Mittwoch, 31. Juli 2013

Inglot Face Blush Refill Nr. 81 (Polen) bzw. Nr. 27

Anfangs habe ich mich für Inglot Blushes gar nicht so wirklich interessiert, als ich dann aber die Palette, entdeckte, welche alles für ein Make-up enthält, musste ich mich auf die Suche nach einem hübschen Blush machen, der zu mir passt und sich zu vielem tragen lässt.

Bei der lieben Karo, die mich auch schon mit Inglot Sachen versorgt hat, bin ich dann auf den Blush Nr. 81 gestoßen, der mir sofort gefallen hat.
Auf http://www.inglotcosmetics.com/ habe ich die Nr. 81 aber nur unter AMC Cream Blush gefunden, ich wollte aber ein Puderrouge.
Ich habe mich dann weiter umgeschaut wegen Swatches und da gefiel mir die Nr. 27.
Da mir der Blush aus Polen mitgebracht wurde, war es kein Problem die Nr. 81 als Blush Refill zu bekommen, die Bezeichnungen sind dort anders als hier oder USA, UK von daher nehme ich an, dass es sich doch um die gleichen Farben handeln könnte, bin mir aber nicht sicher, wenn da jemand Bescheid weiß bitte melden.

Für den Inglot Face Blush Nr. 81 als Refill für das Freedom System wurden 18 Zloty fällig was wie für die Palette ca. 4,50 € sind.


Der Blush war in einer kleinen Plastiktüte verpackt, wobei hier wieder ein Plastikmantel das eigentliche Refill umhüllte.

Auf der Tüte sowie auf der Unterseite des Metallpfännchens ist die Farbbezeichnung und der Inhalt von 6 g ersichtlich.

Dafür dass das Refill eh in der Palette seinen Platz findet, finde ich hier die Verpackung sehr gut, da sie einen Transport gut übersteht, ohne dass der Inhalt beschädigt wird und danach kann sie leicht entsorgt werden.

Von der Größe her ist das Blush Refill ungefähr doppelt so groß wie die Lidschatten-Refills.

Bei der Farbe 81 handelt es sich um ein dunkles pink, der farblich auch gut in den Herbst / Winter passt, aber eigentlich auch immer getragen werden kann.


Swatch:


Die Farbe selbst ist eher matt aber nicht staubtrocken und enthält keinen Glitzer.

Die Pigmentierung ist wirklich ausgezeichnet man braucht echt nur wenig um bereits ein sehr farbintensives Ergebnis zu erzielen.

Man muss etwas experimentieren bis man die richtige Menge erwischt, da es schnell zu viel werden kann.

Hat man die richtige Menge lässt er sich auch gut auf den Wangen verteilen und verblenden.

Wenn ich denke es ist zu stark, gehe ich noch mit etwas Puder trüber, damit es tragbarer wird, das funktioniert ganz gut.


Tragebild:



Der Blush betont hier nicht die Poren, meine sind leider von Natur aus so ätzend riesig.

Ich mag den Blush wirklich sehr und bin sehr zufrieden mit meiner Farbwahl.

Die Haltbarkeit lässt über den Tag hinweg kaum nach und alles bleibt wo es sein soll.

Wie gefällt euch die Farbe?
Habt ihr auch Blushes von Inglot?


Montag, 29. Juli 2013

Inglot Freedom System Palette für Puder, Blush und Eyeshadow

Leider bin ich noch gar nicht dazu gekommen die ganzen tollen Inglot Sachen vorzustellen, die mir die liebe Karo und eine Freundin meiner Schwester aus Polen mitgebracht haben.

Es wird Zeit dies langsam nachzuholen und anfangen, möchte ich mit einer Palette aus dem Freedom System.

Auf der Webseite habe ich sie leider nicht gefunden, aber ich hatte sie mal auf einem polnischen Blog entdeckt, und dachte sie eignet sich perfekt, um alles was man für ein Make-up braucht auf einen Schlag zusammen zu haben.

Es handelt sich hierbei um eine Inglot Freedom System Palette für Puder, Blush und Eyeshadow.

Gekostet hat sie in Polen 18 Zloty, was ca. 4,50 € sind, den deutschen Preis kenne ich nicht.


Wie man sieht bietet sie Platz für 2 Lidschatten Refills sowie für ein Rouge und einen Puder.

Genau wie die bisher in meinem Besitz befindlichen Lidschatten Paletten, hat diese den typisch magnetischen Deckel und wirkt schwer und hochwertig.

Befüllen kann man sie nach eigenen Wünschen und hat so alle Gesichtsprodukte in einer Palette.

Besonders toll finde ich die Palette daher auch für den Urlaub und werde sie sicher nach London mitnehmen, wo ich vorhabe den Inglot Store im Westfield Shopping Center zu besuchen.


Ausgestattet habe ich die Palette natürlich auch schon, die jeweiligen Produkte stelle ich jedoch noch im Einzelnen vor.

Ich finde die Palette echt praktisch und bin froh, sie günstig in Polen bekommen zu haben, der Preis dort ist einfach unschlagbar.

Mögt ihr lieber nur Lidschatten Paletten oder findet ihr es auch gut, alle notwendigen Schminkprodukte mit einem Griff zusammen zu haben?


Freitag, 26. Juli 2013

Freitagsfüller 26.07.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Ich möchte, dass diese ekelhafte Hitze endlich vorbei ist.
2. Sommer - ich hasse ihn unheimlich.
3. Unterwegs sein mit mir ist nicht einfach, da mir immer die Füsse schnell wehtun.
4. Die Hitze ist mir viel zuviel.
5. Können wir jetzt mindestens 10 Grad kälter haben?
6. Tomatensalat mir Geflügelfleischwurst oder Mozzarella ein schnelles und leckeres Abendessen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einschlafen, morgen habe ich die Hitze ertragen geplant und Sonntag möchte ich mich nicht bewegen!



Donnerstag, 25. Juli 2013

Rival de Loop Hydro 3 in 1 Milde Reinigungstücher Papaya-Drachenfrucht

Eigentlich warten noch Reinigungstücher von Inglot und Alverde auf ihre Benutzung, doch als ich letztens im Rossmann war und gesehen habe, dass es von den Hydro Tüchern wieder eine limitierte Edition gibt, musste ich natürlich zuschlagen und sie zuerst ausprobieren.

Ich hatte schon mehrere Reinigungstücher dieser Serie und war bis jetzt immer sehr zufrieden damit, daher freue ich mich, dass hier immer wieder neue Duftrichtungen herausgebracht werden.

Diesmal sind es Rival de Loop Hydro 3 in 1 Milde Reinigungstücher Papaya-Drachenfrucht.

Die Tücher kosten die üblichen 1,29 € für 25 Stück wobei es oft das Angebot für 0,99 € gibt.


In dieser Version ist die Verpackung rosa orange und Themenbezogen befinden sich eine Papaya und eine Drachenfrucht darauf, ich finde die Verpackungen immer schön bunt und abwechslungsreich.

Wie immer lassen sich die Tücher durch die Klebelasche entnehmen, wobei bei mir bis zum letzten Tuch die Feuchtigkeit erhalten bleibt.

Die Tücher selbst sind mehr rechteckig als quadratisch, ich habe in Erinnerung, dass die bisher immer gleich lange Seiten hatten, aber vielleicht irre ich mich auch und werde nächstes mal genauer darauf achten.

Die Wabenstruktur ist aber unverändert und auch für ausreichend Feuchtigkeit ist gesorgt, ich finde hier das Flüssigkeitverhältnis wirklich optimal es ist nicht zu viel und nicht zu wenig.

Interessant ist hier natürlich der Duft, da die Tücher von der Art immer fast identisch sind, liegt hierin immer der Unterschied.


Da ich nicht wirklich exakt weiß, wie eine Papaya oder eine Drachenfrucht riecht, kann ich nicht sagen, ob hier der Duft wirklich zu 100% getroffen wurde, es riecht natürlich auf jeden Fall angenehm fruchtig, und ich mag den Duft gerade jetzt im Sommer sehr gerne.

