Freitag, 28. Februar 2014

Freitagsfüller 28.02.2014

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Wir haben morgen schon März.
2. Das Chaos bei mir zu Hause kann man keinem zeigen.
3. Ich habe gerätselt wie eine Eigentümerversammlung abläuft, aber jetzt weiß ich es.
4. Wenn jemand will, dass ich etwas freiwillig mache, bin ich oft ein wenig ignorant.
5. Heute ist endlich Freitag.
6. Salzstangen mein Snack am Abend. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen, morgen habe ich wieder Krempel in die Wohnung fahren geplant und Sonntag möchte ich Bad und Flur fertig kriegen !


Donnerstag, 27. Februar 2014

Erste eigene Wohnung - Einrichtungsupdate

Nächsten Monat ist es soweit, wenn ich meinen neuen Fernseher habe und einen Telefon/Internet Anschluss kann ich umziehen.

Die meisten Möbel für meine erste Wohnung sind geliefert, aber es hat leider nicht alles reibungslos geklappt.

Im Schlafzimmer wurde eine Schranktür vergessen und ich brauche noch zwei Kommoden, die erst Mitte April lieferbar sind.

Für den Essbereich im Wohnzimmer habe ich nur einen Stuhl, die restlichen 5 verzögern sich noch weiter.

Ein Schuhschrank und Garderobenschrank im Flur fehlen auch noch.

Aber das wichtigste ist eigentlich da, ich könnte schon drin wohnen, wenn ich wollte, aber so eilig habe ich es nicht und TV und Internet muss schon erst sein.

Mit meiner Küche hat wenigstens alles geklappt, nur der Tisch zum Sitzen ist etwas zu kurz, aber damit kann ich leben.

Hier ein kleines Einrichtungsupdate wie es momentan aussieht:


Im Schlafzimmer fehlt noch die Schranktür, diese soll aber endlich nächste Woche kommen.
Vor das Fenster möchte ich einen Schminktisch stellen, wird wohl der Ikea Malm werden, ich mag eigentlich Ikea nicht so, aber es gibt keinen schönen modernen Tisch, der auch nicht so teuer ist. Diese wie aus dem voherigen Jahrhundert aussehende Schminktische finde ich so hässlich.
Ebenso möchte ich dazu noch zwei Kommoden die bereits bestellt sind, aber erst im April kommen.

Im Flur habe ich es nur halb metallic türkis streichen lassen, die Möbel kommen erst Ende März.

Meine beerige Küche mag ich total, bis auf den hässlichen Ikea Klappstuhl, der mit 30 € viel zu teuer war, ist sie perfekt, aber ich habe keinen besseren gefunden, der sonst unter den Tisch passt.


Im Wohnzimmer fehlen wie erwähnt noch die 5 restlichen Esstischstühle, sieht so echt doof aus.

Einen Schreibtisch für meinen Computer brauche ich auch noch.

Fürs Bad habe ich zwei große Schränke und hoffe, da man ganzes Zeug unterzukriegen, hier fehlt nur noch eine Duschabtrennung für die Dusche.

Vorhänge und Bilder, Teppich usw. brauche ich auch noch aber irgendwie habe ich kaum noch Lust Möbelhäuser zu besuchen, aber das kann man ja auch noch alles nach und nach machen.

Die Fotoqualität ist jetzt nicht so toll, sind nur Handybilder, wenn mal alles da ist, versuche ich mal bessere Fotos mit meiner Kamera zu machen.

Erstmal brauche ich unbedingt einen neuen Fernseher, irgendwie kann ich mich aber nicht so recht entscheiden.

Ich hätte echt nicht gedacht, dass das alles so anstrengend ist, ich hoffe meine Wohnung gefällt mir so lange, bis ich in eine Altersheim umziehen muss haha.

Habt ihr irgendwelche Einrichtungstipps für mich? schade, dass hier keiner aus meine Nähe ist :(



Dienstag, 25. Februar 2014

Review: Boots No7 Stay Perfect Foundation in Calico

Als ich in London war kam ich natürlich an der Drogerie Boots nicht vorbei.
Ich hatte zuvor gelesen, dass man sich dort einem Foundation Match unterziehen kann, indem man mit einem Gerät die Haut gescannt bekommt und einer bestimmten Farbe aus dem No7 Foundation Sortiment zugeordnet wird.

Meine Schwester und ich haben das drei mal ausprobiert, da man uns zuerst mit bereits aufgetragener Foundation gemessen hatte, wobei dann die zweit und dritthellste Farbe herauskam.
Da wir beide eher blass sind, war klar, dass unsere Haut durch die bereits aufgetragene Foundation natürlich zu dunkel ist, aber wir haben uns irgendwie nicht getraut was zu sagen und unser englisch ist ja auch nicht gerade perfekt, daher sind wir einfach zu anderen Filialen gegangen und haben es nochmal gemacht.

