Mittwoch, 30. Oktober 2013

Rival De Loop Kiwi-Litschi 3 in 1 Milde Reinigungstücher

Wer meinen Blog schon länger kennt weis, dass ich eine kleine Obsession für Reinigungstüchern habe.

Ich liebe es einfach abends schnell mit einem Tuch mein Make-up aus dem Gesicht zu entfernen, bevor ich Schlafen gehe.


Andere waschen ihr Gesicht lieber richtig mit Reinigungsprodukten oder nehmen überteuerte Mizellenlösungen, für mich sind Reinigungstücher mehr als ausreichend.

Von daher bin ich auch immer froh, wenn ich neue Sorten entdecke, um etwas Abwechslung in meine Abschminkroutine zu bringen.

Bei Rossmann bin ich auf die Rival de Loop Kiwi Litschi 3 in 1 Milde Reinigungstücher gestoßen.

Ich habe sie für 0,99 € gekauft, da scheinen sie wohl im Angebot gewesen zu sein, sonst liegt der übliche Preis bei 1,29 €.


Die Reinigungstücher befinden sich in einer hellgrünen Verpackung auf der passenderweise Kiwis und Litschis aufgedruckt sind.
Sie sind für feuchtigkeitsarme Haut und sollen reinigen, klären sowie wasserfestes Make-up Entfernen, dazu sind sie 
alkoholfrei.

Für mich ist immer alleine wichtig, dass es die Foundation runter nimmt, für mein Augen Make up benutze ich immer einen extra Entferner.

Die Tücher haben die typische quadratische Form mit leichter Struktur und sind ordentlich mit Lotion getränkt, so dass sie nicht zu nass und nicht zu trocken sind.
Sie lassen lassen sich sehr leicht entnehmen, kleben nicht aneinander und die Lasche schließt auch nach mehrfachem Benutzen noch einwandfrei, ohne dass die Tücher austrocknen.

Besonders wichtig ist hier natürlich der Duft und den finde ich einfach wunderbar frisch und fruchtig.
Dass dies Kiwi und Litschi sein soll, würde ich jetzt nicht direkt erkennen, aber es ist ein angenehmer leckerer Geruch.


Zum Entfernen von Foundation sind die Tücher wie erwartet optimal, diese wird gut entfernt und übrig bleibt ein sauberes belebtes Gesicht.

Die Haut ist bei mir weder gerötet noch wird sie sonst wie gereizt oder spannt.

Wie die Tücher Mascara oder sogar wasserfestes Zeug entfernen kann ich nicht beurteilen und ist mir auch sowas von schnurz, da ich dafür geeignetere Produkte habe.

Für meinen Zweck machen sie ihre Aufgabe sehr gut und haben dazu noch einen schönen Duft.

Ich bin immer wieder erstaunt wie groß doch die Bandbreite bei Reinigungstüchern ist und ich hier immer wieder neue Sorten ausprobieren kann.

Mit den Rival De Loop Kiwi-Litschi 3 in 1 milden Reinigungstüchern war ich zufrieden und mochte vor allem den tollen Geruch.

Die Tücher gehörten zu einer limitierten Geburtstagsedition und wenn ich sie noch irgendwo finde, würde ich sie sicher erneut kaufen.


Seit ihr für oder gegen Reinigungstücher? Würde euch der Duft von diesen ansprechen?


Dienstag, 29. Oktober 2013

treaclemoon warm cinnamon nights Duschcreme

Im Sommer mochte ich die Duschcreme one ginger morning total gerne, daher habe ich mich sehr gefreut, als ich im dm die Winterversion entdeckt habe.

Die Rede ist von der treaclemoon warm cinnamoon nights Duschcreme.

Dieses limitierte Duschgel hat einen tollen Zimtduft, daher musste ich es unbedingt kaufen.

Obwohl mein Duschgelvorrat eigentlich so üppig ist, dass ich mir gar kein Neues kaufen sollte, habe ich die Probiergröße mit 60 ml für 0,95 € genommen, da mir der große 500 ml Bottle doch zu viel ist.

Folgendes steht auf der Flasche:
"Am Fenster schmelzen die Eisblumen...umhüllt vom Zimtduft der Schaumblasen schließe ich meine Augen und lausche der Dunkelheit, wie sie dem Mond süße Märchen erzählt."



Am unteren Ende der Flasche befinden sich Zuckerstangen, womit sie etwas interessanter aussieht.

Die Duschcreme hat diesmal eine rötliche Farbe und ist wieder etwas zäher als normales Duschgel.

Man muss die Flasche immer etwas quetschen, damit die Creme auch herauskommt, dadurch ist das dossieren trotz des Loches nicht so einfach, da man manchmal zu viel erwischt.

Verteilen und Abspülen lässt sich die Duschcreme wie bisher wunderbar.

Warm cinnamon nights ist für mich ein wirklich toller duft, auch wenn er etwas weihnachtlich ist, duftet es nicht zu übertrieben nur nach Zimt, sondern auch etwas fruchtig, so wie Punch vom Weihnachtsmarkt, einfach total lecker, erinnert mich auch an diese Wrigley's Big Red Kaugummis.

Dieser süsse und gleichzeitig würzige Duft ist wirklich angenehm und ich überlege, ob ich doch noch mehr davon brauche.

Auf der Haut ist der köstliche Duft leider schon nach rund 30 Min. verschwunden eine passende Bodylotion wäre daher echt wünschenswert.


Mögt ihr Duschgels mit zimtigem Duft oder ist das eher nichts für euch?



Sonntag, 27. Oktober 2013

LUSH - Pumkin Schaumbad Bubble Bar Halloween Badeschaum

Bereits zu Muttertag gab es den Mumkin, der vom Aussehen sehr stark an einen Kürbis erinnert, was liegt daher näher, als dieses Teilchen passend zu Halloween in ähnlicher Form herauszubringen.

Ich konnte daher erneut nicht widerstehen und habe mir das Lush Pumkin Schaumbad bestellt.

Wenn man einen Shop in der Nähe hat, kann man sich natürlich den Schönsten selbst aussuchen, aber auch mein Exemplar aus der Mailorder sieht wirklich knuffig aus.