Ich benutze die Tücher zum entfernen der Foundation, wobei ich aktuell eine BB-Cream verwende, wobei die Tücher am Abend nicht so viel Übriggebliebenes herunter bekommen müssen, aber wie immer erfüllen sie hier ihren Zweck wunderbar.

Auch dieses mal überzeugen mich die Tücher auf ganzer Linie, ich mag es einfach abends schnell das Make-up runter zu bekommen ohne viel Aufwand und dazu sind die Tücher für mich ideal.

Ich teste zwar zwischendurch auch andere Tücher aber ich komme immer wieder zu den Rival de Loop Hydro 3 in 1 Milde Reinigungstüchern zurück.

Kennt ihr die Sorte schon?
Seit ihr auch von Reinigungstüchern begeistert oder wascht ihr lieber richtig euer Gesicht abends?


Mittwoch, 24. Juli 2013

London again - noch 2 Wochen

In zwei Wochen ist es endlich soweit ich werde das Royal Baby besuchen haha nicht ganz, aber es geht für mich nach London.

Ich war bereits im Januar 2011 das erste mal da, damals aber nur für 5 Tage, diesmal werden es insgesamt 8 Tage sein.

Meine Schwester und ich haben wieder das gleiche Hotel genommen, da wir zufrieden waren und man von dort schnell in die Oxfortstreet reinlaufen kann.

Hoffentlich ist es in zwei Wochen nicht mehr so widerlich heiß, das können wir mal absolut nicht gebrauchen.

Zwar wollten wir nicht mehr im Winter hin, aber zu warm sollte es natürlich auch nicht sein, ich hoffe auch, dass wir nicht gerade eine Regenwoche erwischen so 20 bis 25 Grad wären ideal.

Diesmal wollen wir eine Stadtrundfahrt in dem roten Bus machen und auch das London Eye besuchen, sonst haben wir noch keine festen Pläne.

Besonders freue ich mich auch auf shoppen und bin gespannt was wir finden werden.


Jetzt würde ich mich natürlich über ein paar London Tipps freuen.

Wart ihr vor kurzem da?
Was für Geschäfte für Kosmetik, Kleidung etc. könnt ihr empfehlen.
Wo sollte ich unbedingt vorbei schauen?
Wofür würdet ihr in London Geld ausgeben?

Bin gespannt was ihr berichten könnt und freue mich schon :)


Montag, 22. Juli 2013

Skindinävia No More Shine Makeup Finish Setting Spray

Ich glaube ich habe es schön öfters erwähnt, dass ich den Sommer absolut hasse.
Schwitzen ist für mich total eklig, überall zu kleben und runterlaufender Schweiß ist für mich unerträglich und ich habe lieber 10 Grad minus als 30 Grad plus.
Zum Glück gibts in Deutschland kaum richtigen Sommer, aber einige Wochen im Jahr muss ich dass Übel leider doch ertragen.

Im Sommer ist es erst recht schwer eine haltbare Foundation zu finden und diese darf einem auch nicht vom Gesicht laufen, daher habe ich mich auf die Suche nach einem Fixierungsspray gemacht.

Auf meiner Suche stieß ich auf das Skindinävia No More Shine Makeup Finish, ein Makeup Setting Spray extra für ölige Haut.

Ich habe es direkt auf deren Webseite für 29 $ bestellt, und habe gleich ein zweites für meine Schwester mitgenommen, wobei dann der Versand kostenlos war und es auch eine Miniversion für unterwegs dazu gab.
Mit dem Zoll hatte ich keine Probleme.

Ein Spray enthält 4 OZ was ca. 118 ml sind.


Das Spray verspricht also bei öliger Haut, dass man nicht so glänzt und dass damit das Make-up bis zu 16 Stunden halten soll, ohne zu verblassen oder sich unschön abzusetzen.

Die Flüssigkeit befindet sich in einer weißen Flasche mit schwarzem Aufkleber und schwarzem Sprühkopf, man kann den Inhalt zwar nicht sehen aber anhand des Gewichts merkt man, wenn kaum noch etwas drin ist.

Die Anwendung ist denkbar einfach, zuerst Make-up auftragen, dann Spray gut schütteln und aus etwa 20 cm mit 2-4 Pumpstößen ins Gesicht sprühen.
Ich nehme meist einen fürs ganze Gesicht und dann nochmals gezielt einen auf die Stirn und das Kinn, da dies die bei mir am meisten glänzenden Stellen sind, dabei läässt sich der Sprühkopf  leicht betätigen.

Der Sprühnebel ist wirklich sehr fein, wenn man den Abstand aber nicht ganz einhält wirken die Tropfen etwas größer.
Danach ist das Gesicht kurz feucht es trocknet aber recht schnell an ohne dass z.B. Lidschatten oder Wimperntusche bei mir verschmieren.
Für beste Ergebnisse wird empfohlen es vor und nach dem Make-up Auftrag zu benutzen.

Das Spray selber ist farblos und riecht nur leicht frisch.

Sobald es angetrocknet ist spürt man es überhaupt nicht mehr.


Meine Haut besonders an Stirn und Kinn ist wirklich ziemlich fettig und insbesondere am Kinn zersetzt sich dabei Make-up meist unschön ab, selbst bei wirklich teurer Foundation, von daher glänze ich früher oder später immer und mein Gesicht sieht einfach abends nicht mehr so aus wie morgens.

Was kann nun das Spray?

An normalen Tagen, also nicht so eine Affenhitze wie jetzt, leistet es gute Arbeit, die 16 Std. sind zwar etwas übertrieben, aber mein 10 Stundentag wird erträglich überstanden, d.h. ich glänze abends schon leicht, aber es ist nicht so übel, wie wenn ich kein Spray auftrage, es ist mehr natürlicher Glanz und kein fieser Fettglanz.
Auch hält das Make-up damit besser und insbesondere beim Kinn bleibt es bis mindestens Mittag gut an Ort und Stelle und zersetzt sich nur leicht.

Bei den extrem warmen Temperaturen hält es nicht ganz so lange, ich glänze bereits leicht am frühen Abend und die Haltbarkeit von Foundation wird auch etwas reduziert, aber es ist immer noch um einiges besser als ohne Spray, da habe ich Mittags schon speckige Haut und die Foundation wandert und löst sich.

Das Settingspray ist also kein Wundermittel, aber da meine ölige Haut mir hier wirklich immer Probleme bereitet, wird es dadurch sehr viel erträglicher gemacht.

Ich habe es mir bereits letztes Jahr bestellt und es ist bestimmt noch 3/4 voll, habe es aber im Gegensatz zu jetzt nicht regelmäßig benutzt, da es 24 Monate haltbar ist, werde ich sicher auch nächstes Jahr noch etwas davon haben.

Wenn man wirklich mit öliger Haut zu kämpfen hat und nicht möchte, dass die Foundation sich früh verabschiedet und vom Gesicht rutscht und man auch weniger glänzen möchte, dafür ist das Fixierspray echt gut, auch wenn ich mir doch etwas mehr erhofft habe.


Benutzt ihr Settingsprays? Könnt ihr was empfehlen?


Freitag, 19. Juli 2013

Freitagsfüller 19.07.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Heute wird es wieder ekelhaft heiss.
2. Sehr lecker sind Erdbeeren mit Sahne.
3. Ich hatte gute Vorsätze aber schaffe es nie diese einzuhalten.
4. Am Meer gibts den schönsten Sonnenuntergang.
5. Zum Frühstück habe ich meist keine Zeit.
6. Ich habe mich schon lange nicht mehr richtig geärgert.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts mehr, morgen habe ich auf die Geburtstagsparty meines Neffen gehen geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen!

mein Geschenk zum ersten Geburtstag kam gut an :)



Mittwoch, 17. Juli 2013

Real Techniques - Expert Face Brush

Nach Lidschattenpinseln habe ich am meisten Foundationpinsel, denn Foundation trage ich fast jeden Tag und natürlich soll der Auftrag perfekt sein.

Für verschiedene Arten von flüssigem Make-up habe ich daher auch die entsprechenden Pinsel, welche auf einzelne Bedürfnisse eingehen.