Bei weiteren Tests ohne Make-up kam dann wie erwartet der hellste Farbton raus und zwar Calico.

Unter den vielen verschiedenen Foundations habe ich mich unter anderem für die No7 Stay Perfect Foundation entschieden.

Die Flasche enthält 30 ml für 14 Pfund was ca. 17,50 € sind.


Die Foundation kommt in einer glänzenden Umverpackung, auf der die Inhaltsstoffe und Informationen aufgedruckt sind.
Die Flasche selbst ist aus milchigem Glas und es ist ein Pumpspender mit Deckel vorhanden.

Die No7 Stay Perfect Foundation soll für alle Hauttypen geeignet sein, und eine mittlere Deckkraft bieten, sie wurde uns auch empfohlen, da sie aufgrund Ihrer Eigenschaften wohl zu fast jedem passen wird.

Bei der Foundation soll es sich um eine langanhaltene Version handeln, welche parfümfrei ist und auch noch einen SPF 15 hat.

Die Farbe Calico ist wohl der hellste von insgesamt 17 Farbtönen, meine Schwester hat sich noch die zweithellste für den Sommer mitgenommen und der Unterschied war nicht sehr groß, ich dachte mir aber da ich eh nicht in die Sonne gehe, kann ich die Farbe durchgehend verwenden.

Ich finde Calico recht neutral keinesfalls zu rosa und auch nicht zu sehr gelbstichig.


Swatch:



Auf meinem blassen Handrücken wirkt sie etwas dunklel, aber sie passt sich gut dem Hautton an und im Gesicht passt es meiner Meinung auch auch sehr gut.

Mit dem Pumpspender lässt sich die Foundation wirklich gut dosieren, entweder man trägt einzelne Mengen auf die entsprechenden Punkte im Gesicht auf und verteilt es dann oder man entnimmt eine größere Menge und verteilt es dann mit Pinsel oder Schwamm, hat bei mir alles gut funktioniert.

Für mich hat die Foundation eine angenehme Konsistenz weder zu dick pastig noch zu flüssig fliesend.

Das Finish würde ich als semi-matt bezeichnen, also es ist nicht wirklich matt aber man glänzt auch nicht direkt nach dem Auftrag.

Die Deckkraft wird hier als mittel angegeben, aber ich persönlich finde sie als eher leicht daher ist es für mich auch mehr eine Sommerfoundation, die Haut wirkt damit nur etwas gleichmäßiger und ausgeglichener.


Tragebild:


Rötungen werden etwas abgedeckt, aber man wirkt nicht zugespachtelt und es sieht noch natürlich aus, für mich persönlich könnte die Deckkraft jedoch etwas höher sein.

Ich habe hier keinen Primer benutzt, damit man sieht, dass die Poren hier kaum kaschiert werden, was aber auch nicht versprochen wird, mit einer Grundlage wirkt das Hautbild jedoch noch etwas feiner.
Meine Poren sind nun mal etwas vergrößert und keine Pseudoporen :D

Zu der long lasting Versprechung kann ich sagen, dass die Foundation bei mir trotz fettiger Haut gut hält und nicht davon schwimmt, zum Abend hin ist jedoch insbesondere meine Stirn schon sichtbar glänzend.

Die Foundation macht für mich einen guten Eindruck und ich war zufrieden mit ihr, klar die Deckkraft könnte für meinen Geschmack höher sein und der spätere Glanz müsste auch nicht sein, aber andere Foundations, die auch mehr kosten haben in der Hinsicht auch nichts besseres drauf.

Ich hatte mir gleich eine zweite Flasche mitgenommen, aber mittlerweile liefert Boots ja auch nach Deutschland.


Habt ich euch auch schon mal Foundation im Ausland gekauft? Kennt ihr No7 Foundations?



Sonntag, 23. Februar 2014

Review: Lancome Hypnose Show Doll Eyes Mascara by Alber Elbaz

Wenn es limitierte Editionen auch noch mit besonderen Designs gibt, fühle ich mich immer besonders angesprochen und möchte etwas davon haben.

So ging es mir auch mit der Lancome by Alber Ebaz Kollektion, wo die vier Bestseller Mascaras in ein besonderes Design gehüllt wurden. Die Produkte wurden von dem Lanvin Designer mit Herzen, Schleifen, Pünktchen und Sternen verschönert.
Dabei sind die Mascaras Hypnôse, Hypnôse Drama, Hypnôse Star und Hypnôse Doll Eyes alle im Standartsortiment erhältlich und haben nur das besondere Aussehen bekommen.

Die Hypnose Star hatte ich schon und fand sie ganz ok aber jetzt nicht überragend, von den weiteren drei Mascaras hat mich die Hypnôse Doll Eyes am meisten interessiert, da diese auch da hübsche Herzchen Design hat.