Der süsse Kerl kostet sowohl im Shop als auch online 4,95 €.

Beschreibung:
Dieses Schaumbad ist eine Reinkarnation unseres Muttertagsproduktes Mumkin aus dem Jahr 2013. Jetzt wurde Mumkin, pünktlich zu Halloween, in einen Kürbis verwandelt! Zerbrösele ihn einfach unter einlaufendem Wasser in deine Wanne, um das Badewasser in ein leuchtend fröhliches Orange zu tauchen und meterhohe Schaumberge voll süßem Duft zu kreieren. Das enthaltene Ylang Ylang Öl und Orangenblüten Absolue erfrischen und muntern dich auf.



Auf dem Aufkleber hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, denn da wird der Mumkin aus dem Jahr 2012 erwähnt, den es jedoch erst dieses Jahr also 2013 gab.

Schon in der Plastikverpackung konnte ich erkennen, dass der gelbe Stern leider gebrochen war, aber da man den Kerl eh zerbröckeln muss, ist das ja nicht schlimm.

Der Pumkin ist einfach auch so niedlich und es fällt nicht leicht ihn in die Badewanne zu krümeln.

Ich halte das Badeteil immer kurz unter den Wasserhahn, damit es weich wird und dann lasse ich die Brause drüber, so ergibt sich noch mehr Schaum.

Der Duft ist leicht fruchtig und riecht auch nach Orange, doch für meinen Geschmack etwas lasch könnte ruhig intensiver sein. 
Pumkin soll wie die Figs and Leaves Seife duften und damit auch wie das regulär erhältliche Schaumbad Somewhere over the Rainbow.



Die Farbe des Badewassers wird leicht orange und der Schaum bildet sich schön gleichmäßig.

Der Duft ist in der Wanne noch dezenter, aber sehr angenehm, für mich könnte er etwas stärker sein.

Nach meinem 30 Min. Bad ist immer noch Schaum beim Aussteigen vorhanden, er bleibt also bis zum Schluss.


Auf dem Boden der Wanne habe ich eine kleine Schaumstoff ? Blume gefunden, welche beim Pumkin der Stengel vor dem Blatt war.

Meine Haut fühlt sich nach dem Baden gut an, von dem Duft ist darauf leider nichts mehr zu merken.

Das Bad mit dem putzigen Pumkin war ganz nett, aber jetzt nichts besonderes.

Einen zweiten brauche ich nicht, aber vielleicht nächstes Jahr, falls es ihn nochmal geben sollte.


Wie findet ihr den Pumkin? Ziehen euch auch solche süssen Teile mehr an als normale?




Freitag, 25. Oktober 2013

Erste eigene Wohnung - Baufortschritt / Möbelkauf

Wir waren heute kurz in meiner künftigen Wohnung, um etwas nachzumessen.

Ich war erstaunt wie weit der Baufortschritt bereits ist, die meisten Räume sind eigentlich schon fertig, als wir kamen wurde gerade im Bad das Waschbecken und Klo montiert, viel fehlt also nicht mehr, aber die Übergabe ist ja auch schon in zwei Monaten.

Ich habe mit dem Handy ein paar Bilder gemacht.


Wohnhaus
Von der Vorderseite habe ich keine Zimmer meine liegen komplett auf der hinteren Seite.


Wohnzimmer + Esszimmer
Hierfür habe bereits die Möbel gefunden, ich hoffe nur sie passen auch wirklich zusammen.
Bin noch am überlegen, wie ich die Wände mit etwas Farbe oder Tapete gestalte.


Bad
Die Heizung hab ich als Sonderwunsch austauschen lassen, ich wollte unbedingt eine zum Handtuch aufhängen. Für die Dusche brauche ich noch eine Abtrennung.


Flur / Küche
Da mein Flur recht geräumig ist, kann ich einen Schuhschrank und eine Garderobe aufstellen, habe da auch schon was im Auge wegen einer Farbe überlege ich auch noch.
Die Küche habe ich zum Glück auch schon, das habe ich als erstes erledigt.



Schlafzimmer
Die hier ist mein Problemzimmer, da es schmal geschnitten ist brauche ich einen Eckschrank.
Bisher habe ich nur teures oder hässliches gefunden, ich hoffe ich finde bald etwas schönes und bezahlbares.

Das Möbelkaufen ist echt total anstrengend ich kann mich so schwer entscheiden und meine Schwestern sind schon so genervt, dass sie gar keine Lust mehr haben mich in Möbelhäuser zu begleiten so, dass ich alleine schauen muss. Ich brauche noch dringend ein Schlafzimmer.

Ich bin froh, dass ich die Küche schon habe.
Das Wohnzimmer ist auch endlich fertig, da ich heute eine Couch gefunden habe.


Hier seht ihr ein Teil meiner Möbel:


Bei der Küche ist dies nur die Farbe, ich habe eine graue Arbeitsplatte dazu gewählt.

Zu dem Wohnzimmer gehört noch ein Essbereich, ein weißer Hochglanztisch mit grauen Stühlen, da durfte man leider keine Fotos machen.

Ich hoffe nur, dass ich bald ein Schlafzimmer finde, morgen werde ich doch mal bei Ikea schauen.

Es wohnt nicht zufällig jemand in Mannheim und will mich beraten? :D


Wenn ihr schon eine Wohnung habt, ist euch das Einrichten leicht gefallen oder hattet ihr auch Probleme?
Habt ihr irgendwelche Tipps?



Donnerstag, 24. Oktober 2013

Douglas Box of Beauty Oktober 2013 - Meine zwölfte Box

Ziemlich spät ist heute endlich die Douglas Box of Beauty für den Monat Oktober 2013 bei mir eingetroffen.