Da da Ergebnis immer noch besser sein kann, habe ich mir von Real Techniques die Expert Face Brush gekauft.

Dieser große abgerundete Pinsel wurde entwickelt um cremige und flüssige Produkte perfekt zu verblenden.

Die Expert Face Brush stammt aus der goldenen / orangenen Reihe, welche sich der Grundierung widmet.

Ich habe den Pinsel aus dem Ausland für ca. 11 € auch bei amazon ist er für ca. 12 € erhältlich.


Der Expert Face Brush ist extrem fest und breit und daher insbesondere für die Anwendung und Vermischung von Creme oder flüssige Foundation geeignet.

Ich benutze auch überwiegend flüssige Foundation und habe ihn mir auch deswegen gekauft.

Der Pinsel ist dicht und dennoch sehr weich, Foundation wird davon gut aufgenommen ohne zu tief nach unten zu wandern, auch wird diese wieder schön auf dem Gesicht abgegeben und alles lässt sich gut verteilen.

Hier handelt es sich um synthetische Taklon-Borsten.

Der etwas dickere Griff liegt gut in der Hand und ist auch nicht zu schwer.

Man muss die Foundation damit gut einarbeiten, damit man kein streifiges Ergebnis bekommt, der ganze Auftrag nimmt daher etwas Zeit in Anspruch, aber dafür hat man auch ein wunderbar gleichmäßiges und eben erscheinendes Gesicht.


Der Pinsel bietet einen guten Widerstand ist aber dennoch flexibel, es wird nicht zuviel Foundation geschluckt und sie wird gut auf der Haut verteilt, was will man mehr?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieser Pinsel am besten für wirklich flüssige Foundation bei mir funktioniert.
Auch bei etwas zäheren Produkten lässt er sich verwenden, es macht aber etwas mehr Arbeit, bis alles ohne Streifen und richtig eingearbeitet ist.


Jetzt im Sommer benutze ich überwiegend langanhaltene Foundations und die halten sich wohl auch lange am Pinsel ich hatte wirklich Mühe den Pinsel wieder sauber zu bekommen, da die Haare an der Spitze einfach nicht wieder weiß werden wollten.
Ein Durchgang mit Pinselseife hat es nicht geschafft, aber mit dem Beauty Blender Cleanser wurde der Kopf wieder sauber.

Für Puder habe ich den Pinsel auch mal ausprobiert und dieser lässt sich damit sehr gut und vor allem deckend auftragen, da viel Produkt an den Haaren hängen bleibt, dass man dann im Gesicht einarbeiten kann.

Der Pinsel ist wirklich eine gute Investiton, da er hervorragende Arbeit leistet bei wirklich flüssiger Foundation.

Nächsten Monat in London werde ich mir die Real Techniques hoffentlich mal selber anschauen können, die Blush Brush interessiert mich auch noch sehr.


Habt ihr einen guten Pinsel für Foundation?
Welche Real Techniques Pinsel könnt ihr noch empfehlen?




Montag, 15. Juli 2013

LUSH - Aqua Marina Gesichtsreiniger

Anfang März habe ich es endlich geschafft den Buche de Noel  zu leeren und wollte wieder einen Gesichtsreiniger von Lush ausprobieren, der aber einfacher in der Anwendung ist.

Meine Wahl fiel dabei schnell auf den Lush Aqua Marina Gesichtsreiniger.

Da ich gelesen habe, dass er gegen fettige Haut gut sein soll und sich leicht verteilen lässt, war ich gespannt wie er bei mir wirken wird.

Hier kostet der Pott mit 100 g 9,95 € in UK sind es nur 6.25 £ = ca. 7,25 €.

Beschreibung:
Aqua Marina ist ein sanfter, beruhigender und doch wirksamer Reiniger. Misch ein wenig davon mit Wasser, massiere es in dein Gesicht und wasche es wieder ab. Dein Gesicht wird sich zart anfühlen, süß duften und strahlender aussehen. Er enthält Kalaminpulver und Aloe Vera, um irritierte Haut zu beruhigen, besonders wenn du von Sonne oder Wind erwischt wurdest. Die Tonerde reinigt tief und strafft deine Haut ein wenig. Sofortiges Ergebnis: zartere, weichere und festere Haut vom Fleck weg. Langzeitergebnis: Aqua Marina wird dir helfen, deine Haut zu entgiften und vor dem Verschleiß des täglichen Lebens schützen. Bitte gekühlt lagern!



Der Reiniger befindet sich im gewohnt schwarzen Pott mit Drehdeckel, nicht unbedingt die praktischste Verpackung aber immerhin umweltschonend.

Die Masse selbst ist rosa und hat einige grüne Algen darin.

Besonders der Geruch hat mich neugierig gemacht und ich mag ihn sehr gerne, für mich riecht es frisch nach Meer und Algen sehr angenehm und überhaupt nicht fischig.
Hier ist es sicher wieder Geschmacksache, aber ich habe keine Probleme damit, ihn mir ins Gesicht zu schmieren.


Hierfür entnehme ich immer eine gewisse Menge mit einem Spatel, da die Masse doch eher etwas fester und zäher ist und ich es so am liebsten mache und nichts unter den Nägeln hängen habe.

Für mich haben sich dabei zwei Methoden bewährt, entweder ich feuchte mein Gesicht schon ordentlich an dann kann ich mit dem Stück direkt übers Gesicht gehen oder ich gebe noch auf der Hand etwas Wasser hinzu, so dass sich ein Brei ergibt, den ich dann im Gesicht verteilen kann.

Beides funktioniert, wobei man bei direkt im Gesicht verteilen aufpassen muss, nicht ein zu großes Stück zu nehmen, da dies sonst an der Stelle kleben bleibt und sich nicht weiter verteilen lässt, aber hier schafft etwas Wasser Abhilfe und es lässt sich die rosa Masse gut einmassieren..

Ich mag hier vor allem, dass sich der Brei gut verteilen lässt und sich keine Krümel bilden oder etwas im Waschbecken landet, auch die Algenstückchen haften auf der Haut und lassen sich einfach mit Wasser wieder wegwaschen.



Ich benutze den Reiniger ausschließlich morgens für meine Gesichtsreinigung.

Nach dem Aufstehen ist mein Gesicht oft etwas ölig und dieser Reiniger hinterlässt ein sauberes, mattes und zartes Gesicht, das Hautgefühl danach ist echt schön, da die Haut schön weich und gereinigt ist.

Auch meine trockene Nase wird dadurch nicht ausgetrocknet, wer komplett trockene Haut hat, sollte sich lieber eine Probe geben lassen und erstmal testen, für Mischhaut bzw. ölige Haut ist er aber echt gut.

Der Reiniger ist wie immer drei Monate haltbar, meiner ist bereits im Juni abgelaufen, aber jetzt 1 1/2 Monate später konnte ich keinerlei Veränderung feststellen und er steht bei mir auch im warmen Bad und wird nicht gekühlt gelagert, wobei dies sicher erfrischend wirken kann, mir ist es jedoch zu lästig immer erst an den Kühlschrank zu laufen.

Ich bin mit dem Reiniger zufrieden, er lässt sich einfach auftragen und mattiert meine ölige Haut bestens für die nachfolgende Pflege.

Der etwas andere Duft stört mich auch nicht im Geringsten, sondern ich freue mich auf die morgenliche Meeresfrische im Gesicht.

Wenn ich nächsten Monat in London bin, wird sicher ein Pott mit nach Deutschland kommen.


Kennt ihr diesen oder andere Lush Reiniger, oder bleibt ihr bei klassischem Waschgel?


Sonntag, 14. Juli 2013

Gewinnspielerinnerung 2. Bloggeburtstag

Ich wollte nur kurz an mein Gewinnspiel zum 2. Bloggeburtstag erinnern, bei dem gerade Halbzeit ist.
Noch zwei Wochen habt ihr Zeit folgendes zu gewinnen:






Für die beiden Kreativpreise gibt es leider noch keine einzige Teilnahme, wenn ihr euch also bewegen könntet doch noch ein Nageldesign nachzumachen oder Augen Make-up zu schminken, welches an einem meiner Nageldesigns inspiriert ist, stehen die Gewinnchancen mehr als gut.