Gekauft habe ich mir die Lancome Hypnose Show Doll Eyes Mascara by Alber Elbaz in der Farbe Extra Black mit einem Inhalt von 6,5 g vor einer weile bei Pafümerie Pieper als es 20% gab, womit ich auf nur noch 21,50 € kam, ursprünglich hat sie mal 32 € gekostet, aber dort war sie auch schon auf 26,88 € heruntergesetzt.



Schon die Pappverpackung ist hier toll gestaltet mit Augenpaaren auf einer einen Seite und der Mascara im Herzchenlook mit Schleife und Pumps auf der Rückseite.

Die Mascara selber hat ebenfalls die schwarzen und roten sowie durchsichtigen Herzen auf Körper und Deckel wobei sich dieser durch die Doll Eyes Bezeichung auf der einen und den Designer Namen auf der anderen Seite unterscheiden.

Ansonsten ist die Mascara in der Mitte etwas geschwungen und der Deckel läuft leicht spitz aus.

Beschreibung:
Die exklusive Fibershine-Formel mit Nylonpuder umhüllt selbst die inneren Wimpern, ohne sie zu beschweren. Ein echtes Muss für lange Wimpern. Mit der konischen Bürste verleihen Sie Ihren Augen Wimper für Wimper einen atemberaubenden Blick.
Ergebnis: verlängerte und gehobene Wimpern, größer wirkende Augen, Puppenwimpern-Effekt





Der Deckel der Wimperntusche lässt sich gut aufdrehen und liegt selbst gut in der Hand.

Die Form des Bürstchens erinnert etwas an einen Tannenbaum, also unten etwas breiter und dann nach oben hin wird es spitzer.

Es handelt sich um ein Bürstchen mit Haaren und nicht um Gummi.

Mit der feinen Spitze sollen die Wimpern im Augenwinkel besser erreicht und getuscht werden, was auch gut funktioniert.

Vorn hängt aber oft etwas zu viel Farbe und das Ergebnis wird dann nicht gleichmäßig, legt man nochmal nach um die hinteren Wimpern zu färben, können schnell Fliegenbeine entstehen und es kleben einzelne Wimpern etwas zusammen oder haben einen Tick Farbe zu viel abbekommen.

Die Farbe extra Black färbt die Wimpern tadellos tief schwarz.


Tragebild:




Da meine Wimpern nur durchschnittlich lang sind und starr gerade sind, sieht man sie im Frontalblick oft gar nicht richtig.

Die Mascara verleiht etwas Schwung und macht die Wimpern durch ihre Färbung intensiver und sichtbarer.

Meine Wimpernzange und ich sind Feinde ich steche mir damit meist eher fast das Auge aus, anstatt meine Wimpern ordentlich nach oben zu biegen, daher ist da Ergebnis mit Wimpernzange nicht viel besser.

Wenn ich mal einen guten Tag habe und mit nichts einklemme, sieht es auch noch etwas geschwungener aus, aber viel ändert sich dadurch nicht.

Ich finde das Ergebnis ganz gut, es haut mich natürlich nicht um, aber bei meinen Wimpern ist wohl auch nichts besseres rauszuholen.

Im Vergleich zu der Hypnose Star finde ich die Doll Eyes minimal besser, sie gibt etwas mehr Schwung, trennt aber auch nicht perfekt.

Künftig werde andere Mascara Marken ausprobieren, Lancome hat mich leider nicht wirklich glücklich gemacht und ich bin weiterhin auf der Suche nach der perfekten Mascara.

Habt ihr schon die für euch beste Mascara gefunden? Kennt ihr diese hier?



Freitag, 21. Februar 2014

Freitagsfüller 21.02.2014

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Ich glaube nicht dass ich wirklich meinen ganzen Krempel in meiner neuen Wohnung unterbringe.
2. Meine neue Küche gefällt mir sehr gut, dieser Raum ist fast perfekt.
3. Unter anderen Umständen wäre ich wohl schon viel früher ausgezogen.
4. Ende März / Anfang April kommt dann der Tag der Entscheidung .
5. Hallo neue Wohnung und selbständiges Leben alleine.
6. Ich habe bisher weniger für die Einrichtung ausgegeben wie erwartet vielleicht auch gut so. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gammeln, morgen habe ich Bad und Flur Sachen sortieren geplant und Sonntag möchte ich das Zeug in meiner Wohnung haben !


Donnerstag, 20. Februar 2014

Douglas Box of Beauty Februar 2014 - Meine doch dreizehnte Box

Diesmal kam die Douglas Box of Beauty sehr spät bei mir an, da Douglas mal wieder der Meinung war mit meinem Zahlungsmittel würde etwas nicht stimmen, obwohl ich die Douglas Card verwende, welche noch bis 6/16 gültig ist. Keine Ahnung, was die für Probleme haben, aber das war bereits das zweite mal und natürlich ohne Grund.