Dies hatte folgenden unerfreulichen Grund:
Anfang des Monats bekam ich eine Mail, dass es ein Problem mit meinem Abo gäbe, da über meine Douglas Card keine Abbuchung möglich gewesen wäre und ich prüfen solle, ob diese abgelaufen ist und die Zahlungsweise ändern soll.
Das hat mich total gewundert, da ich wenige Tage zuvor noch über meine Douglas Card etwas aus der Mac RiRi Kollektion bestellt hatte und natürlich auch über Douglas Card bezahlt.
Ich habe dann umgehend antwortet, dass dies gar nicht sein kann und ein Fehler vorliegen muss, da zudem meine Douglas Card noch bis 2016 gültig ist.
Die Antwort kam auch kurz danach, dass es tatsächlich ein Fehler war und ich die Box bis Ende des Monats bekommen soll.

Auf die Versandbestätigung wurde dabei wohl genauso verzichtet wie auf die sonst übliche Geschenktüte.

Mit folgendem Inhalt kam nun meine Oktober Box an:


Das Starprodukt, die Hildegard Braukmann Vitamin Feuchtigkeitscreme mit 50 ml Inhalt im Wert von 10,95 € hat mich ja nicht gerade begeistert, schon wieder eine Creme langsam wirds nervig und langweilig.

Beschreibung:
Schutz und Pflege für jeden Hauttyp - Eine spezielle Kombination von Vitaminen, Kräutern und Feuchtigkeitsspendern verleihen der Vitamin Feuchtigkeitscreme ihre schützenden und pflegenden Eigenschaften. Die in die Emosie Face Linie von Hildegard Braukmann eingebundene Tageschutzcreme ist mit Traubenkernöl angereichert und für alle Hauttypen geeignet.

Wenigstens mal nichts für trockene Haut, vielleicht kann ich sie mal für meine ölige Haut benutzen, aber ich bin erstmal mit meiner aktuellen Pflege zufrieden.

Dies gabs an Proben:
  • Lancôme La vie est belle Lotion, 50 ml 
    Bodylotion ist bei mir ja immer so eine Sache, eigentlich habe ich genug, aber ich mag den Duft ganz gerne.
  • Alterna UV Rehab Deep Hydration Masque, 50 ml 
    Naja, diese Probe hatte ich gerade in eine der letzten Boxen, ich fand die aber ganz ok und eine Haarkur kann man ja zwischendurch immer mal gebrauchen.
  • Rexaline Hydra EyeZoom, 5 ml 
    Ich hatte hiervon mal eine Maske die war ganz gut, von daher werde ich mal diese Augencreme testen, aber es steht schon wieder nichts auf deutsch drauf.
  • Clinique moisture surge intense, 7 ml
    Diese Creme ist für trockene Haut und damit für mich mal wieder absolut unbrauchbar.
Diesmal gefallen mir zwei der Proben ganz gut, eine ist mittelmäßig und eine ist schrott.

Eigentlich habe ich überlegt, die Box schon wieder zurückzusenden, aber ich finde die Probenauswahl diesmal erträglich und wesentlich besser als zuvor, da ich zumindest teilweise etwas damit anfangen kann.

Da die neue Douglasseite, die ich übrigens sehr hässlich finde, die Farbe geändert hat, befürchte ich, dass die Boxen anstatt wie bisher blau türkis auch bald dieses doofe grün türkis bekommen und ich hatte 11 Boxen und möchte die gleichmäßig im Bad stehen haben, daher ist dies nun meine 12. Box geworden.

Ich habe Boxen gesehen die etwas besser waren, aber auch viel schlechtere mit noch mehr Cremes und sogar Männerprodukten, daher bin ich jetzt fürs erste mal zufrieden.

Dennoch hoffe ich, dass man ab 2014 wieder selber auswählen kann, sonst werde ich kündigen.


Wie fandet ihr meinen Boxeninhalt? Hättet ihr behalten oder eine Retoure gemacht?





Dienstag, 22. Oktober 2013

Vaseline healthy hands + stronger nails hand cream Handcreme

Ich mag es total gerne mir in ausländischen Städten Sachen zu kaufen, die es hier in Deutschland nicht gibt, es ist dann immer etwas besonderes und irgendwie freue ich mich, wenn ich etwas habe, das nicht jeder hat.

So habe ich mich, als ich in London war, auch nach Handcreme umgesehen.

Schnell ist mir dabei die Marke Vaseline aufgefallen.
Während es bei uns nur phamazeutische Fettcreme in Apotheken gibt, hat es dort ein ganzes Sortiment an Creme für die Hautpflege.

Ich habe mir davon die Vaseline healty hands + stronger nails hand cream gekauft.

Die Creme soll die Hände weich machen, die Nagelhaut glätten und die Stärke der Nägel um 50% erhöhen.

Die Tube mit 75 ml Inhalt gibt es im Boots für 3.75 £, ich habe meine bei Primark für 2 £ in der Kosmetikabteilung gefunden, 

Die Verpackung ist rosa und pink und somit gleich für mich ansprechend, die Tube lässt sich durch einen Klappdeckel öffnen.


Die Creme ist eher wie eine Lotion, denn sie ist dünn formuliert und wirkt nicht so reichhaltig, dafür zieht sie auch schnell ein und fettet nicht, wie auch versprochen wird.

Die Farbe der Creme ist weis.

Der Duft ist dieser typische blumig cremige Duft, der zwar sehr einfach ist, den ich aber dennoch sehr angenehm finde.

Wenn ich meine Hände damit eincreme mag ich vor allem, dass sie echt schnell einzieht und ich so nicht überall Fingerabdrücke hinterlasse auch Duft hält sich eine Weile.

Meine Hände fühlen sich gepflegt an und auch schön weich, dieses Gefühl hält jedoch nicht lange und schon bald fühl es sich einfach ganz normal an.

Ich denke für wirklich trockene Hände ist dies keine gute Pflege, da es an der Reichhaltigkeit fehlt.

Ob sie tatsächlich die Nägel stärkt, kann ich aufgrund meiner Gelnägel leider nicht beurteilen.

Für eine leichte Pflege ist die Creme dagegen super geeignet, daher habe ich sie mit ins Büro genommen, weil mir dort ein schnelles Einziehen wichtig ist, da ich mit Akten arbeite.