Ich denke bei den Preisen müsste eigentlich für jeden was dabei sein und ich habe sie selbst bezahlt, wofür ich eine kleine Aufgabe doch gerechtfertigt finde.

Oft mache ich ja selbst noch auf den letzten Drücker mit und hoffe, dass es bei mir auch so sein wird, ich kann mir echt nicht vorstellen, dass wirklich niemand Interesse an meinem Gewinnspiel hat, aber wenn es so sein sollte, behalte ich die Sachen eben :-P

Noch bis zum 28.07. habt ihr Zeit, alles Wissenswerte findet ihr *hier*.


Samstag, 13. Juli 2013

Nageldesign Juli pinke Folie auf schwarzem Hintergrund

Für Juli habe ich mich mal wieder für klassisches French in einem milchigen weiß entschieden, dass wie die Naturnagelfarbe wirkt.

Da ich den Schimmereffekt von Folie gerne mag, wollte ich diesmal eine farbige Folie ausprobieren in einem kräftigen Pink als Hintergrund diente schwarz.

Für meine Verhältnisse recht dezent, aber dennoch interessant.

Dies ziert nun meine Nägel:

 Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Leider ist mir kurz danach am Daumen ein kleines Stück Gel mit Nagel abgebrochen als ich einen Blush aufgemacht habe, dumme Verpackungen aber es fällt zum Glück nicht arg auf.

Ich mag diesen Crackleeffekt mit Folie sehr gerne und auch mit der farbigen ist es ein Hingucker, da es nicht zu viel ist, aber dennoch auffällig.

Wie gefällt es euch?


Freitag, 12. Juli 2013

Freitagsfüller 12.07.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Jetzt gibt es viele Sommersachen im Sale
2. Insekten ect. zu essen könnte ich nicht einmal probieren.
3. Ein Hauch von rosa trage ich gerne auf meinen Wangen.
4. Ich bin überhaupt nicht aktiv auf Facebook.
5. Mir persönlich schmeckt Spaghetti-Salat mit Tomate, Feta und Knoblauch sehr gut zur Zeit.
6. Ich bin meistens wirklich sehr zuverlässig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett, morgen habe ich Unterlagen ordnen geplant und Sonntag möchte ich meine Sommergarderobe durchgehen !


Donnerstag, 11. Juli 2013

Douglas Box of Beauty Juli 2013 - Meine elfte Box

Für diesen Monat war die Douglas Box of Beauty so schnell wie noch nie bei mir, kaum am Dienstag bestellt wurde sie bereits einen Tag danach am Mittwoch geliefert, noch fixer gehts nicht.

Da ich mit meiner Auswahl doch ganz zufrieden war freue ich mich auf den Inhalt.

Das gabs in meiner Box für Juli:


Als Hauptprodukt gibt es diesen Monat die Good Skin Labs Filextra Gesichtscreme, alleine preislich ist dies schon ein wirkliches Highlight, denn 50 ml kosten bei Douglas 42,95 €.

Was teuer ist, muss jedoch noch lange nichts taugen, und ich frage mich wirklich, weshalb ein so teures Produkt in einer 10 € Box landet, will das keiner und es müssen Ladenhüter unter die Leute gebracht werden?

Da ich bei Cremes nicht mehrere geöffnet haben möchte, komme ich erst zum Testen, wenn meine aktuelle Tagescreme aufgebraucht ist, was noch eine Weile dauern wird, ich bin jedenfalls gespannt und werde zu einem späteren Zeitpunkt noch Verwendung dafür finden.

Beschreibung:
Die aufpolsternde Feuchtigkeitspflege mit Kollagen hilft dabei, das Volumen und das jugendliche Erscheinungsbild der Haut wiederherzustellen. Spezielle Glowcel-Mikroperlen sorgen zudem für eine sofort sichtbare, gesunde und vitale Ausstrahlung. Für eine prallere und strahlend schöne Haut.




Unter den Proben befand ich eine weitere Fullsize Größe und zwar das Artdeco Original Eye Brow Gel Augenbrauengel Nr. 5 Crystal.
Ich hatte extra geschaut, was die Nummern bedeuten und es gab nur das Schwarze und das durchsichtige Gel, wobei ich da klare gewählt habe, da das immer passt.

Aktuell nutze ich ein braunes von p2 und hatte bereits ein transparentes von Alverde, von daher bin ich gespannt wie sich das hier machen wird und ich werde es benutzen, wenn wenn meine verbraucht sind und dann natürlich auch eine Review abgeben.

Hier sind 6 ml enthalten, welche man für 10,80 € kaufen kann.

Beschreibung:
Das Eyebrow Gel schenkt den Brauen ein absolut natürliches Finish. Mit der spitzzulaufenden Bürste lassen sich die Brauen perfekt definieren und in Form bringen. Die Augenbrauen sind über Stunden optimal geformt. Die schnelle und einfache Alternative zum Augenbrauenfärben. Erhält in transparent und zwei dezent getönten Farben. Parfümfrei



Da wir ja gerade Sommer haben, wollte ich die Biotherm Lait Solaire LSF 30 Sonnencreme haben.
Mit 50 ml kann man auch gut etwas anfangen, und die kleine Größe lässt sich gut in der Handtasche mitnehmen und für einen kurzen Urlaub einpacken.

Ich habe sie vorhin kurz ausprobiert und sie ist schön leicht, zieht gut ein und hat einen frischen zarten Zitronenduft.

Die Flasche mit 200 ml gibt es für 20,95 € zu kaufen, womit die Probe einen Wert von 5,23 €.

Beschreibung:
Geeignet für Gesicht und Körper, Frauen und Männer: die Sonnenpflege mit reinem Thermalplankton, Vitamin E mit dem mythischen Duft der Lait Corporel. Dank der eigens entwickelten Lichtschutzfilter werden schädigende UVA- und UVB-Sonnenstrahlen auf der Haut reflektiert und freie Radikale neutralisiert. Die Haut ist optimal geschützt, wird beruhigt und fühlt sich herrlich glatt und gepflegt an. Die leichte Textur zieht schnell ein. Mit SPF 30.



Bei den weiteren Proben habe ich mich für Haarpflegeprodukte von Alterna entschieden.

Zum einen gab es das Alterna Uplifting Root Blast Volumenspray.

Da ich glatte Haare habe, die nur langweilig platt herunterhängen, kann ich dieses Spray sicher gebrauchen und werde es gleich die nächsten Tage ausprobieren und dann berichten.

Der Inhalt der kleinen Sprühflasche mit dem riesigen Sprühkopf ist 62g wobei das Original Spray 250 ml drin hat und 29,95 kostet, somit entspricht die kleine Version 7,42 €.

Beschreibung:
Dieses Ansatz-Spray kombiniert kräftigenden Bio-Bambus-Extrakt mit stärkender, nährstoffreicher Bio-Maca-Wurzel und sorgt für langanhaltendes Volumen in neuen Dimensionen. Es wird im trockenen Haar angewendet und sorgt sofort für eine Extraportion Fülle und Stand am Ansatz, ohne das Haar zu verkleben. Mit "Color Hold"-Technologie zum Schutz der Haarfarbe



Als letztes habe ich die Alterna UV+ Mini Haarmaske genommen.

Bisher habe ich nur Haakuren verwendet und mich interessiert, ob es da eine bessere Wirkung gibt.

Die Maske ist zwar für coloriertes Haar, aber ich denke, dass sie sicher jeder benutzen kann, da auch normales Haar eine extra Pflegeeinheit gebrauchen kann.


Ich denke 2-3 Verwendungen sind bei meiner mittellangen Länge sicher drin, was ich bald testen werde.

Die Dose mit vollem 150 ml Inhalt gibts für 29,95 € somit ist der kleine Tiegel mit 50 g 9,98 € wert.