Jedenfalls kam die Box dann endlich gestern an, jedoch habe ich aufgrund des Hauptprodukts schon nicht wirklich viel erwartet.

Das besagte Starprodukt ist für Februar Douglas Beauty System Shiny Lip Balm Lippenpflege 15 ml.

Hm, ja schon wieder eine Lippenpflege, gabs ja erst in der Dezember Box, aber da war sie mit ekelhaftem Rosenduft, dieser hier riecht fruchtig süss und macht die Lippen schön glänzend, eigentlich ganz ok, da es früher oder später schon benutzt wird, jedoch habe ich aktuell genügend andere Lippenpflege schon in Benutzung.

Folgendes war in meiner Box:



Irgendwie werden die Proben immer winziger mit wenig Inhalt und die Box sinkt immer mehr im Wert.

Ich war wirklich entsetzt als ich sah, dass da tatsächlich ein Sachet drin ist mit Swiss Haircare Volume Shampoo 8 ml, ich glaub ich spinne, sowas kann sich doch nun mal wirklich nicht Luxusprobe nennen. so einen Mist bekommt man doch umsonst in fast jeder zweiten Zeitschrift.

Umgerechnet hat diese mega Schrottprobe nicht mal einen Wert von einem Euro!!! war schon mal ein größerer Scheiss in einer Box enthalten als sowas, ich kann es echt immer noch nicht fassen.

Wenigstens hatte ich eine Parfüm Miniatur in der Box und zwar FLASH von Jimmy Choo mit 4,5 ml, ich musste zwar erst die Öffnung mit einer Nadel aufstechen, damit etwas raus kam, aber mir gefällt der Duft und ich freue mich immer über Miniflakons.

Dann war mal wieder eine Gesichtscreme enthalten die Collistar Hydro Protection Cream SPF 20 mit 20 ml, ich bin zwar mit Cremes schon längst übersättigt, aber immerhin ist dies mal eine neue Marke und sie hat auch einen Wert von ca. 14 €.

Die weitere Furzprobe hätte ich beinahe übersehen und zwar Dr. Andrew Weil for Originis WHT Moisturizer Gesichtscreme 5 ml so kleine Inhalte bekommt man auch bei jedem Parfümeriebesuch hinterher geschmissen, ich finde das hat echt nichts mehr mit Luxusproben zu tun.

Zusammenfassend waren diesmal eine super Probe das Parfüm und eine akzeptable Probe die Collistar Creme dabei dazu eine für mich zu winzige Probe die weitere Cremetube und der absolute Schrott dieses Shampoo Sachet.

Da ich den Lip-Balm ebenfalls ganz ok finde, habe ich mich entschlossen, nach den ganzen letzten Rücksendungen die Box doch mal wieder zu behalten, obwohl ich total hin und hergerissen war, da dieses Sachet für mich einfach gar nicht geht.

Ich wollte auch die Box nun kündigen, aber da mir das nächste Hauptpodukt eine Rituals Handcreme sehr zusagt, warte ich doch mal erst wieder ab.

Wie findet ihr meine Box? Hättet ihr auch auch über dieses lächerliche Sachet geärgert?
Hättet ihr behalten oder zurück geschickt?


Dienstag, 18. Februar 2014

Review: MAC Eye Pencil Coffee Kajalstift Liner

Auf der Suche nach einem Liner, der nicht schwarz ist aber auch nicht zu braun, habe ich mich bei Mac umgesehen und habe mir dann den Mac Eye Pencil in der Farbe Coffee gekauft.

Beschreibung:
Augenkonturenstift für ein intensives und haltbares Farbresultat. Lässt sich mühelos auftragen, nach Wunsch als präzise Linie oder leicht verwischt für einen weicheren, rauchigen Effekt. Haftet lange, schmiert und bröckelt nicht. Ohne irritierende Inhaltsstoffe.

Der Stift hat einen Inhalt von 1,45 g. er stammt aus dem Standartsortiment und kostet 15 € ich habe meinen in London gekauft, billiger war er leider nicht.



Der Eye Pencil kommt mit einer Kartonumverpackung, worin sich der Stift befindet.

Dieser ist ein typischer Pencil zum Anspitzen mit Deckel, hierfür gilt natürlich kein Back2Mac da außer den Deckel später ja nichts mehr übrig bleibt.

Bei dem Eye Pencil handelt es sich um einen Liner völlig ohne Schimmer und Glitzer, er ist also matt.

Die Farbe Coffee ist dabei wie der Name es schon vermuten lässt ein dunkles Braun.