Es ist jetzt sicher keine Creme, die man haben muss und ich habe viele die wesentlich besser Pflegen, aber für was schnelles zwischen durch ist sie prima, da sie nur leicht pflegt und im schnellen Einziehen ihre Stärke hat.

Kennt ihr Vaseline als Pflegemarke oder ist euch das auch neu?


Sonntag, 20. Oktober 2013

LUSH - Lord of Misrule Badekugel Halloween Bath Bomb

Natürlich konnte ich nicht widerstehen und musste alle drei neuen limitierten Badeteilchen aus der Lush Halloween Kollektion bestellen.

Als erstes habe ich heute die Lush Badekugel Lord of Misrule benutzt.

Beschreibung:
Diese Badekugel wurde nach dem König Hofnarr (Lord of Misrule) benannt, dem Oberhaupt des Festes der Narren. Der Duft dieser Kugel wurde vom  Gorilla Parfümeur Simon Constantine entwickelt. Die Badekugel löst sich langsam auf und enthüllt einen weinfarbenen Kern, der zugleich das süße Aroma des feinsten ätherischen Fair Trade Vanille Absolues freisetzt. Erdige Düfte wie schwarzer Pfeffer und Patschuliöl wirken ausgleichend. Das Design wurde von den Papierhüten inspiriert, die du in Knallbonbons findest. Diese basieren auf der Krone des König Hofnarr, die er während der Feierlichkeiten getragen hat. Lord of Misrule besucht uns zu Halloween und beehrt uns bis zu den ersten Frühlingstagen.

Gekostet hat das Teilchen 5,95 €.


Die Badekugel ist relativ groß, vergleichbar mit einem Apfel oder eine Orange.

Die Farbe ist ein schönes mintgrün mit einzelnen pinken und weisen Punkten.
Auf dem oberen Teil ist ein großer Stern hervorgehoben, die untere Seite ist einfach nur rund.

Die Badekugel wird, um den Badespaß beginnen zu lassen, in die volle Wanne geworfen.

Dort dreht sie sich und sprudelt sie als erstes weislich grün und dann kommt auch etwas pink hervor.
Dann spaltet sich die Kugel und aus der Mitte treten immer mehr pinke Bläschen hervor.

Der weise, grüne und pinke Schaumfilm bietet wirklich ein ganz tolles Farbspiel, welches wirklich sehr interessant ist. Man kann auch alles ganz genau beobachten, da sich die Kugel sehr langsam auflöst.

Zwischendurch knistert es auch etwas.


Sobald das Auflösungsspektakel beendet ist verbleibt ein tief pinkes und damit weinrot erscheinendes Badewasser, dass auch in meiner rosa Wanne fast wie Wein wirkt.

Passend zu Halloween bekommt man so fast das Gefühl, als würde man in Blut baden.

Den Geruch dieser Badekugel kann ich absolut nicht beschreiben, da ich mir unter Vanille-Patchouli-Pfeffer  nichts vorstellen kann. Der Duft ist irgendwie geheimnisvoll.

Meine Haut hat sich nach dem Bad normal an gefühlt, also keine besondere Pflegewirkung.

Lord of Misrule macht das Baden zu einem kleinen Erlebnis, außerhalb der Halloweenzeit möchte ich aber nicht unbedingt in diesem blutroten Wasser liegen.


Habt ihr euch auch etwas von den Lush Halloween Badeteilen geholt?



Freitag, 18. Oktober 2013

Freitagsfüller 18.10.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Es ist einfach nicht leicht passende Möbel zu finden.
2. Pflaumenkuchen esse ich zur Zeit sehr gerne.
3. Es war einmal eine Zeit in der die Arbeit noch Spaß machte.
4. Abschminken ist Teil meiner täglichen Routine .
5. Wie ist es nur schon Ende Oktober geworden.
6. Ich brauche endlich Möbel früher oder später.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf fernsehen, morgen habe ich mal wieder ein Möbelhaus besuchen geplant und Sonntag möchte ich meine Wäsche erledigen!


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Revlon ColorStay Ultimate Suede Lipstick 010 Womenswear Lippenstift

Als ich in London war habe ich mir auch die Revlon Theke genauer angesehen und bin dabei auf die ColorStay Ultimate Suede Lipsticks aufmerksam geworden.

Es handelt sich dabei um einen langanhaltenen Lippenstift, der auch noch feuchtigkeitsspendend ist, welchen es in 20 verschiedenen Farbtönen gibt.
Da ich so etwas noch nicht habe, war ich natürlich neugierig.

Ich habe mir daher den Revlon ColorStay Ultimate Suede in der Farbe 010 Womenswear gekauft.

Der Lippenstift enthält 2,55 g und ich habe hierfür ein 2 für 10 £ Angebot genutzt, wonach der Lippenstift ca. 6 € gekostet hat.


Der Lippenstift kommt in einer billig wirkenden Plastikverpackung, aber diese ist sehr stabil und der Deckel schließt auch richtig fest, so dass er sich niemals in der Handtasche öffnen kann.

Durch den Aufkleber ist der Lippenstift versiegelt und man merkt, dass er noch unbenutzt ist.

Ich finde es auch gut, dass man durch den durchsichtigen Deckel die Farbe des Lippenstifts direkt sieht, welche sehr gut der Farbe der Hülse entspricht.

Herausgedreht hat der Lippenstift eine abgeschrägte Form.

Bei der Farbe 010 Womenswear handelt es sich um einen rosa Ton mit silbernen und pinken Schimmerpartikeln, die jedoch nicht so auffällig sind und aufgetragen eher zu einer Art Perlglanz werden.


Swatch:



Die Farbe gefällt mir sehr gut, da ich rosa und pink am liebsten auf den Lippen trage.

Hier seht ihr einen Zug und mehrere wobei die Farbe bei einmal bereits deckend und schön gleichmäßig ist.

Bereits der Swatch auf dem Handrücken lies sich mit Wasser nicht richtig entfernen und ich musste mein Bioderma zu Hilfe nehmen.

Der Lippenstift gleitet problemlos über die Lippen womit ein einfacher Auftrag funktioniert.