Anfangs fand ich die Probenauswahl ja etwas lahm, aber jetzt gefallen mir die ausgesuchten Sachen sehr gut.

Die Proben haben einen Wert von 33,43 € und die ganze Box somit 76,38 €.

Ich habe diesmal weniger auf den Preis und mehr nach der Menge bzw. wirklich für mich brauchbaren Produkten geschaut.

Da Augenbrauengel wird benutzt sobald meine verbraucht sind, die Sonnencreme kann ich jetzt und im Urlaub auftragen, und die beiden Haarprodukte können auch aktuell schon zum Einsatz kommen, damit wird fast alles aus der Box auch mal tatsächlich gleich benutzt werden.

Ich bin mit der Box für Juli wirklich sehr zufrieden, zumal sie eigentlich umsonst war, da man wegen der Probleme beim Auswählen in der Früh einen 10 € Gutschein bekommen hat.

Da ich im August zur Auswahl in London bin, weiß ich noch nicht ob es mir möglich sein wird die Box zusammenzustellen oder ob ich die Überraschungsbox nehmen muss, daher bin ich gespannt, ob mir das nächste Hauptprodukt zusagen wird und ich mich ärgern werde oder getrost die ganze Box retournieren kann.


Seit ihr mit dem Inhalt der Juli Box of Beauty glücklich oder hättet ihr lieber was anderes gehabt?


Dienstag, 9. Juli 2013

Douglas Box of Beauty Juli 2013 - Meine Auswahl

Da es letzes mal früher losging, habe ich mir für Juli extra den Wecker eine halbe Stunde vor auf 2:45 Uhr gestellt, aber zu dieser Zeit tat sich mal absolut gar nichts.

Sogar eine halbe Stunde später war es immer noch nicht möglich die Box zusammen zu stellen.

Da ich für die Arbeit heute noch Kartoffelsalat mitnehmen wollte und daher noch Kartoffeln schälen musste, habe ich die Wartezeit genutzt, um dies vor dem PC zu erledigen.

Das Warten hat sich zum Glück gelohnt und als ich fertig war, fast eine Stunde später gegen 3:45 Uhr ging es endlich los mit der Zusammenstellung.

Kurze Zeit später hat es bei mir schon wieder gehangen, aber ich konnte danach schnell meine Produkte auswählen und habe es um 4 Uhr abgeschickt

Als Hauptprodukt ist in dieser Box wieder ein ziemlich teures Produkt und zwar Good Skin Labs Filextra Gesichtscreme im Wert von 42,95 €.


Da ich so eine Creme gerne ausprobieren möchte und der Preis es in sich hat, war ich natürlich trotzdem auf die Proben gespannt.

Daher fand ich es natürlich ärgerlich, dass man heute länger als üblich warten musste und um diese Zeit ja auch eigentlich schlafen will.

Die Probenauswahl fand ich diesmal nicht ganz so berauschend, aber ich habe dennoch 4 brauchbare Sachen gefunden.

Es gab wieder etwas mehr für die Haare und daher habe ich auch 2 Produkte davon gewählt, da ich sowas gerne ausprobieren und auch tatsächlich benutzen werde und es 1000 mal besser finde als so minipups Proben mit 5 ml Inhalt.

Die Auswahl war auch nur mit mageren 18 Produkten bestückt:


Artdeco 'Original Eye Brow Gel' Augenbrauengel Nr. 5 (6ml)
Alterna 'Uplifting Root Blast' Volumenspray (62g)
Alterna 'UV+ Mini Haarmaske' (50g)
Davidoff 'See Rose' Duschgel (30ml)
Biotherm 'Lait Solaire LSF 30' Sonnencreme (50ml)

Kiehl's 'Midnight Recovery Concentrate' Serum (4ml)
Lancaster '365 Cellular Elixir Intense' Serum (3ml)
Miro 'Magic Bath & Shower Gel' Duschgel (150ml)
Kiehl's 'Line Reducing Concentrate' Serum (5ml)
Weleda 'Iris Erfrischende Pflegemaske' (7ml)  

I Love... 'mango & papaya' bubble bath & shower crème (36ml)
Douglas Hair 'Ultimate Shine Shampoo' (100ml)
Estée Lauder 'Supreme Eye' Tube (3ml)
Artdeco 'Nail Growth Activator' (3ml)

Clarins 'Multi-Régénérante Nuit TP' Gesichtscreme (5ml)
Lab Series Men 'Age Rescue' Gesichtscreme (5ml)
Salvatore Ferragamo 'Aqua Essenziale' Showergel (50ml)
Artdeco 'Original Eye Brow Gel' Augenbrauengel Nr. 1 (6ml)

Ein wirkliches Highlight ist jetzt für mich nicht dabei, wie ich gelesen habe, soll die Biotherm Sonnencreme, bereits nach 20 Minuten vergriffen gewesen sein, ich hatte noch eine erwischt.

Hier meine Auwahl:


Biotherm 'Lait Solaire LSF 30' Sonnencreme (50ml) <<< Sonnencreme kann man gerade jetzt immer gebrauchen, auch wenn ich nicht wirklich in die Sonne gehe ist Schutz wichtig, die 50 ml werden mir sicher über den Sommer ausreichen.

Alterna 'UV+ Mini Haarmaske' (50g) <<< Für mein gerade etwas zickiges Haar kommt so eine Haarmaske gerade recht, auch wenn es für coloriertes Haar sein soll, das ich nicht habe.

Artdeco 'Original Eye Brow Gel' Augenbrauengel Nr. 5 (6ml) <<< Ich habe extra geschaut, dass es das durchsichtige ist, denn das schwarze wäre mir wohl zu dunkel gewesen, aber clear geht immer und ich werde es gerne ausprobieren.

Alterna 'Uplifting Root Blast' Volumenspray (62g) <<< Noch was für die Haare, aber Volumen kann man ja insbesondere am Ansatz nie genug haben, von daher bin ich gespannt was es bei meinem glatten, hängenden Haar leisten wird.

Auch wenn anfangs die Probenauswahl etwas lahm ausgesehen hat, bin ich mit meiner Auswahl doch zufrieden, da ich alles benutzen und gebrauchen kann.

Hätte ich nicht noch Kartoffeln pellen müssen, wäre ich wege dere längeren Wartezeit schon wieder verärgert gewesen, da ich so früh am morgen lieber schlafe anstatt am Pc zu sitzen.

Ich bin froh, dass dennoch diesmal alles geklappt hat und ich bekommen habe was ich wollte.


Wie fandet ihr die Auswahl? Was durfte bei euch rein?


Montag, 8. Juli 2013

MAC Lust Mineralize Skinfinish Tropical Taboo LE

Was wäre eine limitierte Edition von Mac ohne die berühmt berüchtigten Mineralize Skinfinishes, diese Highlighter oder Blushes, oft auch beides in einem, gehören zu den beliebtesten Teilchen einer Kollektion, daher konnte ich auch nicht widerstehen und habe mir eines gekauft.

Geworden ist es das Mineralize Skinfinish Lust, das gute Stück enthält 7 g für 28 €.

Ich hatte noch überlegt, ob ich doch eher Rio nehme, aber auf Bildern hat mir Lust besser gefallen, jetzt bin ich mir an mir selber aber leider nicht mehr ganz so sicher.


Im Pfännchen ist Lust recht hübsch anzusehen, erinnert mich aber etwas an Stereo Rose das gemischt schon eine gewisse Ähnlichkeit hat zumindest aufgetragen.

Lust wird als Pale pink with cranberry pearl angegeben, was so zutreffend ist, bei mir überwiegt der helle rosa Teil wobei ich in der Mitte einen dunkleren pinken Streifen habe.

Mit meine Musterung bin ich ganz zufrieden, es gibt welche die heben sich besser ab, aber ich habe auch schon einige fast einheitliche gesehen.

Bei mir überwiegt beim Mischen eindeutig der rosa Anteil, und es ergibt sich ein tolles schimmerndes rosa.


Swatch:




Ich nehme meistens einen "Stinktierpinsel" zum Auftragen, mit dem das Produkt gut entnommen wird und nur leicht krümelt.

