Mittwoch, 19. April 2017

Review: Urban Decay Naked Basics 2 Palette

Matte Texturen haben mich bisher weder bei Lidschatten noch bei Lippenstiften angesprochen, bei mir muss es immer schimmern oder glänzen.

Langsam wird man aber älter und es ändert sich auch etwas am Geschmack, denn ich merke, dass man doch nicht immer glitzern braucht.

Um in die matten Lidschatten einzusteigen habe ich mir daher die Urban Decay Naked Basics 2 Palette zugelegt.

Im Rahmen der Glamour Shopping Week, habe ich die Palette auch 20% günstiger erhalten.



Ich habe mich gegen die erste Naked Basics entschieden, da mir die etwas kühleren unterschiedlicheren Farben besser gefallen haben und ich keinen dunklen schwarz Ton wollte. 

Die Palette ist wirklich sehr klein und handlich wirkt so als wäre sie ein Baby der großen Naked Palette, wie die Mutter ist ein Spiegel enthalten, nicht jedoch ein Pinsel.

Ich finde sie lässt sich sehr hart schließen und nur schwer wieder öffnen, nicht sehr freundlich für meine Fingernägel.

Leider hat die kleine Palette die gleichen Schwachstellen wie die Große und zwar, dass die Lidschatten verhältnismäßig stark krümeln.

Dafür sind die Lidschatten wie üblich recht gut pigmentiert, wobei die drei hellen Farben natürlich etwas schwächer sind, die drei dunklen Farben decken nach nur wenigen Schichten.


Skimp - ein heller doch schimmernder Ton in gelblichem beige, für mich ein Ton, den ich überwiegend im Augenwinkel ansetze.

Stark - soll ein mattes nude-pink sein, für mich hat es nichts pinkes eher auch beige, es wirkt bei mir auf dem Auge fast wie die Hautfarbe, nehme ich daher meist als Blendeton.

Frisk- ist ein mattes grau-braun, meine Lieblingsfarbe aus der Palette, trage ich sehr gerne einfach alleine auf dem Lid.

Cover - entspricht der Beschreibung als mattes rot-braun, ist etwas dunkler als Frisk und nutze ich gerne zusammen mit einem helleren Ton.

Primal - ähnlich wie Cover nur ein etwas dunkleres Braun, lässt sich ebenfalls gut alleine tragen.

Undone- ein mattes dunkles taupe-braun, verwende ich zum abdunkeln oder am unteren Wimpernkranz.


Ich mag die Urban Decay Naked Basics 2 Palette als Einstieg in die alltagstauglichen matten Nudetöne sehr gerne und werde mich mal weiter bei matten Lidschatten umsehen.

Welche matten Lidschatten könnt ihr empfehlen?


Sonntag, 9. April 2017

Nageldesign Katzenauge Magnetlack Pink Orange mit blauem Glitzer

Für April sollten es mal wieder Nägel mit Fullcover werden.
Da ich noch keine Idee für ein Nageldesign hatte, habe ich mir die Lacke auf einem Nagelrad angesehen und mir hat der Katzenauge Magnet Nagellack so gut gefallen, dass ich nur diesen auf meinen Nägeln haben wollte.

Die Grundfarbe ist pink mit blauen feinen Glitzerpartikeln und der Magnetstreifen schimmert in orange.

Leider habe ich vergessen, die Nägel gleich zu fotografieren, weswegen sie schon etwas rausgewachsen sind.

Dies sind meine Fingernägel im April:

 Tageslicht

 Kunstlicht

 Blitzlicht

Nahaufnahme


Ich finde diesen Magnetlack mit seinem Effekt echt cool und schaue mir gerne insbesondere im Licht oder bei Sonne an wie der Magnetstrich wandert und das Glitzer schön funkelt.

Das wird sicher nicht mein letztes Nageldesign mit dem Cat Eye Magnet sein.

Gefällt euch Magnetlack auch so gut?