Auf die Lippen aufgetragen fühlt sich der Stift sehr cremig an, ich habe auch anfangs das Gefühl, dass er pflegend ist.

Nach einer Weile ca. 15 Minuten trocknet der Lippenstift jedoch an und der Glanz schwächt etwas ab, es ist jedoch nicht zu 100% matt, was ich sehr gut finde, da ich total matt überhaupt nicht mag, was jedoch bei diesem Exemplar mehr an dem enthaltenen Schimmer liegen kann, da ich gelesen habe, dass die Farbe sonst eher matt wirkt.

Tragebild:


Sobald der Lippenstift angetrocknet ist, entfaltet er seine langanhaltende Wirkung, denn man kann damit trinken und sogar Essen, ohne dass es eine richtige Auswirkung hat, die Farbe haftet wirklich ausgezeichnet und auch nach einem Mittagessen sehen die Lippen fast aus wie vorher.
In der Mitte trägt sich etwas die Farbe ab, aber dies fällt kaum auf.

Das Tragegefühl wird mit der Zeit etwas trockener und man sollte gepflegte Lippen haben, sonst werden anfangs unsichtbar erscheinende Makel doch später sichtbar.

Wenn ich das Gefühl habe, ich könnte etwas mehr Feuchtigkeit oder vor allem wieder etwas mehr Glanz vertragen, kann man ganz einfach einen farblosen Lipbalm darüber legen, da dieser so auch nicht verschmutzt wird, da absolut nichts abfärbt.

Mich hat der Lippenstift sehr überrascht, da er wirklich lange hält und auch nicht zu austrocknend ist, zudem ist die Farbe nicht total matt.

Ich habe mir noch einen zweiten ColorStay Ultimate Suede Lipstick gekauft und bin gespannt, ob ich mit diesem auch zufrieden bin oder ob es doch nur am Finish liegt.


Wie gefällt euch die Farbe? Habt ihr langanhaltende Lippenstifte, die nicht austrocknend wirken?




Dienstag, 15. Oktober 2013

Nageldesign Oktober lila French mit türkis grün Glitzer und Silberfolie

Mein Nageldesign für Oktober hätte ich fast vergessen zu zeigen, den irgendwie war das Wetter immer so ungünstig, jetzt wird es schon so früh dunkel und am Wochenende war fast nie Sonne auf meiner Seite.

Nun habe ich es aber doch noch geschafft ein paar gute Bilder zu machen, dafür sieht man, dass schon ein ziemliches Stück rausgewachsen ist.

Da es mit Oktober langsam wirklich herbstlich wird, wollte ich nochmal etwas buntes, dass aber auch schon passt und so wurde es lila.

Alleine war mir das zu langweilig, daher haben wir noch türkisen und grünen Glitzer untergemischt, was mir super gut gefällt und das ganze wieder etwas besonderer aussehen lässt.

Über das ganze wurde dann noch eine Verschnörkelung mit Silberfolie auf schwarzem Hintergrund gemacht.

Dies trage ich gerade auf den Nägeln:

 Sonnenlicht

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Mir gefällt mein Nageldesign mal wieder sehr gut, da lila eh zu meinen liebsten Farben gehört.
Ich finde es irgendwie etwas schwieriger Nageldesigns passend zum Herbst zu machen, da ich z.B. dunkles rot überhaupt nicht mag, muss mir auch noch was für  nächsten Monat überlegen.

Für diesen Monat bin ich mit der Wahl lila auf jeden Fall zufrieden.

Wie gefällt euch das Design? Welche ist eure liebste Farbe im Herbst?


Sonntag, 13. Oktober 2013

MAC Her Cocoa Eye Shadow x 4 Lidschatten Quad RiRi Fall LE

Dass im Rahmen der RiRi loves Mac Fall LE auch etwas dezentes nach meinem Geschmack erscheinen würde, hätte ich gar nicht gedacht, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein Lidschatten Quad mit schönen tragbaren Farben geben wird.

Die Rede ist vom Lidschatten Quad Her Cocoa.

Beschreibung:
Ein Eye Shadow Quartett mit vier warmen Farbtönen: Bright Bronze Gold, Soft Peach, Chocolate Bronze und Antique Gold. Der hochpigmentierte Puder lässt sich gleichmäßig auftragen und verblenden. Für einen Look vollendeter Schönheit. Limitiert. Verpackt im trendigen RiRi ♥ M∙A∙C Design.

Die Palette enthält 4 Lidschatten zu je 1,4 g zu einem Preis von 45 €, da ich noch einen 5 € Gutschein hatte, habe ich nur 40 € dafür bezahlt.



Das Quad selbst und die Umverpackung sind wieder in diesem spigelden rose-gold gehalten, verziert mit einem R und dem RiRi ♥ Schriftzug.
Ich mag nicht, dass diese glänzenden Oberflächen immer so anfällig für Schmutz und Fingerabdrücke sind, aber hier ist es überwiegend nur der Boden.

Anders als bei den bisherigen Eye Shadow x 4 Paletten tragen hier die Lidschatten keine eigenen Namen es gibt für sie nur Farbbeschreibungen.

Oft gefallen mir in den Paletten nicht alle Farben oder es ist ein mattes Finish, das ich nicht mag dabei, dies ist hier zum Glück nicht der Fall.


Oben links: Bright bronze gold, ein toller schimmernder Ton mit Lustre Finish.
Oben rechts: Soft peach, ein sehr heller fast Hautfarbener Ton hat ein Satin Finish

Unten links: Warm antique gold, ein gold-braun mit Veluxe Pearl Finish
Unten rechts: Chocolate bronze, dunkles schimmerndes braun ebenfalls Lustre 


Swatch:


Die zwei dunklen Farben sind hervorragend pigmentiert und lassen sich wunderbar auftragen.

Auch der schimmernde Goldton kann da mithalten, er ist eben nur etwas heller.

Der Satin Lidschatten ist etwas schwächer, aber der helle Ton eignet sich prima zum verblenden.

Bis auf diesen Ton sollen alle Farben ähnlich im Standart-Sortiment zu finden sein und zwar Retrospeck, Woodwinked und Mulch.