So schön ich die Farbe auch auf dem Swatch finde, im Gesicht kommt sie bei mir irgendwie nicht so schön raus, zumindest sieht es auf Fotos einfach furchtbar aus.

Meine riesigen Poren wirken hier noch viel größer und wenn das ganze auch noch speckig glänzt, den Anblick erspare ich lieber, wobei es in echt nicht ganz so schlimm wirkt.

Obwohl mir bewusst ist, dass so schimmernde MSF nur bei schöner reiner Haut gut aussehen, will ich trotzdem immer auch eins haben, es ist nur leider alles andere als vorteilhaft.

Vielleicht liegt es auch nur an der Hitze, dass meine Foundation nicht so gut hält und damit meine Poren noch mehr sichtbar sind, ich werde es die nächsten Tage nochmal versuchen und hoffe, dass ich doch noch gefallen daran finden werde.


Habt ihr euch ein MSF aus dieser LE gekauft?
Kommt ihr allgemein gut mit Mineralize Skinfinishes da oder habt ihr da auch Probleme?


Sonntag, 7. Juli 2013

MAC Simmer Mineralize Blush Tropical Taboo LE

Bei der Mac Tropical Taboo Limited Edition gab es auch drei Blushes, natürlich musste ich auch einen haben und habe mir den wohl beliebtesten Mineralize Blush in der Farbe Simmer ausgesucht.

Im Mac Online Shop ist das Bild mit dem Blush Sweet Samba vertauscht und ich bin froh, dass ich mich vorher informiert habe und so zum Glück den richtigen Blush erwischt habe, denn auch hier galt wieder schnell sein, sonst ist kurze Zeit später wieder alles ausverkauft.

In dem Blush sind 3,2 g enthalten, welche mittlerweile 25 € kosten, letztes Jahr waren es noch 24 €.


Die Farbe Simmer wird als Burnt rose with peach/gold pearl angegeben, ist ein rot-pink mit hohem goldig peachigen Anteil.

Auf den ersten Blick ähnelt er doch sehr meinem Blush Ring of Saturn, beide haben den gleichen goldenen Schimmer aber er ist mehr rötlich wobei Simmer bei mir eher ins pinke geht, aufgetragen sind sie sich noch ähnlicher, aber ein Junkie erkennt natürlich den Unterschied.

Hier sind die einzelnen Farbtöne auch sehr gut getrennt, und lassen sich einzeln verwenden, da der Bereich groß genug ist, um mit dem Pinsel entnommen zu werden, so ist auch ein Auftrag als Lidschatten möglich, was ich gerne mal mache, besonders der Goldton ist hierfür sehr hübsch.

Gemischt ergibt sich ein schönes Rosegold, das toll schimmert, man kann selbst bestimmen, ob man es mehr golden oder mehr pink herauskommen lässt.


Swatch:



Mit einem Lidschattenpinsel lassen sich die einzelnen Farben gut aufnehmen, im unteren Bereich habe ich die beiden Farben gemischt.

Im Gegensatz zu den Mineralize Eye Shadows ist hier die Pigmentierung ausgezeichnet und das bereits ohne Base, von dem rot-pink braucht man nur ganz wenig nehmem und hat ein gutes deckendes Ergebnis.

Der gemischte Ton ist auch sehr hübsch, wobei er mit mehr rot-pink Anteil etwas dunkler wirkt und mit mehr Gold natürlich entsprechend heller.

Je mehr Gold man verwendet, desto schimmernder und glitzernder wird es.

Obwohl solche Schimmerblushes nicht gerade schmeichelhaft für die Poren sind, trage ich sie trotzdem gerne, dieser hier verschönert nichts, aber betont es auch nicht ungünstig.


Tragebild:


Ich musste den Blush natürlich auch als Lidschatten testen und auf dem Auge ergibt sich auch eine hübsche Farbe, er lässt sich daher auch zweckentfremden und ist vielseitig einsetzbar, da sich das Gold auch als Highlighter eignet.

Auf der Wange ist Blush auch hübsch und hält gut, dass er die Poren sichtbar macht ist natürlich nicht so toll, aber so ist meine Haut halt leider.

Wer den Blush nicht ergattern konnte, dafür aber wie oben erwähnt Ring of Saturn hat, braucht nicht wirklich traurig zu sein, sie sind schon ähnlich aber nicht genau gleich, beide braucht man dennoch nicht unbedingt, ich persönlich mag diesen hier lieber, da sich die Farben besser einzeln gebrauchen lassen.


Ich freue mich trotz der Ähnlichkeit über meinen neuen Blush und werde die nächsten Tage tragen, da es sonnig wird und ich den Schimmer bei Sonnenschein besonders toll finde.


Gefällt euch der Blush? Habt ihr ihn euch ggf. auch geholt obwohl ich schon was ähnliches habt?


Samstag, 6. Juli 2013

MAC Time To Tango Mineralize Eye Shadow Tropical Taboo LE

Anfang der Woche war es wieder soweit Mac hat seine neue Sommer Kollektion herausgebracht und wie immer begann der Kampf um die begehrtesten Produkte der Tropical Taboo LE.

Da ich um eine limitierte Kollektion zu erhalten keinen Mac Store habe und es in der Mittagspause meist eh zu spät ist um im Douglas was selbst zu kaufen, stürzte ich mich ins online Chaos.

Zwar hätte ich gerne einen Geburtstagsgutschein bei Pieper oder Rabattcodes bei Douglas eingesetzt, aber beides habe ich mal wieder verpasst, wenigstens hatte ich dank der langsamen Bereitstellung im Mac Online Shop Glück, doch noch die von mir gewünschten Sachen erhalten zu können.

Gegönnt habe ich mir ein Mineralize Skinfinish, einen Blush und einen Lidschatten.

Beginnen möchte ich mit dem Lidschatten, da ich hierzu noch kaum Reviews gesehen habe.

Geworden ist es bei mir der Mineralize Eye Shadow Time To Tango mit 2 g Inhalt für 23 €.


Auf US Seiten kamen die Lidschatten allgemein nicht so gut weg, da sie ohne Base kaum Farbe abgeben, aber wer, der sich mit Beauty auskennt nutzt die nicht, von daher ist mir das relativ egal.

Von den sechs verfügbaren Farben hat mir Time To Tango am besten gefallen, es wird beschrieben als Lavender with silver pearl, wobei Lavender zutreffend ist, da es ein blau lila Ton ist, der an Lavendel erinnert, jedoch empfinde ich den Schimmer bzw. Glitzer nicht als silbirg für mich ist das eher gold.

Für Mineral Lidschatten wird auch immer der feuchte Auftrag empfohlen, der auch am besten Farbe abgibt und sich damit kaum Krümel bilden, auch mit einer Base lässt sich ein intensives Ergebnis erzielen, ohne alles ist die Farbabgabe leider wirklich nicht akzeptabel.


Bei meinem Exemplar überwiegt eindeutig der goldene Anteil, ich habe beim Swatchen versucht, die Farben in das goldene und den blau-lila Teil zu unterscheiden, was aber fast nicht möglich ist.

Der trockene Auftrag ist echt mies man sieht kaum was, aber wie schon erwähnt ist die Pigmentierung mit Base wie gewohnt und feucht kommt der tolle Glitzer noch stärker heraus.

Mit Base und angefeuchtetem Pinsel bekommt man also das Beste Ergebnis hin, wobei sich auch nicht so viel Fallout bildet, etwas vorsichtig muss man dennoch vorgehen.


Auf den Swatches sieht man, dass sich das Gold mit dem Lavendel, zu einem schönen lila Glitzerton ergibt.

Es kommt beim Swatch etwas stärker zur Geltung als auf dem Auge, aber auch hier kann man die Intensität durch den feuchten Auftrag erhöhen.

Da feucht benutzte Pinsel schneller gereinigt werden müssen, bevorzuge ich den Auftrag mit Base und trocken.

Ist der Lidschatten erst mal aufgetragen hält er ausgezeichnet und verrutscht nicht auch der Glitzer bleibt bei mir an Ort und Stelle.