Mir gefällt die Farbe sehr gut, da sie nicht so hart ist wie richtiges schwarz.



Swatch:


Die Farbabgabe ist hier sehr gut, bereits beim ersten Zug hat man ein schönes deckendes und intensives Ergebnis.

Dabei ist die Textur weich jedoch fester als bei den Khol Stiften, dennoch kann man ohne viel Druck gut arbeiten und eine schöne Linie am Wimpernkranz ziehen.

Die Haltbarkeit ist hier auch ausgezeichnet, es hält bis Abends ohne Verblassen.

Auf der Wasserlinie lässt sich der Stift auch gut auftragen, und hält dort auch einige Stunden.


Tragebild:


Ich benutze den Eye Pencil am liebsten bei goldenen, beigen, und rosa AMU dazu passt er finde ich ganz gut.

Als Eyeliner komme ich mit solchen Stiften immer noch am besten zurecht und kriege auch die Linien recht gerade und dicht hin.

Die gute Pigmentierung ist beim Abschminken auch deutlich zu merken, denn ich brauche einen ölhaltigen Entferner um die Reste wirklich komplett wegzubekommen.

Der Eye Pencil ist mittlerweile ein fester Bestandteil in meiner Schminkroutine und ich würde ihn mir auch nochmal kaufen, wenn er verbraucht ist.

Was für einen dunkel braunen Liner benutzt ihr?


Mit diesem Beitrag schließe ich mich Karos Mac Monday an, womit Produkte aus dem Standartsortiment etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden soll.




Sonntag, 16. Februar 2014

Review: LUSH - Star Light, Star Bright Luxus-Ölbad / Bath Melt

Ich wollte heute mehr als ein bisschen Entspannung beim Baden und habe daher das Lush Luxus Öldbad Star Light, Star Bright benutzt.

Im Rahmen meines Riesen Wintersale Hauls durften drei dieser schönen Exemplare einziehen.

Die hübsche Sternenform und der coole silberne Glitzer haben mich dabei sehr angesprochen ebenso wie der Ingwer und Zitronenduft.

Beschreibung:
Fang dir eine Sternschnuppe und bade damit. Dieses schimmernde Luxus-Ölbad in Sternform schenkt dir ein ganz besonderes Badeerlebnis - ein strahlender Stern für ein Bad voller Glamour und Glitzer. Was für ein schönes Weihnachtsgeschenk!
Die Sheabutter pflegt deine Haut beim Baden und cremt sie zart ein. Während der Stern schmilzt, breitet sich silberner Glitzer im Wasser aus und hinterlässt einen magischen Sternenglanz. Erfrischender Ingwer und spritzige Limette inspirieren und geben dir einen extra Gute-Laune-Schub.
Schließ deine Augen, wünsch dir etwas und ab ins Wasser mit diesem Badestern!

Der normale Preis lag bei 5,95 € ich habe meinen für 2,98 € von Lush Austria.


In Österreich werden die Badeteile in Plastiktüten verschweißt und bekommen wie hier den Aufkleber mit Beschreibung, Inhaltsstoffen und Haltbarkeitsdatum.

Star Light, Star Bright kommt in Sternenform, was mir sehr gut gefällt, der Stern ist komplett mit silbernem Glitzer überzogen, wobei die helle Grundfläche hindurch schimmert.

Wenn man den Stern anfasst, hat man wie man sieht den Glitzer total an den Fingern, und er lässt sich bereits jetzt nicht so leicht abwaschen.

Der Stern selber riecht richtig schön frisch nach Ingwer und Limette, ich mag solche zitronigen Düfte sehr gerne, da sie einen beleben und gute Laune machen.

Den Stern wirft man einfach ins eingelassene Badewasser, dort trägt sich als erstes die Glitzerschicht ab, welche sich dann schön im Wasser verteilt.

Bis sich der Stern weiter auflöst, dauert es eine ganze Weile, ich bin daher froh ihn, bereits bei der halb gefüllten Badewanne eingelassen zu haben.

Nach einer Weile sieht man nur noch die cremefarbene Schicht, welche unter dem Glitzer war, die etwas blaues enthält.


Wenn ich den Stern anfasse fühlt es sich sehr buttig und fettend an, da so die ganze Pflege ins Wasser kommt.

Anfangs ist der Ingwer/Limetten Duft schön stark, sobald der Stern im Wasser ist schwächt es jedoch ab, ist aber immer noch gut wahrnehmbar und sehr angenehm.

Kaum im Wasser spürt man schon wie unglaublich pflegend dieses Bad ist, es ist das wohl am meisten pflegendste Bad, das ich je hatte.

Die Haut wird unglaublich zart, herrlich weich und super gepflegt, eine Bodylotion braucht man hier auf keinen Fall.

