sind ja eigentlich nicht so meins, aber die Marke interessiert mich und so kriegt man das Zeug auch wenigstens leer.

Flora by Gucci 'Glorious Mandarin' Bodylotion (50 ml) <<< In einer anderen Box gab es bereits diese Bodylotion in anderer Duftrichtung, da ich sie sehr gerne mochte, habe ich mich trotz großen Vorrats für eine weitere Bodylotion entschieden.

Helena Rubinstein 'Lash Queen Feline Blacks' Mascara (2 ml) <<< Besonders scharf bin ich auf Mascaras eigentlich nicht, da man diese meist bei einer Bestellung mit Code einfach so dazubekommt, die von Shiseido hatte ich bereits, diese glaube ich habe ich ebenfalls schon, aber da hat mich das Design mehr angsprochen und für die Handtasche sind die kleinen Teile schon praktisch.

Yves Saint Laurent 'Manifesto' Duschgel (50ml) <<< Ich habe noch mehr Duschgels als Bodylotions, aber mir hat irgendwie nichts besser gefallen und Duschgel braucht man ja früher oder später doch und ich hoffe es riecht gut.



Diesmal ist wohl eher das Hauptprodukt das gute an der Box, wobei ich noch nicht sicher bin, ob ich sie wirklich benutzen werden, bin mit meiner aktuellen Tagespflege gegen fettige Haut zufrieden und das ist auch das was ich brauche, von daher mal sehen.

Ich freue mich nur etwas über die Gucci Lotion und bin gespannt wie das Duschgel riecht.

Für mich ist dies eine durchschnittliche Box und ich werde mein Abo fürs erste behalten.


Wie fandet ihr die Auswahl? Konnte sie euch etwas mehr begeistern?


Sonntag, 7. April 2013

LUSH - Yuzu & Cocoa Bubbleroon Schaumölbad

Heute hat zwar endlich mal gut die Sonne geschienen, aber wirklich warm ist es immer noch nicht, somit für mich Grund genug ein schönes Bad zu nehmen.

Hierbei wollte ich dieses mal das Lush Yuzu & Cocoa Bubbleroon Schaumölbad ausprobieren.

Ich mag am liebsten Schaumbäder, aber da fehlt es oft etwas an Pflege, von daher war ich gespannt wie sich so ein schaumiges Ölbad wohl macht.

Es reicht für zwei Anwendungen und kostet bei Lush 5,95 €.

Beschreibung:
Ein strahlendes stimmungsaufhellendes Bad, eingehüllt in den tropischen Duft von Kokosnuss, Zitrus und Tonka. Die leichten Grapefruit- und Bergamotteöle heben deine Laune, Kakao und Tonka bringen Wärme und Behaglichkeit in dein Herz. Kokosnussöl und Sheabutter umsorgen deine Haut, während du im Wasser entspannst. Wir bei LUSH stehen total auf Yuzu (eine Art japanische Mandarine), seit wir rausgefunden haben, dass man in Japan zur Wintersonnenwende die Haut dieser Frucht mit dem Messer einritzt und sie dann in die Wanne wirft, damit sie dort ihre Öle und Düfte entlässt. Das heißt dann "Yuzuyu" (Yuzu-Bad).Leider scheint niemand ätherisches Yuzu-Öl zu produzieren, also haben wir denselben Effekt mit jeder Menge Zitrusöle kreiert. Wir wollten in diesem Badezusatz die Yuzuyu-Erfahrung, nur mit noch mehr Wärme und Tiefe. Yuzu & Cocoa Bubbleroon reicht für zwei Bäder, du kannst es also teilen, wenn du möchest!


Neben dem orangenen Teilchen gibt es noch zwei weitere, und zwar ein rosanes, das Rosenduft enthält und ein grünes mit Grasduft, beides Richtungen, die mich nicht besonders ansprechen, da ich leider immer online bestellen muss und nicht selbst testen kann, hat das orangene für mich am Besten geklungen.

Wenn ich an ihm schnuppere kann ich am ehesten einen leichten Grapefruit und Mandarinenduft erkennen, mir gefällt der Geruch könnte jedoch stärker sein.

Das obere Bild ist leider etwas unscharf geworden und man sieht nicht, dass es bereits Anfang des Jahres abgelaufen ist, das war jetzt mein wirklich letztes Teil aus 2011.
Die Sachen werden zwar nicht schlecht oder schimmlig, aber die Duftwirkung lässt einfach erheblich nach.

Ich habe mich dazu entschieden nur 1/2 zu verwenden, damit ich zweimal was davon habe, was sich jedoch als nicht so optimale Idee herausgestellt hat.

Der Bubbleroon löst sich gut auf und es bildet sich gleich eine Menge Schaum, dieser hält sich jedoch nicht lange und fallt so zusammen, dass bei voller Badewanne die Hälfte schon wieder verschwunden ist.

Bei meiner rosa Badewanne, kann ich nur eine leichte Trübung des Wassers feststellen, wer eine weise Wanne hat, wird wohl etwas orangenes Wasser haben.


Der Duft ist während des Badens leider nur noch sehr schwach wahrzunehmen und nach ein paar Minuten habe ich auch fast gar keinen Schaum mehr.

Dass es ein Ölbad ist habe ich auch nicht richtig gemerkt, da dieser typische Ölfilm fehlt, meine Haut fühlte sich vielleicht minimal gepflegter an als bei einem herkömmlichen Schaumbad, eine besondere Pflegewirkung blieb daher aus.

Insgesamt war dieses Schaumölbad eher enttäuschend, da es nichts halbes und nichts ganzes ist, weder hat man richtigen Schaum noch eine gute Pflege, dazu hat sich auch der Duft nicht wirklich lange gehalten.

Wenn ich doch mal Gelegenheit bekomme an den anderen beiden zu riechen oder mich doch mal die Neugier überkommt werde ich es vielleicht nochmals kaufen, um zu sehen, ob es an dem Alter des Bubblroons lag, oder ob diese wirklich nicht halten, was ich erwartet habe.


Habt ihr schon mal mit einem Bubbleroon gebadet? Wie fandet ihr das Schaumölbad?