Abschminken ist natürlich ein bisschen aufwändiger, bis man das gesamte Gefunkel ohne Rückstand entfernt hat.


Tragebild:



Ich stehe ja eh sehr auf Glitzer am Auge und gold und lila gehören zu meinen liebsten Farbtönen, daher gefällt mir Time to Tango auch sehr gut und ich pfeife auf die schlechte Farbabgabe ohne Base.

So einen schönen helllila gold schimmernden Ton habe ich bisher noch nicht und ich bereue es nicht ihn gekauft zu haben.

Aktuell ist der Mineralize Eyeshadow Time To Tango auch bei Mac online noch erhältlich.

Ich finde es übrigens mehr als beschissen, dass man als Bestandskunde nicht auf Rechnung bestellen kann also habe ich mich schnell mit einer anderen Mail-Adresse neu angemeldet und da gings, soll diese Logik mal einer verstehen.


Wie gefällt euch Time to Tango?
Ist euch eine gute Pigmentierung auch ohne Base wichtig?



Freitag, 5. Juli 2013

Freitagsfüller 05.07.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Im Finale von Wimbleton interessiert mich absolut nicht.
2. Mit meinem neuen Opel Adam wird alles besser.
3. Manche Beziehungen sind nicht für die Ewigkeit bestimmt.
4  Unsichtbar könnte der Titel meiner Memoiren sein.
5. Ich freue mich auf meinen London-Urlaub in einem Monat.
6. Das Leben ist oft nicht fair.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf online Serien schauen, morgen habe ich ein Besuch bei Man Mobilia geplant und Sonntag möchte ich entspannen!


Mittwoch, 3. Juli 2013

Willkommen Adam mein neuer Liebling

Während ich gestern noch den Weggang von meinen Corsa betrauert habe und auch noch einige Tränen geflossen sind, bin ich heute schon wieder viel glücklicher und freue mich über mein neues Auto.

Da ich mit meinem Opel die letzten 15 Jahre sehr zufrieden war, wollte ich wieder einen Kleinwagen davon haben, die jetzigen Corsas sind aber im Vergleich zu meinem B Corsa viel größer und auch entsprechend teurer, ich hatte mir mal einen zusammen gestellt, der kostete in Euro mehr als mein Corsa in DM damals.

Von daher fiel meine Entscheidung auf die kleinere Version den süssen Opel Adam.

Er ist von der Größe genauso wie mein Corsa war und das Design vor allem mit den zwei Farben hat mir auch sehr gut gefallen, daher habe ich ihn mir Anfang April bestellt.

Ihr kennt ihn vielleicht aus mit der Germany's next Topmodel Werbung da wurde er immer gezeigt.

Nachdem mein erstes Auto ja blau war, wollte ich diesmal eine weiblichere Farbe und habe mir berry red ausgesucht, eine coole Mischung aus rot und pink und eine Farbe die man so noch nicht auf den Strassen sieht, ich mag es besondere Farben zu haben, die nicht jeder hat.

Heute morgen hat es bei uns total geregnet zum Glück hatte ich gestern noch meine Erinnerungsfotos vom Corsa gemacht.

Auf der Zulassungsstelle waren 38 Leute vor uns und wir mussten ganz schön lange warten, um den Corsa abzumelden und den Adam anzumelden, wenigstens war mein Wunschkennzeichen verfügbar, ohne es vorher reserviert zu haben, ich habe meine Initialen und Geburtstag genommen, das gabs 1998 noch nicht :)

Ich hatte im April ja eine Probefahrt gemacht und er Adam fährt sich wirklich viel leichtgängiger als der Corsa, man braucht nicht so stark aufs Gas treten und den Gang reinknüppeln beim Adam geht alles ganz soft und der Gang gleitet fast rein.

Auch kann ich mich jetzt über Klimaanlage, Zentralverriegellung, elektrische Fensterheber, Sitz- und Lenkradheizung usw. freuen, damit konnte der Corsa leider nicht dienen.

Mein neues Auto bietet mir daher einiges an Neuerungen, an die ich mich erst noch gewöhnen muss, auch muss ich daran denken nicht mehr so viel Gas zu geben, damit die Aufheulgeräusche weniger werden.

Ich muss noch einiges ausprobieren und mich mit allen Anwendungen vertraut machen, aber ich denke das ergibt sich nach und nach, das Radio habe ich bereits eingestellt.


Die Farbe kommt auf dem oberen Bild besser raus unten wirkt sie etwas zu hell und zu rot weil es so spiegelt.

Meine Trauer über den Corsa ist durch Freude über den Adam wie weggeblasen, trotzdem werde ich mein erstes Auto nie vergessen und immer in guter Erinnerung haben.

Der Corsa wurde für 350 € in Zahlung gegeben, was mit ihm passiert, werde ich wohl nie erfahren und will es besser auch nicht wissen, ich hatte mit ihm jedenfalls eine schöne Zeit.

Nun freue ich mich über die gemeinsame Zeit mit meinem neuen Begleiter.

Durch den Autokauf und meinen bevorstehenden Einzug in meine erste Wohnung, bin ich jetzt ziemlich knapp bei Kasse und muss kosmetisch etwas kürzer treten, aber was ich gerne haben möchte, werde ich mir dennoch gönnen :)


Wie findet ihr meinen neuen süssen Adam? Kennt ihr einen Lippenstift, der zur Wagenfarbe passt?


Dienstag, 2. Juli 2013

Goodbye Corsa mein geliebter alter Freund

Dieser Beitrag jetzt zwar nicht wirklich was mit Beauty zu tun, wobei indirekt vielleicht schon, aber ich möchte trotzdem einen Post darüber machen.

Hach ja mein geliebter Corsa, ich muss ihn morgen hergeben, weil ich ein neues Auto bekomme.

Er hat mir jetzt 15 Jahre treue Dienste geleistet, aber irgendwann merkt man halt, dass es doch an Komfort fehlt und langsam sich auch Macken bemerkbar machen.

Ich hatte mir damals nach dem Führerschein nach langem Überlegen einen Neuwagen gekauft, ich wollte erst einen gebrauchten in lila, da ich aber keinen geeigneten fand und diesen hübschen blauen im Autohaus sah, wollte ich ihn unbedingt haben, die Farbe war damals ganz neu und was besonderes, ich finde sie auch jetzt noch schön.

In den 15 Jahren mit ihm hatte ich nur 4 unangenehme Vorfälle.

2003 hatte ich einen Auffahrunfall an dem ich Schuld war, aber mein Liebling hatte zum Glück noch Vollkasko und wurde schön repariert, da er vorne ziemlich eingedellt war.

2 mal hatte ich einen Platten, da kann aber eigentlich das Auto auch nichts dafür.
Das eine mal war auf dem Weg zur Arbeit, da bin ich mit dem Platten einfach weitergefahren mein Kollege hat mir dann den Reifen gewechselt.
Das andere mal war als ich von der Arbeit nach Hause wollte und da auch ausgerechnet extra spät, zum Glück war mein Vater zu Hause und kam, um mir den Reifen zu wechseln.
Das ist aber beides schon eine Weile her :)

2008 ist mir mein Auto auf dem Weg zum Weihnachtessen von der Arbeit auf der Autobahn stehen geblieben, es war zum Glück erst am Anfang und es ist nichts passiert als die Karre beim Fahren plötzlich nicht mehr weitergefahren ist und nicht mehr ansprang. Wie sich später herausgestellt hat, war nur irgendwo ein Kabel locker, was die ganze Elektrik lahmgelegt hat und es ging nämlich später auch kein Licht mehr.
Ich hatte da echt Angst auf der Autobahn zu sein, da ich die fast nie fahre und dann war es auch Abends im Dezember und fast schon dunkel, nach einer Weile kam aber die Polizei und hat mich an die nächste Tankstelle geschleppt.

Kurz danach überlegte ich mir schon ein neues Auto zu kaufen, da es damals die Prämie von 2.500 € gab für Neuwagen, aber ich habe es irgendwie doch nicht übers Herz gebracht meinen Corsa loszuwerden, da er eigentlich sonst noch ganz gut war.