Der einzige Nachteil ist leider der Glitzer, den hat man nämlich nach dem Bad überall auf der Haut und er ist auch sehr hartnäckig.

Aufgrund des Duftes ist der Stern nicht unbedingt etwas für den Winter, ich kann mir das Bad auch noch gut im Frühling vorstellen, wenn ich etwas pflegendes möchte, da ist es dann auch wegen des Glitzers nicht mehr so tragisch.

Hier hat mich der Duft und insbesondere die Pflegewirkung absolut überzeugt, wenn nur der Glitzer nicht wäre, könnte dies echt mein liebstes Bad sein.

Wenn man sich mal was besonderes gönnen will, ist dieses Bad echt toll, trotz des Glitzers ohne wäre es aber bei mir ein Dauergast im Bad, so kommt es nur mal bei besonderen Gelegenheiten zur Nutzung.


Habt ihr euch das Star Light, Star Bright Luxus-Ölbad auch gegönnt? Stört euch hier die Glitzer ebenfalls?


Freitag, 14. Februar 2014

Freitagsfüller 14.02.2014

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Gib mir einfach etwas mehr Zeit.
2. Irgendwie ist meine Brille immer schmutzig und das sichtbar.
3. Heute ist Valentinstag und es ist der 2. Todestag meiner Oma.
4. Ich liebe meinen Opel Adam den gabs mit Zufriedenheitsgarantie.
5. Ich freu mich schon auf den Einzug in meine Wohnung im April.
6. Es gibt einige Fristen die sollte ich auf keinen Fall verpassen. 
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf relaxen, morgen habe ich aufräumen geplant und Sonntag möchte ich mein Bett frisch beziehen !


Donnerstag, 13. Februar 2014

Geburtstagsgewinnspiel bei Emila van Elkan

Ich hoffe mal wieder auf den letzten Drücker etwas Glück zu haben und mache beim Geburtstagsgewinnspiel von Emilia van Elkan mit, die anlässlich ihres 2 jährigen Bloggeburtstag tolle Sachen verlost.

Folgendes kann man gewinnen:


♦ Soap&Glory Mist You Madly - The Daily Smooth Körperbutter
 
 MAC Mineralize Eye Shadow "Tropica" aus der Tropical Taboo LE (Sommer 2013)
 
♦ 2 Chubby Sticks in Reisegröße "Whoppin´Watermelon" und "Super Strawberry"


Hierfür sollte man sein aktuell liebstes Alltags-AMU schminken und zeigen, was ich hiermit machen möchte.


Während ich auf meine Naked3 Palette warte, habe ich mal wieder meine Naked 2 mehr benutzt, da ich mich für den Alltag nicht sehr auffällig schminke, sind diese Paletten natürlich ideal.

Benutzt habe ich überwiegend Bootycall und Verve dazu etwas abgedunkelt mit Pistol und verblendet mit Foxy das wars schon.
Alltags AMUs müssen für mich morgens schnell und einfach gehen, da sind 4 Farben schon viel.

Dazu habe ich als Liner den Mac Coffee Eye Pencil genommen und etwas Wimperntusche.

Ist jetzt nichts besonders, aber so laufe ich eben im Alltag normalerweise rum :)


So jetzt hoffe ich natürlich auf den schönen Preis, wobei es noch zwei weitere Gewinnspiele gibt wofür man nichts schminken muss, 



sowie ein ganz großes Lush Set 



schaut doch mal vorbei falls ihr den Blog noch nicht kennt ;)


Dienstag, 11. Februar 2014

Nageldesign 02/14 Schwarz Glitzer French + Pailletten Verzierung

Wärhend im Februar viele passend zum Valentinstag pink oder rot auf den Nägeln tragen, habe ich mich für schwarz entschieden.

Dies liegt daran, dass zum einen genau an Valtentinstag der Todestag meiner Oma ist, der sich jetzt zum zweiten mal jährt zudem wird auch leider bald der Kater meiner Schwester sterben müssen, wonach meine Stimmung einfach nach schwarz war, wobei mir die Farbe auch so gut gefällt.

Da ich dennoch nicht nur dunkles normales schwarz wollte, habe ich mich für ein Glitzer Schwarz entschieden, welches durch die vielen bunten Glitzerpartikel eher wie ein grau wirkt.

Der schwarze Glitzer wurde auf den Nagelspitzen nach oben verlaufend aufgetragen, damit er etwas höher liegt als bei normalem French.

Damit das ganze nicht so langweilig ist, gab es noch schwarze und weiße geschwungene Linien zur Verzierung und ein paar Effekt Pailletten haben das Design vollendet.

So sieht mein black Glitter Nageldesign aus:

 Tageslicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme

Mir gefällt das Nageldesign sehr gut und es lässt sich auch unabhängig von trüber Stimmung gut tragen.