Woodwinked habe ich mir erst neu in meinem London Urlaub gekauft und kann ihn so gut weiterverkaufen, denn ich finde diese zusammengestellte Palette so schön ausgewählt, dass ich die Farbe in meiner 15er Palette gut mit was anderem ausfüllen kann.


Tragebild:


Ich freue mich, dass ich dieses hübsche Quad noch ergattern konnte.

Wer darin enthaltene Farben so ähnlich schon hat braucht es sicher nicht und für mich sind es auch eigentlich nur weitere dezente Alltagstöne, die ich in vielfacher Ausfertigung bereits besitze.

Aber tragbare Farben für den täglichen Gebrauch habe ich einfach am liebsten und diese Palette ist auch ideal um sie mitzunehmen, wenn man verreist, da ich so meine Lieblingsfarben gleich zusammen habe.

Nach dem anfänglichen Hype kann man die Palette nachdem sie ausverkauft nun wieder zu akzeptablen Preisen bei ebay erhalten, falls ihr doch noch eine bekommen möchtet.

Nun habe ich auch etwas im Rihanna Design in meiner Sammlung, mit dem ich sehr zufrieden bin.


Hätte euch die Palette auch angesprochen, wenn ihr solche Farben mögt?





Samstag, 12. Oktober 2013

LUSH - Henata Badekugel Bath Bomb

Mittlerweile gibt es bereits die Halloween und Weihnachtsspecials von Lush, somit höchste Zeit für mich mein letztes Badeteilchen von Ostern endlich aufzubrauchen.

Heute war es auch schon ganz schön kühl, daher habe ich mir ein Bad mit der Lush Henata Badekugel gegönnt.

Henata gehört eher zu den teuren Badeprodukten, da der Preis bei 8,95 € lag, ich habe es aus UK für 4,50 £.

Beschreibung:
Diese Badekugel ist quasi eine Piñata für die Wanne - und das in Form einer Henne, deswegen haben wir sie Heñata genannt. Wirf dieses fröhliche Hühnchen vorsichtig an die Seite deiner Wanne, um die Überraschungen darin zu enthüllen: Blütenblätter aus Seifenpapier, ein spritzig-fruchtiger Duft und ein kleines Ei aus Badekugelmix. So hast du eine farbenfrohe Fiesta in deiner Badewanne. Fröhliche Tangerine, Bergamotte und Mandarine sorgen dabei für die richtige Partystimmung.



Die süsse gelb orange Henne, bringt gleich etwas Frühlingsstimmung zurück und duftet lecker nach Orange.

Henata besteht aus zwei Seiten eine gelbe mit orangem Flügel und eine orange mit gelbem Flügel, meine orange Seite sieht hübscher aus.

Die Badekugel ist verhältnismäßig groß und riecht am Stück schon sehr schön intensiv fruchtig.

An den Wannenrand habe ich sie nicht geworfen, sondern ganz normal ins Wasser.

Dort fing sie sofort an zu sprudeln und das Wasser färbt sich gelb-orange.



Nach einer Weile kommt die Überraschung heraus zum einen ein blaues und grünes kleines Ei, welche sich auch noch extra auflösen, deren Farben aber schnell verblasst und ein einheitliches orange übrig bleibt.

Zum anderen schwimmen kleine Blütenblätter im Wasser.
Ich hatte auch etwas von Glitzer gelesen, der hat bei mir jedoch gefehlt.

Der tolle Duft ist hier gut erhalten geblieben auch aufgelöst, riecht es noch lecker nach zitrone-orange
Ich fand das Baden mit der Henne sehr schön, aber für den einmaligen Gebrauch zu dem Preis ist sie mir einfach viel zu teuer, weswegen es für mich bei einem einmaligen Kauf bleiben wird.

Als Geschenk ist es aber eine nette Idee, wobei auch hier etwas teuer.

Hätte euch Henata unabhängig vom Preis angesprochen?

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Erste eigene Wohnung - Die Küche

Leider komme ich nicht mehr so viel zum Bloggen, wie ich gerne würde, denn nach der Arbeit und am Wochenende hänge ich ständig in Möbelhäusern rum.

Wie ich bereits *hier* berichtet habe, werde ich Ende des Jahres in meine erste eigene Wohnung ziehen.

Da es bereits in drei Monaten soweit sein wird, muss ich mich langsam an die Beschaffung von Möbeln kümmern.

Als erstes Ziel habe ich mir hier die Küche vorgenommen.

Da meine beiden jüngeren Schwestern bereits eigene Wohnungen haben und auch Küchen besitzen habe ich hier zwei gute Berater, die mir bei meiner Kaufentscheidung sehr geholfen haben.

Meine mittlere Schwester hat eine hellblaue matte Küche, die mir bis auf das Edelstahl Waschbecken auch gut gefällt.

Meine jüngste Schwester hat eine weinrote Hochglanz Küche mit einem matten Waschbecken, da gefällt mir nicht so, dass es Hochglanz ist.

Somit habe ich mich natürlich für eine matte Küche mit ebenfalls mattem Waschbecken entschieden.
Ich putze nicht besonders gerne und habe keine Lust ständig zu wischen und Fingerabdrücke beseitigen zu müssen.

Was in meiner Küche natürlich nicht fehlen darf ist ein großes Gefrierfach, diese Standartteile mit zwei kleinen Fächern sind absolut nichts für mich, daher habe ich mir eine Kombination mit 4 Schubfächern gesucht, da passen gut Fertiggerichte, Pizza und Eis hinein.

Darüber habe ich in gleicher Größe einen Kühlschrank, der mir so völlig ausreichend ist.

Da meine Schwestern Geschirrspüler haben, musste ich natürlich auch einen haben.

Als Herd habe ich mich für ein Induktionskochfeld entschieden, hierzu bekam ich als Bonus auch ein Topfset geschenkt :D

Bei meinem länglichen Raum, der eine Zimmertür sowie Balkontür hat, kann ich nur eine Küchenzeile aufstellen. Da mir so der Platz aber zu wenig ist, habe ich gegenüber noch einen schmalen Küchen- und Hängeschrank sowie einen kleinen Tisch anbringen lassen, so kann ich mich setzten, wenn ich etwas schnippel.