Ich habe mein Auto hauptsächlich um zur Arbeit zu fahren, dann noch für Besuche und zum Einkaufen, das liegt bei mir aber alles in der Nähe, so dass mein Corsa nach 15 Jahren nicht mal 70.000 Kilometer drauf hat.

Eigentlich fahre ich auch nicht wirklich gerne Auto, trotzdem mochte ich meinen Corsa sehr gerne und es fällt mir total schwer mich daran zu gewöhnen, dass ich ihn morgen abgeben muss und nie wieder sehe.

Er war mein erster Besitz, den ich fast alleine bezahlt habe von meinem Ausbildungsgehalt und einem Zuschuss von meiner Oma, die nicht mehr lebt, aber früher auch mit mir darin gefahren ist.
Ich hatte mal endlich was vor meinen Schwestern, dass wirklich nur mir gehörte.

Klar es ist nur ein doofes Auto, ich habe es nicht mal gut gepflegt und es war meist dreckig, da es auf der Strasse steht, aber er war mein ständiger Begleiter und das seit 15 Jahren.

Als ich ihn vorhin ausgeräumt habe war ich total wehmütig und habe sogar ihr werdet sicher lachen einen Heulkrampf bekommen :(

Vielleicht liegt es daran, dass ich vom Sternzeichen Zwillinge bin und immer zwei Seiten sehe, einerseits freue ich mich natürlich auf meine neues Auto, das ich euch morgen zeigen werde, aber andererseits hänge ich total an meinem alten Auto und trauere dem voll nach.

Ich hoffe, dass vergeht morgen, wenn die Freude über das neue Auto aufkommt, aber jetzt bin ich einfach nur traurig.


Wenn ihr es geschafft habt diesen Post zu lesen, haltet ihr mich sicher für total bescheuert.

Oder kann vielleicht jemand verstehen wie ich mich fühle?

Wie lang habt ihr euer Auto schon oder wie lang war eure längste Zeit?
Hattet ihr schon Autowechsel, falls ja wie kamt ihr damit klar?

Ich geh jetzt noch eine Runde weinen....



Montag, 1. Juli 2013

2. Bloggeburtstag Gewinnspiel - Clinique, Essie, Revlon

Heute wird mein Blog bereits 2,5 Jahre alt, somit höchste zeit das Gewinnspiel zum 2. Bloggebutstag nachzuholen.

Mein Blog wurde am 01.01.2011 ins Leben gerufen, da es zur Weihnachtsszeit immer von Gewinnspielen wimmelt, hat es für mich im Juni zu meinem eigenen Geburtstag mehr Sinn gemacht mein Gewinnspiel zu starten, wobei ich diesmal auch etwas spät dran bin.

Nun ist aber der richtige Zeitpunkt gekommen, und ich möchte mich so bei allen meinen Lesern für ihre Treue und den Austausch bedanken.

Es wird insgesamt drei Gewinne geben, die alle von mir selbst ausgesucht und bezahlt sind.

Für die beiden Hauptpreise, soll daher eine kreative Aufgabe erfüllt werden.

Da die beliebtesten Posts auf meinem Blog meine Nageldesigns sind, möchte ich dass ihr euch ein Design aussucht und dass dann entweder auf euren Nägeln selbst nachmacht oder euch daraus für ein Augen Make-up inspirieren lasst.


Hierfür gibt es folgendes zu gewinnen:



Wenn ihr euch für ein Nageldesign entscheidet, könnt ihr ein essie Geburtstagsset sowie den Sephora Instant Nail Polish Remover gewinnen.

Es enthält die Farben:
blue rhapsody, MIRROR METALLICS
penny talk, MIRROR METALLICS
no place like chrome, MIRROR METALLICS

Damit ihr die Farben schnell wechseln könnt, gibt es den praktischen Nagelllack Entferner von Sephora dazu.

Leider kann ich zu den Produkten selbst nichts sagen, da ich sie nicht selbst getestet habe, ich habe sie extra für euch gekauft, da ich weiß, dass sich viele für Nagellack usw. interessieren und sich sicher jemand darüber freuen wird.

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, bitte ich euch eines meiner Nageldesigns, die ihr auch unter dem Label Nageldesign jeden Monat finden könnt, nachzumachen.
Dabei reicht es wenn es eine Hand ist, es muss aber erkennbar sein, dass ihr eines meiner Designs als Vorlage hattet.

Falls ihr einen Blog habt, bitte ich euch eure Teilnahme in einem Blogpost über das Gewinnspiel online zu stellen und hier unter diesem Post als Kommentar zu verlinken.

Solltet ihr keinen eigenen Blog haben und trotzdem an dem Gewinnspiel teilnehmen wollen, ist auch eine Einsendung eures Beitrags an die im Impressum hinterlegte mail-Adresse möglich.


Wenn ihr euch für ein Make-up entscheidet und damit ein Nageldesign aufs Auge bringt, könnt ihr die Clinique Frühjahrs It-Bag gewinnen.

Folgende Produkte befinden sich in der sommerlichen Früchte-Tasche:
Chubby Stick 1,2g in 06 Whopping Watermelon

High Impact Mascara 3,5ml
All About Eyes 5ml
Moisture Surge Extended Thirst Relief 15ml
Quickliner For Eyes Intense
Rinse-off Foaming Cleanser 50ml

Ich habe die It Bag mir selbst gekauft, insbesondere wegen des Chubby Sticks, die Review gibts *hier*


Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, bitte ich euch eines meiner Nageldesigns, die ihr auch unter dem Label Nageldesign jeden Monat finden könnt, in Form eines Augen Make-up umzusetzen.
Dabei reicht es wenn es nur ein Auge ist, es muss aber erkennbar sein, dass ihr eines meiner Designs als Vorlage hattet.

Falls ihr einen Blog habt, bitte ich euch eure Teilnahme in einem Blogpost über das Gewinnspiel online zu stellen und hier unter diesem Post als Kommentar zu verlinken.

Solltet ihr keinen eigenen Blog haben und trotzdem an dem Gewinnspiel teilnehmen wollen, ist auch eine Einsendung eures Beitrags an die im Impressum hinterlegte mail-Adresse möglich.




Sollten kreative Beiträge nicht so euer Ding sein, könnt ihr beim Kommentar Gewinnspiel mitmachen und eine Revlon Colorburst Lip Butter 050 Berrie Smoothie gewinnen.

Diese wunderschöne Farbe habe ich natürlich selbst, meine Review findet ihr *hier*

Hierzu müsst ihr mir einfach in den Kommentaren beantworten, welche Posts ihr bei mir am liebsten lest und worüber ihr mich mittlerweile verfolgt.

Da ich von ausländischem Spam zugemüllt wurde, ist die anonyme Kommentarfunktion schon länger abgeschaltet, da sie bisher auch außer bei Gewinnspielen eh nicht genutzt wurde.


Regeln:

Ihr solltet regelmäßiger Leser meines Blogs sein oder es noch werden.

Die Teilnahme erfolgt, bis auf die Ausnahme ausschließlich über Kommentar.


Ihr könnt euer Glück beim Nageldesign und beim Make-up versuchen also bei beiden kreativen Aufgaben mitmachen, wobei ihr nur einmal gewinnen könnt, nebenbei ist jedoch keine weitere Teilnahme am Kommentargewinnspiel möglich.

Ihr braucht keine email-Adresse zu hinterlassen, da ich den Gewinner hier auf dem Blog bekannt gebe und dieser sich bei mir zu melden hat.

Falls ihr noch keine 18 Jahre alt seit, brauche ich im Gewinnfall die Erlaubnis eurer Eltern für die Herausgabe eurer Adresse.

Für reine Gewinnspielblogs ist dieses Gewinnspiel nicht gedacht.

Das Gewinnspiel ist auch für die Nachbarländer offen und läuft bis 28.07.2013.

Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird per Zufallsprinzip ermittelt.




Ich hoffe es war alles verständlich und nicht zuviel.

Viel Glück uns viel Spaß bei der Teilnahme ich freue mich schon :)