Ich habe gerne vorne Glitzer am Nagen und dann etwas Verzierung, ähnliche Designs hatte ich bereits in türkis und in pink da macht sich das schwarz jetzt auch ausgezeichnet.

Auch wenn ich das Nageldesign diesmal mit unschönen Dingen verbinde, gefällt es mir trotzdem sehr gut.


Wie gefällt euch mein Design in schwarz?
Da ihr ja mit Nagellack öfter die Farben wechseln könnt, tragt ihr auch manchmal die Farbe nach der Stimmung auf?


Sonntag, 9. Februar 2014

Review: LUSH - Prince Charming Duschgel / Shower Gel

Als ich in der Pressemitteilung gesehen habe, dass es ein neues Duschgel geben wird, bei der mir auch noch die Duftbeschreibung zusagt, war klar, dass ich es unbedingt haben musste.

Ich habe es mir durch eine Sammelbestellung in UK gekauft, da dort die kleine 100 g Flasche 4,65 £ kostet was etwa 5,72 € entspricht, während hier für 100 ml 7,95 € verlangt werden.


Beschreibung:
Der tapfere Ritter kommt diesmal nicht in silberner, sondern in pinkfarbener Rüstung angeritten, um dein Herz im Sturm zu erobern. Frischer Granatapfelsaft und Grapefruitöl werden deine Haut unter der Dusche nicht nur blitzblank polieren, sondern  dir mit ihren süßen und gleichzeitig belebenden Düften ganz und gar den Kopf verdrehen. Aber keine Sorge, falls dir dabei schwindlig wird, fängt dich Prince Charming sanft wieder auf. 

Das Duschgel kommt in der typischen durchsichtigen Lush Flasche mit einem Deckel zum Aufklappen.
Die Produktinformationen sowie Anwendungshinweise befinden sich auf den Aufklebern um die Flasche ebenso wie das Haltbarkeitsdatum, welches hier ein Jahr und zwei Monate beträgt.




Man sieht gleich wie wirklich schöne pinke Farbe.

Unter der Mischung Granatapfel und Grapefruit habe ich mir einen spritzigen frisch fruchtigen Duft vorgestellt.

Leider sieht die Realität etwas anders aus, direkt aus der Flasche riecht es für mich wie säuerliches Gammelobst, einfach kein schöner Duft so wie ich es mir erhofft habe.

Während dem Aufschäumen verschwindet das gammelige etwas und es duftet fruchtig, aber für meine Nase ist das einfach kein angenehmer Geruch.

Benutzen lässt es sich normal gut es schäumt leicht und ich finde es macht schön saubere und weiche Haut.

Habe auch das Gefühl, dass es etwas pflegender ist, als die bisherigen Duschgele, die ich von Lush schon hatte.

Leider kann mich der Duft von Prince Charming nicht überzeugen und ich habe mich absolut nicht verliebt.

Wirklich schade, denn ich hatte mich auf einen neuen leckeren Duft gefreut, aber für mich ist er nichts.

So ist das leider, wenn man ohne zu Testen bestellen muss, es kann eben auch mal etwas nicht so Tolles dabei sein.


Hätte euch die Beschreibung angesprochen? Falls ihr es habt, gefällt euch der Duft?



Freitag, 7. Februar 2014

Freitagsfüller 07.02.2013

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Ich erinnere mich genau als meine Schwester ihre Katze bekam.
2. Es ist schon Februar los geht's!
3. Unglaublich, dass auch Katzen Krebs bekommen und meiner Schwester ihr Kater jetzt sterben muss :(
4. Telefonieren, heulen, essen gleichzeitig, geht alles.
5. Sagen wir mal dass ich jetzt sicher bin, dass ich in meiner neue Wohnung keine Katze möchte.
6. Ich bin schon mit einem schlechten Gefühl aufgewacht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, morgen habe ich mit meinem Vater Möbel aufbauen geplant und Sonntag möchte ich meine traurige Schwester besuchen !

Dienstag, 4. Februar 2014

Review: LCN Care Pen Vanilla & Shortbread Nagelpflegestift

Da mir bei meiner letzten Douglas Bestellung noch eine Kleinigkeit fehlte, um die Goodies ab einem Bestellwert von 39 € zu bekommen, habe ich mich bei Nagelpflege umgesehen.

Fündig wurde ich mit dem LCN Care Pen Vanilla & Shortbread Nagelpflegestift.

Der Stift enthält 3 ml und kostet 6,70 €.

Beschreibung:
Tun Sie der stark beanspruchten Haut Ihrer Hände etwas Gutes! Der praktische Care Pen Vanilla & Cranberry Shortbread pflegt sowohl die Nagelhaut als auch die Nagelplatte intensiv und lässt sich dank seiner praktischen Größe auch in jeder Handtasche verstauen. LCN verwöhnt Sie nicht nur mit reichhaltiger Pflege, sondern auch mit dem köstlichen Duft von Vanille-Buttergebäck.