Mit am wichtigsten ist natürlich die Farbe, anfangs wollte ich eher etwas neutrales, aber da meine Küchenfliesen weis sind, durfte es dann doch etwas farbiges sein und es wurde berry, das mehr ins pinke geht.

Bis wirklich alles ausgewählt war, hat es ganz schön gedauert, aber nun bin ich zufrieden und habe meinen ersten Punkt auf der Wohnungseinrichtungsliste erfüllt.

Obwohl meine Küche nur ca. 7 qm hat, ging es ganz schön ins Geld, aber ich denke an der Küche wird man am längsten was haben, daher müssen sich die restlichen Möbeln an mein verbleibendes Buget anpassen.


So sieht mein 3D Entwurf aus:



Ich hoffe, dass mir real die Küche auch noch gefällt, und dass ich alles unterbringe, so wie ich mir das vorstelle.

Möbel anschauen, vergleichen und aussuchen ist echt anstrengender als gedacht.

Als nächstes steht das Schlafzimmer auf meinem Plan.


Habt ihr auch auch schon eine Küche gekauft?
Besteht Interesse, dass ich später die fertige Küche zeige?


Montag, 7. Oktober 2013

MAC Lipglass RiRi WOO Lipgloss RiRi loves MAC Fall LE

Rot ist ja bekanntlich nicht so meine Farbe, daher haben mich die bisherigen Rihanne LE's auch nicht so wirklich angesprochen.

In der RiRi loves MAC Fall Limited Edition gibt es jedoch ein besonderes Design, das sich vom langweiligen schwarzen Standart abhebt.

Die Verpackung dieser LE ist rose-gold glänzend und macht daher mehr was her.

Da ein begehrter roter matter Lippenstift mich weiterhin nicht anspricht, wollte ich mal einen roten Gloss versuchen und habe mir daher den RiRi Woo Lipglass zugelegt.

Der Lipgloss enthält 4,8 g, welche man für 19 € kaufen kann.


Neben der Pappschachtel ist hier auch der Deckel in rose-gold gehalten, was natürlich sehr anfällig für Fingerabdrücke ist.

Eine weitere Besonderheit stellt die pinke RiRi Signatur von Rihanna dar, womit sich der Lipgloss natürlich im Vergleich zu anderen Exemplaren optisch abhebt.

Ich finde das Design weder super schön noch hässlich, es ist eben was anderes als einfaches schwarz.

Bei dem Lipgloss handelt es sich um einen Cream Gloss, wobei die Farbe als Cool red cream angegeben wird.

RiRi Woo ist wirklich ein stark leuchtendes rot, dass jedoch je nach Licht auch leicht pink wirken kann, aber natürlich überwiegend rot rauskommt.



Swatch:




Die Farbe war wirklich nicht einfach einzufangen, da sie wirklich sehr stark leuchtet.

Der Glanz ist extrem hoch und er enthält weder Schimmer noch Glitzer.

Die Farbe ist bei einer Schicht blutrot, verteilt man es jedoch etwas mehr ist es nicht mehr ganz so intensiv, man bekommt aber leicht ein deckendes Ergebnis.

Das Tragegefühl ist anfangs etwas klebrig, dafür ist der Halt aber auch länger.

Bei so intensiven Farben empfiehlt sich ein Lipliner, ich muss jedoch zugeben, dass ich keinen habe, aber mit etwas Geschick, kriegt man auch so einen ansehnlichen Auftrag hin.


Tragebild:




Dieses rot knallt ganz schön und ist mir einfach zu stark.

Rot ist und bleibt einfach nichts für mich und da ändert auch in limitierter Rihanna Lipgloss nichts daran.

Dazu kommt, dass ich beim Lachen oder auch nur Reden immer irgendwie Lipgloss auf meine Zähne bekam, was natürlich nicht sein sollte und auch schnell peinlich werden kann.

Ich habe mich mit dem Lipgloss einfach nicht wohlgefühlt, so eine Farbe ist nur etwas für starke mutige Frauen und nicht für ein ewiges Mädchen wie mich, das einfach dezente Farben bevorzugt und nicht auffallen will.

Die Haltbarkeit für einen Gloss ist recht hoch, trotz Trinken und Essen einer Suppe war nach 3 Stunden noch Farbe vorhanden, die sich jedoch nicht ganz gleichmäßig abträgt.

Für mich ist das Projekt "rote Lippen" mal wieder gescheitert, und ich bleibe bei meinen bewährten Farben.


Seit ihr der Typ für rot und tragt es gerne oder auch weniger?

Samstag, 5. Oktober 2013

Maybelline Baby Lips Peach Kiss

Mittlerweile haben die Maybelline Baby Lips auch Einzug in die deutschen Drogeriemärkte genommen.
Ich konnte sie leider noch nicht entdecken, aber ich habe mir während meines London Urlaubs auch zwei Exemplare gekauft.

Bei dem einen handelt es sich um die Maybelline Baby Lips in der Farbe Peach Kiss.

Bei superdrug bin ich fündig geworden und habe hierfür stolze 2,99 £ gezahlt, was ca. 3,50 € sind und damit einen ganzen Euro teurer als hier.

Aber wenn man etwas unbedingt haben will, schaut man ja weniger auf den Preis, sondern freut sich :D


Die Verpackung des intensiv pflegenden Lippenbalsams ist überall gleich, auf meiner sind nämlich auch deutsche Angaben drauf.

Nach einer Woche soll sich folgendes ergeben, was durch Tests bestätigt wurde:
82% sichtbar gesündere Lippen, 82% fühlbar weichere Lippen, 81% fühlbar weniger trockene Lippen und zu 76% sichtbar erneuert aussehende Lippen.

Ich finde die Verpackung, obwohl es Plastik ist gar nicht schlecht, schön bunt und durch den transparenten Deckel sieht man gleich den Inhalt.