Der Stift befindet sich in einer gelben Hülle an der sich vorne unter dem Deckel die Spitze zur Anwendung befindet und am hinteren Ende unter dem durchsichtigen Deckel drei Ersatzstifte.

Die Stiftmiene ist aus festem Schaumstoff und ziemlich hart, die leichte Flüssigkeit der Pflege kann man damit nicht wie mit einem Pinsel dossieren.

Bei meinen Gelnägeln benutze ich den Stift um die Nagelhaut zu pflegen.
Dazu malt man einfach über die entsprechenden Stellen und massiert es bei Bedarf noch ein, dabei hinterlässt der Stift einen leichten Film.

Wenn man direkt an der Spitze riecht, duftet es wirklich lecker nach Vanillekekse auf der Haut hält der Duft auch noch etwas an.

Ich nutze den Stift für die schnelle Pflege beim Fernsehen oder vorm Schlafengehen, die Nagelhaut wird dadurch etwas weicher und geschmeidiger, dazu gibt es einen schönen Duft.

Die Spitze finde ich jedoch etwas hart und man kann die Flüssigkeit nicht steuern und weiß auch nicht wirklich wie viel noch drin ist, bis man feststellt, dass er leer oder ausgetrocknet ist.

Der LCN Care Pen Vanilla & Shortbread Nagelpflegestift ist ganz ok aber nochmal brauche ich ihn wohl nicht.


Benutzt ihr Nagelpfegestifte?


Sonntag, 2. Februar 2014

Review: Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant Color 020 Flirt Natural

Ich wollte schon lange eine Astor Soft Sensation Lipcolor Butter haben, doch jedesmal war meine Wunschfarbe schon vergriffen und ich habe es dann irgendwann aufgegeben und einfach vergessen.

Als jetzt aber bekannt wurde, dass es 4 neue Farben geben soll, die auch noch etwas intensiver sind, wurden mir die Astor Stifte wieder ins Gedächtnis gerufen, da ich auch noch von dm einen Coupon erhielt und 1,20 € sparen konnte, war klar, dass ich mir jetzt endlich einen kaufen würde.

Ich bin also gleich am nächsten Tag zu dm und habe mir die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant Color 020 Flirt Natural gekauft.

Entgegen der Bloggerberichte, die kostenlos Stifte zum Testen bekamen kosten diese keine 6,99 €, sondern ich habe bei dm lediglich 5,85 € bezahlt abzüglich meines Coupons dann nur noch 4,65 €.


Eine Grammangabe fehlt hier leider, dafür ist der Stift 30 Monate haltbar.

Die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant Color ist einfach eine weitere Variante der ursprünglichen Clinique Chubby Sticks nur günstiger ;)

Diese Version verspricht freuchtigkeitspendende Intensive Farbe, dabei ales in 1: Intensive Farbe + Lipblalm + Glanz. Drei Eigenschaften, die man sich bei Lippenstiften natürlich gerne wünscht.

Wobei ich zwar intensive Farbe mag aber nicht bei dunklen Farben, daher habe ich mir den hellen Ton 020 Flirt Natural ausgesucht.

Für mich ist die Farbe weniger ein Nudeton, da sie bei mir überhaupt nicht beige oder braun herauskommt, es ist eher eine Mischung aus pink und coralle, welches einen schönen natürlichen rosa-peach Ton ergibt, der bei mir eher pink auf den Lippen wirkt.


Swatch:


Bei Sonnenlicht kommt eher das corallige durch, bei Tageslicht ist es eher pink.

Auf den Lippen kommt es wieder auf die eigene Ausgangsfarbe an, bei mir ist der Farbton echt schön und fast wie ein my Lips but better Ton.

Ein super schöner Farbton der zu allem passt und wie für mich gemacht ist.

Auch das Tragegefühl ist sehr angenehm man spürt ihn gar nicht und die Lippen werden gut mit Feuchtigkeit versorgt, dadurch ist er null trocken und überdeckt unschöne Stellen und zaubert sie einfach weg.

Das glossige Finish ist auch toll, ich mag es einfach wenn die Lippen schön glänzen.


Tragebild:


Ich finde die Farbe wirklich wunderschön und bin froh, dass sie bei mir genau so rauskommt.

Die Haltbarkeit ist auch sehr gut, auch wenn der Glanz nach ein paar Stunden etwas nachlässt, verblasst die aufgetragene Farbe nur leicht und ist auch noch länger auf den Lippen vorhanden.

Es hat sich daher für mich gelohnt noch etwas zu warten und jetzt diese hübsche Farbe gekauft zu haben.


Habt ihr die neuen Farben der Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant Color auch schon entdeckt?