Der Pflegestift Peach Kiss hat wie der Name schon sagt eine peachig beige Farbe mit feinem silbernen Schimmer und riecht auch total lecker nach Pfirsich, wonach es auch ein bisschen schmeckt.


Swatch:


Auf der Hand lässt sich die Farbe noch gut erkennen, auf den Lippen ist es jedoch nur ein zart schimmernder Hauch.

Auftragen lässt sich der Stift ganze einfach und es ergibt sich ein schönes glänzendes leicht schimmerndes Ergebnis mit minimaler Farbe.

Die Versorgung mit Feuchtigkeit für volle 8 Stunden halte ich für übertrieben, bei mir trägt er sich nach etwa 3 Stunden ab, jedoch verbleiben anhaltend weiche Lippen.

Ich benutze ihn jetzt seit ca. 3 Wochen und meine Lippen sind wirklich sehr schön ohne irgendwelche Auffälligkeiten weich und glatt.


Tragebild:


Die Baby Lips in Peach Kiss gefallen mir wirklich sehr gut, ich mag den Geruch und der schimmernde Glanz mit wenig Farbe auf den Lippen mag ich auch gerne.

Die Pflege ist gut, wobei jedoch meine Lippen auch noch nicht so anspruchsvoll sind, das wird sich eher im kalten Winter zeigen.

Ich bin mit den Baby Lips zufrieden, aber es ist eben nur eine Lippenpflege mit etwas Farbe, die man jetzt nicht unbedingt haben muss und die es bestimmt auch günstiger gibt.

Ob es den großen Hype wirklich wert ist, muss jeder selber wissen, ich denke man verpasst nichts, wenn man bereits andere Produkte hat, die man gerne nutzt.


Werdet ihr euch auch eine der Maybelline Baby Lips zulegen, oder seit ihr auf diesem Gebiet bereits versorgt?


Freitag, 4. Oktober 2013

Freitagsfüller 04.10.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Wie man sieht, wird es langsam Herbst, mein Auto ist ständig voller Laub.
2. Anfang 2014 steht mein Auto in einer Tiefgarage, das ist schon bald.
3. Ich kaufe gerne Kosmetik, aber Möbelkaufen ist echt stressig.
4. Leider bekomme ich fast nie Geschenke.
5. Was ist denn los mit meinem Internet, ständig hängt es.
6. Manchmal bin ich so aufgeregt da juckt es bis in die Fingerspitzen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ausruhen, morgen habe ich eine Küche kaufen geplant und Sonntag möchte ich gammeln!


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Boots Botanics All Bright Eye Soothing Eye Make Up Remover

Als ich meinen Koffer für London ausgepackt habe, ist mir aufgefallen, dass ich den Augen Make-up Entferner vergessen hatte.

Da wir gleich einen Boots in der Nähe hatten, konnte ich mir natürlich sofort Ersatz besorgen.

Gekauft habe ich mir den Botanics All Bright Eye Soothing Eye Make Up Remover.

Dieser enthält 150 ml und kostete 3,9£ was ca. 4,75 € sind.

Ich wollte jetzt nicht diesen unbedingt haben, aber er ist mir als erstes aufgefallen und daher durfte er mit.


Botanics ist eine Eigenmarke von Boots, die Produkte aus Pflanzenextrakten herstellt.
Hier ist Hibiscus enthalten, was man auch anhand der Blume auf der Verpackung sehen kann.

Zum Glück hatte ich den Entferner zum Transport in eine Plastiktüte getan, da er leicht ausgelaufen ist, die ganze Packung war ölig, weshalb sich das Etikett auch etwas löst.

Der Entferner ist für alle Hauttypen geeignet und soll auch wasserfestes Make-up entfernen.

Es handelt sich hier wieder um einen Entferner, der durch 2 Phasen richtig aktiviert wird.

Die klare Ölphase ist dabei für das hartnäckige Make-up und auch wasserfeste Mascara zuständig und die wässrige Phase, die ihre Farbe durch den Hibiscus hat, die Augenpartie und Wimpern pflegen und beruhigen soll.


Vor dem Benutzen muss man den Entferner also gut schütteln damit sich die Phasen verbinden und eine trübe rosa Farbe ergeben.

Was mir nicht so gefällt, ist die wirklich große Öffnung. Man muss echt vorsichtig sein, damit man nicht zu viel nimmt und etwas verschüttet, bei mir kam das schon ein paar mal vor.

Wie immer trägt man etwas auf ein Wattepad auf, wobei dort die Flüssigkeit keine sichtbare Farbe mehr hat, dann geht man über die geschossenen Augenlider und wischt das Make-up runter.

Auf der Packung wird extra darauf hingewiesen, dass man direkten Kontakt mit den Augen vermeiden soll.

Daher immer schön geschlossen lassen, sonst kann es etwas brennen, was mir auch schon passiert ist.


Ich gebe immer 2-4 mal etwas Flüssigkeit in die obere Hälfte des Pads und hole damit den größten Teil des AMUs runter, dann gebe ich nochmals ein Portion auf die untere Seite des Wattepads und bekomme damit das Auge komplett sauber.

Danach ist das Auge gründlich gereinigt und fühlt sich gepflegt an, allerdings ist das Auge auch ziemlich ölig, was aber nach einer Weile an trocknet oder ich wische mit einem Reinigungstuch nach.

Die Reinigungswirkung empfinde ich wirklich als super, da ich ohne viel Aufwand das ganze Make-up von den Augen bekomme.

Die große Öffnung das das bleibende fettige Gefühl nach der Anwendung dagegen mag ich nicht so sehr.

Im gesamten bin ich mit dem Entferner aber zufrieden, da man schnell ein Gefühl dafür bekommt, wie viel man nehmen muss, er super reinigt und mich das fettige Gefühl nicht so stört.

Wenn ihr mal in England seit und einen Augen Make-up Entferner braucht kann ich diesen empfehlen, hier in Deutschland gibt es aber billige Drogerie Alternativen, die auch günstiger sind.


Habt ihr auch im Urlaub schon mal was vergessen und musstet euch vor Ort Ersatz kaufen?